Dabeisein? Ist nicht alles für Julian Ratei!

+
"Ich hoffe, dass ich meine Chance bekomme": Julian Ratei (22) will seine Qualitäten als Rechtsverteidiger dauerhaft bei den Profis einbringen

München - Nicht nur 1860-Vize Franz Maget hat sich am Mittwoch optimistisch gezeigt, sondern auch Nachwuchs-Hoffnung Julian Ratei. Coach Reiner Maurer traut dem 22-Jährigen einiges zu.

Die Löwen und ihre angespannte Finanzlage. Vizepräsident Dieter Schneider sieht endlich „Licht am Ende des Tunnels“, am Mittwoch äußerte sich auch der andere Vizepräsident, Franz Maget, zum Thema DFL-Liquiditätsnachweis. Zwar wollte der ehemalige SPD-Fraktionschef noch „keine Entwarnung“ geben, schließlich steht der Prüfungstermin beim Ligaverband in Frankfurt erst in gut zwei Wochen an. „Aber wir kommen hin“, sagte Maget den Reportern vor der Geschäftsstelle breit lächelnd. Die „Zuversicht“ sei da, auch in Sachen Lizenzierungsverfahren für die Saison 2011/12. „Guten Rutsch, alle zusammen!“

Optimismus, wohin man blickt an der Grünwalder Straße. Sogar bei den Spielern. Bei manchen zumindest. Ganz bestimmt bei einem: Julian Ratei (22).

Besuch vom Ex-Löwen und ein Youngster im Fokus: Tag 1 und 2 beim 1860-Training

Schluss mit Ferien! Seit Dienstag wird beim TSV 1860 wieder trainiert. Am ersten Tag wurde noch Kraft und Kondition gebolzt, am zweiten wurde es angenehmer für die Spieler. Sehen Sie selbst! © sampics
Reiner Maurer zeigte sich am Dienstag gut gelaunt. © sampics
Nach der Einheit im Kraftraum ... © sampics
... ging's zum Laufen an die Isar. © sampics
Kälte hin oder her! © sampics
Vollzählig war die Mannschaft - mit dem Amateuren Markus Ziereis, Julian Ratei und Daniel Hofstetter (von links) - aber noch nicht. © sampics
Kenny Cooper lag am Dienstag noch mit einer Grippe in Texas © sampics
Djordje Rakic pustet durch © sampics
Youngster unter sich: Markus Ziereis, Julian Ratei und Daniel Hofstetter durften mitmachen © sampics
Mate Ghvinianidze absolviert Übungen in Sachen Treffsicherheit. © sampics
Aleksandar Ignjovski © sampics
Konditionstraining ist nicht angenehm. © sampics
Aber es muss sein. © sampics
Sie laufen und laufen ... © sampics
... und laufen. Feierabend für Tag 1! © sampics
Tag 2 der Wintervorbereitung stieg am Mittwoch! © sampics
Und endlich wurde mit dem Ball gearbeitet. © sampics
Aleksandar Ignjovski © sampics
Gabor Kiraly © sampics
Florin Lovin © sampics
Antonio Rukavina, Florin Lovin und Aleksandar Ignjovski © sampics
Kalt ist's! © sampics
Doch einer wie Benny Lauth steckt das weg. © sampics
Lauth hat sich für die Rückrunde einiges vorgenommen. © sampics
Coach Reiner Maurer © sampics
Ein Youngster im Fokus: Julian Ratei © sampics
Der 22-Jährige darf vorerst bei den Profis mitmachen. © sampics
Dabeisein ist alles? © sampics
Vielleicht wird ja mehr daraus. © sampics
Reiner Maurer wird genau hinsehen, wie der Amateur sich schlägt. © sampics
Ratei ist Rechtsverteidiger. © sampics
Bereitet man sich bei den Löwen schon auf einen Rukavina-Abgang vor? © sampics
Ratei beim Schuheputzen. © sampics
Der 22-Jährige hat allen Grund für gute Laune. © sampics
Verschneit ist's an der Grünwalder Straße. © sampics
Stefan Aigner © sampics
"Aiges" will in der Rückrunde nach seiner Verletzung wieder voll angreifen. © sampics
Philipp Tschauner © sampics
Besuch vom Ex-Löwen: Michael Hofmann schaute vorbei. Der 38-jährige Keeper spielt inzwischen in der 3. Liga bei Jahn Regensburg. © sampics
Hier spricht er mit Philipp Tschauner. © sampics
Hier mit Benny Lauth © sampics
Man kennt sich und schätzt sich. © sampics
Gilt auch für Stefan Aigner. © sampics
Aufgalopp zu einer hoffentlich gelungenen Rückrunde! © sampics

Trainer Reiner Maurer hat den gebürtigen Bayreuther für die Rückrunden-Vorbereitung aus der U 23 zu den Profis hochgezogen. Dort soll der Kapitän der Regionalliga-Mannschaft seine Tauglichkeit als Rukavina-Nachfolger unter Beweis stellen. Der sehr gut verdienende Serbe mit Vertrag bis 2012, den Sportdirektor Miki Stevic bereits im vergangenen August auf die Transferliste hatte setzen lassen, gilt auch jetzt in der zweiten Wechselperiode wieder als einer der Top-Transferkandidaten. Sollte es klappen mit einem Wechsel, stünde Ratei bereit. Aber auch sonst. „Ich hoffe, dass ich meine Chance bekomme“, sagte Ratei Mittwoch Mittag bei seinem ersten Pressetermin. „Mit 22 muss jetzt auch was vorangehen bei mir!“ Nicht zuletzt, weil der Vertrag des gebürtigen Bayreuthers zum Saisonende ausläuft. Dabeisein ist nicht alles für den Franken, Ratei will spielen.

Maurer hält große ­Stücke auf den 1,81 Meter großen Blondschopf, der 2003 von der SpVgg Bayreuth zu den Löwen kam. Er bezeichnet ihn als „Riesentalent“, als laufstarken Spieler „mit einer gewissen Erfahrung“. Und lächelnd fügt der Coach an: „Woanders würde man sagen, junger Spieler, super Talent, bei uns zählt er ja fast schon zu den Alten.“ Dabei könnte Ratei auch schon zum Kreis der Abgezockten zählen, hätte ihn 2007 nicht eine schwere Verletzung aus der Bahn geworfen. Als U 19-Nationalspieler stand er damals auf dem Sprung zu den 1860-Profis, ehe ein Kreuzbandriss alle Pläne zunichte machte. Nun hat sich Ratei wieder herangearbeitet, laut Maurer „eine sehr gute Vorrunde bei der U 23 gespielt“; die Chance auf einen festen Arbeitsplatz bei den Profis ist angesichts der dünnen Personaldecke auf den Außenverteidiger-Positionen groß wie selten. „Julian hat das Potenzial für die Zweite Liga“, sagt Maurer. Alles Weitere liege an ihm. An der nötigen Handlungsschnelligkeit sollte es nicht scheitern. Bevor er sich mit 14 Jahren für den Fußball entschied, spielte Ratei Eishockey, in der Bayernauswahl. Wie man sich durchsetzt, dürfte er dort auch gelernt haben.

lk

Wintersport ist sexy! Die schönsten Athletinnen der Welt

Nicht nur die deutschen Athletinnen (Foto: Amelie Kober) sind schön anzusehen. Auch die Wintersportlerinnen anderer Nationen haben einiges zu bieten. Während wir den deutschen Damen eine seperate Fotostrecke gewidmet haben, können Sie sich hier durch die schönsten Athletinnen der anderen Nationen klicken. So sexy ist der Wintersport! © Getty
Über Missgeschicke wie von Oksana Domnina sind nicht alle Männer unglücklich. © dpa
Elise Christie (Großbritannien, Shorttrack) © Getty for Adidas
Elise Christie (Großbritannien, Shorttrack) © Getty for Adidas
Elise Christie (Großbritannien, Shorttrack) © dpa
Tanith Belbin (Kanada, Eiskunstlauf) © Getty
Tanith Belbin (Kanada, Eiskunstlauf) © dpa
Gretchen Bleiler (USA, Snowboard) © AP
Gretchen Bleiler (USA, Snowboard) © Getty
Sasha Cohen (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Alissa Czisny (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Isabelle Delobel (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Brydie Donald (Neuseeland, Curling) © Getty
Yu-na Kim (Südkorea, Eiskunstlauf) © Getty
Julia Mancuso (USA, Ski Alpin) © Getty
Julia Mancuso (USA, Ski Alpin) © Getty
Julia Mancuso (USA, Ski Alpin) © Getty
Julia Mancuso (USA, Ski Alpin) © Getty
Julia Mancuso (USA, Ski Alpin) © Getty
Julia Mancuso (USA, Ski Alpin) © dpa
Julia Mancuso (USA, Ski Alpin) © Getty
Julia Mancuso (l., USA, Ski Alpin) © Getty
Noelle Pikus-Pace (USA, Skeleton) © AP
Liudmila Privivkova (Russland, Curling) © Getty
Melanie Robillard (Kanada, Curling) © dpa
Shelley Rudman (USA, Skeleton) © Getty
Shelley Rudman (USA, Skeleton) © Getty
Shelley Rudman (USA, Skeleton) © Getty
Katie Uhlaender (USA, Skeleton) © Getty
Katie Uhlaender (USA, Skeleton) © AP
Lindsey Vonn (USA, Ski Alpin) © dpa
Lindsey Vonn (USA, Ski Alpin) © Getty
Lindsey Vonn (USA, Ski Alpin) © dpa
Lindsey Vonn (USA, Ski Alpin) © dpa
Lindsey Vonn (USA, Ski Alpin) © dpa
Lindsey Vonn (USA, Ski Alpin) © dpa
Lindsey Vonn (USA, Ski Alpin) © dpa
Lindsey Vonn (USA, Ski Alpin) © Getty
Ashley Wagner (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Ashley Wagner (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Nicola Minichiello (Großbritannien, Bob) © Getty for Adidas
Sarah Lindsay (Großbritannien, Shorttrack) © Getty for Adidas
Sarah Murphy (Biathlon, Neuseeland) © Getty
Sarah Murphy (Biathlon, Neuseeland) © Getty
Sarah Murphy (Biathlon, Neuseeland) © Getty
Melissa Hoar (Skeleton, Australien) © Getty
Mellisa Hollingsworth (Kanada, Skeleton) © AP
Sayuri Yoshii (Eisschnelllauf, Japan)  © Getty
Sarah Lindsay und Elise Christie (Großbritannien, Shorttrack) © Getty
Sarah Lindsay und Elise Christie (Großbritannien, Shorttrack) © Getty
Julie Chu (USA, Eishockey) © AP
Jessica Dubé (Kanada, Eiskunstlauf) © AP
Jessica Dubé (Kanada, Eiskunstlauf) © Getty
Jessica Dubé (Kanada, Eiskunstlauf) © Getty
Jessica Dubé (Kanada, Eiskunstlauf) © AP
Jessica Dubé (Kanada, Eiskunstlauf) © Getty
Jessica Dubé (Kanada, Eiskunstlauf) © Getty
Hilary Knight (USA, Eishockey) © AP
Hilary Knight (USA, Eishockey) © AP
Tessa Virtue (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Tessa Virtue (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Tessa Virtue (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Tessa Virtue (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Tessa Virtue (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Tessa Virtue (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Tessa Virtue (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Tessa Virtue (USA, Eiskunstlauf) © Getty
Tessa Virtue (USA, Eiskunstlauf) © Getty

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Felix Weber: „Ich war noch nie so oft beim Laufen“
Felix Weber: „Ich war noch nie so oft beim Laufen“
Coronavirus: Löwen kehren auf Trainingsplatz zurück - Fans könnten sich strafbar machen
Coronavirus: Löwen kehren auf Trainingsplatz zurück - Fans könnten sich strafbar machen
TSV 1860: Trainingsstart in Kleingruppen
TSV 1860: Trainingsstart in Kleingruppen
In der Corona-Krise: Löwen greifen zu harter Maßnahme - auch viele andere Arbeitgeber nutzen sie
In der Corona-Krise: Löwen greifen zu harter Maßnahme - auch viele andere Arbeitgeber nutzen sie

Kommentare