Coach nimmt Profis in die Pflicht

Moniz macht Druck: "Alles-oder-Nichts-Spiel"

+
Ricardo Moniz mit seinem treffsicheren Stürmer Rubin Okotie.

München - Trainer Ricardo Moniz von Zweitligist TSV 1860 München hat seine Spieler nach dem Fehlstart in die Saison in die Pflicht genommen.

„Das ist ein Alles-oder-nichts-Spiel für uns. Wir müssen jetzt den Schaden aus den ersten Wochen reparieren“, sagte Moniz vor dem anstehenden Heimspiel gegen Darmstadt 98.

Moniz: "Darmstadt ist eine fantastische Mannschaft"

Aus den ersten drei Ligapartien hatte der TSV 1860 - vor der Saison selbsternannter Meisterschaftsfavorit - nur einen Punkt geholt und steht damit auf einem Abstiegsrang. Den Aufsteiger Darmstadt, der am Sonntag (13.30 Uhr) in der Münchner Arena gastiert, hält der „Löwen“-Trainer für „eine fantastische Mannschaft“.

Für die Startformation kokettiert Moniz erstmals wieder mit Ex-Kapitän Julian Weigl. Der 18-Jährige hatte nach einer kurzen Suspendierung vor zwei Wochen keine weitere Einsatzchance erhalten. Neuzugang Valdet Rama ist bereits eine Option für den Kader.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

1860-Trainingslager im News-Ticker: Löwen im Testspiel kaum zu bremsen
1860-Trainingslager im News-Ticker: Löwen im Testspiel kaum zu bremsen
Pongracic-Wechsel fix: Neuer Geldregen für 1860 - Gorenzel: „nach oben orientieren“
Pongracic-Wechsel fix: Neuer Geldregen für 1860 - Gorenzel: „nach oben orientieren“
Sascha Mölders ist auf Abschiedstournee - 1860 hat aber andere Pläne
Sascha Mölders ist auf Abschiedstournee - 1860 hat aber andere Pläne
Dennis Dressel: Neuer Junior-Chef beim TSV 1860 
Dennis Dressel: Neuer Junior-Chef beim TSV 1860 

Kommentare