Er kommt vom FC Basel

Neuer Probespieler: Sein Vater war ein Roter

Niklas Kreuzer ist der Sohn von Oliver Kreuzer
+
Niklas Kreuzer ist der Sohn von Oliver Kreuzer

München - Der TSV 1860 hat einen neuen Probespieler. Niklas Kreuzer darf sich drei Tage lang bei den Löwen beweisen. Sein Vater war langjähriger FC-Bayern-Spieler.

Kreuzer, der Name ist im Münchner Fußball ein Begriff. Niklas Kreuzer, Sohn des ehemaligen FC-Bayern-Spielers Oliver Kreuzer, absolviert drei Tage lang ein Probetraining beim TSV 1860.

Bis zum Saisonende steht der 20-Jährige beim Schweizer Renommierklub FC Basel unter Vertrag, wo er in der zweiten Mannschaft spielt. Für die deutsche U20-Nationalmannschaft hat der Rechtsaußen, der auch als Innenverteidiger spielen kann, in diesem Jahr seine ersten beiden Einsätze gesammelt.

Im Februar durfte Kreuzer, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, bereits beim Hamburger SV vorspielen, konnte sich dort aber offenbar nicht nachhaltig empfehlen. 

Überläufer! Diese Spieler kickten beim FC Bayern und bei 1860

Überläufer

Niklas' Vater Oliver Kreuzer spielte von 1997 bis 2002 für den FC Bayern.

tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare