Traingslager-Fazit des 1860-Trainers

Funkel verrät: Dieser Spieler gefällt mir

+
Friedhem Funkel.

Das Trainingslager in Belek ist beendet, am Montag um 13.05 Uhr werden die Löwen am Erdinger Flughafen erwartet. Vor der Rückkehr in die Heimat zog Trainer Friedhelm Funkel ein Fazit. Funkel über…

 ... die Bedingungen in Belek: Essen, Plätze, Wetter waren in Ordnung – bis auf jetzt zum Schluss der Regen und der Wind. Auch mit dem Hotel haben Kaya Palazzo wir’s gut erwischt, sehr ruhig.

... den Samstags-Test gegen den FSV Frankfurt (0:1): Das war ein Glücksspiel bei dem Sturm. Wenn man die Abschläge von Vitus (Eicher) gesehen hat, die sind ja wieder zurückgekommen.

... die Versuche mit Wojtkowiak als Innenverteidiger und Bierofka als Rechtsverteidiger: Es war mir wichtig, den einen oder anderen Spieler mal auf einer anderen Position zu sehen. Grzegorz ist ja gelernter Innenverteidiger, Biero hat unter Alex Schmidt schon rechts hinten gespielt. In Bochum hab' ich das mit Paul Freier gemacht, mittlerweile spielt der nur noch Rechtsverteidiger.

Das Trainingslager zum Nachlesen im Ticker

… die Zugänge Steinhöfer und Osako: Das sind richtig gute Spieler, die uns weiterhelfen. Steinhöfers Standards sind brandgefährlich, Osako ist sehr beweglich. Wenn die beiden gesund bleiben und weiter gut trainieren, dann werden von den bisherigen Spielern zwei raus müssen. Der Konkurrenzkampf wird sehr hart werden, es kann jeden treffen. Da wird auf Namen keine Rücksicht genommen.

… die Chancen auf einen weiteren Zugang für die Offensive: Ich bin sehr guter Dinge, dass bis Freitag noch ein schneller, flexibler Offensivspieler kommt. Wenn keiner mehr kommt, wär’s auch in Ordnung. Marc Rzatkowski (St. Pauli), den ich früher in Bochum hatte, das wär so ein Typ, wie er mir gefällt. Aber diese Jungs wachsen nicht auf den Bäumen.

Bilder: Löwen verlieren Wasserschlacht von Belek

Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics
Bei Wind und Wetter haben die Löwen am Samstag in Belek das Testspiel gegen FSV Frankfurt verloren. Für den entscheidenden Treffer sorgte FSV-Profi Andrew Wooten kurz vor Schluss (87. Minute). © sampics

… über das neue 4-4-2-System: Das ist noch absolut verbesserungswürdig. Ich will, dass wir den Gegner früher stören, Bälle erobern, damit der Weg zum Tor nicht so weit ist. Unser Spiel gegen den Ball muss aggressiver werden, da musst du auch mal ein taktisches Foul einstreuen. Ich zeig das den Spielern im Training – Mensch, hier hätt’ste mal ’nen Rempler machen können oder da. Man muss ja keinem das Trikot runterreißen. Unsere Mannschaft ist in diesen Dingen noch zu brav, nicht clever genug.

… Benny Lauths Torlosigkeit: Der Benny ist ein erfahrener Spieler, der da selbst rauskommen muss. Ich hab ihm gesagt, du musst dein Glück erzwingen.

… Neu-Geschäftsführer Markus Rejek: Er hat eine Herkulesaufgabe bei uns. Ich glaube, dass er dem Verein sehr gut tut, er hat schon viel erlebt in Dortmund.

... die Rückendeckung des Präsidiums: Wir haben uns am Anfang ein bisschen beschnuppern müssen, da hat der Gerhard was gesagt, ich was gesagt. Aber wir sind beides erfahrene Menschen, die den gemeinsamen Austausch suchen und direkt kommunizieren. Auch wenn wir über Spieler sprechen, wie da alle eingebunden sind, der Florian (Hinterberger), der Carlos (Leal, Kaderplaner) und der Noor Basha – das ist alles sehr vertrauensvoll. Am Anfang ist man aneinander vorbeigegangen ohne sich zu begrüßen, weil man sich gar nicht richtig kannte, nicht vorgestellt wurde. Das ist jetzt anders, da gibt es keine Eifersüchteleien, es ist fast schon familiär. Und das ist auch ein Schlüssel, um dauerhaft für positive Schlagzeilen zu sorgen neben dem sportlichen Erfolg, der über allem steht.

… seinen auslaufenden Vertrag: Dass ich wirklich gerne in München arbeite, steht außer Frage. Wann wir dann zusammenkommen und darüber sprechen, ob’s denn weitergeht im Sommer, das sehen beide Seiten sehr locker, da gibt’s überhaupt keinen Zeitdruck. Dranbleiben und für Spannung sorgen, das ist jetzt wichtig.

Aufg.: lk.

Quelle: tz

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kein Geld beim TSV 1860 München für Trainingslager? Ismaik über Umgang mit Fans entsetzt 
Kein Geld beim TSV 1860 München für Trainingslager? Ismaik über Umgang mit Fans entsetzt 
Hasan Ismaik beschimpft die Löwen-Fans erneut - heftige Attacke nach Haching-Spruchband
Hasan Ismaik beschimpft die Löwen-Fans erneut - heftige Attacke nach Haching-Spruchband
Ticker: Derby in Haching - Starke Löwen feiern Last-Minute-Erfolg dank Mölders
Ticker: Derby in Haching - Starke Löwen feiern Last-Minute-Erfolg dank Mölders
Adventssingen im Grünwalder Stadion: Schmähgesänge werden erst beim Rausgehen angestimmt 
Adventssingen im Grünwalder Stadion: Schmähgesänge werden erst beim Rausgehen angestimmt 

Kommentare