Harmony of the Seas

So luxuriös ist das größte Kreuzfahrtschiff der Welt

Die Harmony of the Seas ist derzeit das größte Kreuzfahrtschiff der Welt. Ein Blick in den Ozeanriesen kann schon mal neidisch machen...

Schiff der Superlative: Die "Harmony of the Seas" legt ab

Bis zu 6780 Passagiere fasst die "Harmony of the Seas". Foto: Royal Caribbean International
Bis zu 6780 Passagiere fasst die "Harmony of the Seas". © Royal Caribbean International
Freibereich im Inneren auf Deck 8: Im Central Park wurden rund 12 000 echte Pflanzen gesetzt. Foto: Royal Caribbean International
Freibereich im Inneren auf Deck 8: Im Central Park wurden rund 12 000 echte Pflanzen gesetzt. © Royal Caribbean International
Warum nicht mal die Royal Loft Suite: 141 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Ebenen stehen hier zur Verfügung. Foto: Royal Caribbean International
Warum nicht mal die Royal Loft Suite: 141 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Ebenen stehen hier zur Verfügung. © Royal Caribbean International
Gus Andersson ist Kapitän auf der "Harmony of the Seas". Foto: Royal Caribbean International
Gus Andersson ist Kapitän auf der "Harmony of the Seas". © Royal Caribbean International
Broadway an Bord: Im Theater wird "Grease" gezeigt. Foto: Royal Caribbean International
Broadway an Bord: Im Theater wird "Grease" gezeigt. © Royal Caribbean International
Start für die "Ultimate Abyss": Der Weg führt durch das Maul eines gruseligen Fischs. Foto: Royal Caribbean International
Start für die "Ultimate Abyss": Der Weg führt durch das Maul eines gruseligen Fischs. © Royal Caribbean International
Nach rund zwölf Sekunden ist die Fahrt auf der "Ultimate Abyss" schon wieder vorbei. Foto: Royal Caribbean International
Nach rund zwölf Sekunden ist die Fahrt auf der "Ultimate Abyss" schon wieder vorbei. © Royal Caribbean International
Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sticht in See. Im Premierensommer ist die "Harmony of the Seas" im westlichen Mittelmeer unterwegs. Foto: Royal Caribbean International
Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sticht in See. Im Premierensommer ist die "Harmony of the Seas" im westlichen Mittelmeer unterwegs. © Royal Caribbean International
Nur für Erwachsene: Das Solarium ist ein überdachter Bereich am Bug des Schiff mit Pools und Entspannungsliegen. Foto: Royal Caribbean International
Nur für Erwachsene: Das Solarium ist ein überdachter Bereich am Bug des Schiff mit Pools und Entspannungsliegen. © Royal Caribbean International
Spektakuläre Neuheit auf der "Harmony of the Seas": Die Rutsche "Ultimate Abyss" führt 10 Decks in die Tiefe. Foto: Royal Caribbean International
Spektakuläre Neuheit auf der "Harmony of the Seas": Die Rutsche "Ultimate Abyss" führt 10 Decks in die Tiefe. © Royal Caribbean International
Unter den Rutschen der "Harmony of the Seas" liegen das Pooldeck und der Central Park. Foto: Michael Zehender
Unter den Rutschen der "Harmony of the Seas" liegen das Pooldeck und der Central Park. © Michael Zehender
Die "Harmony of the Seas" überragt alle anderen Kreuzfahrtschiffe auf der Welt. Foto: Royal Caribbean International
Die "Harmony of the Seas" überragt alle anderen Kreuzfahrtschiffe auf der Welt. © Royal Caribbean International
"Tequila Sunrise" vollautomatisch: In der "Bionic Bar" mixen zwei Roboter die Drinks.     Foto: Michael Zehender
"Tequila Sunrise" vollautomatisch: In der "Bionic Bar" mixen zwei Roboter die Drinks. © Michael Zehender

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Wer diese Stempel im Pass hat, kann an Flughäfen massive Probleme bekommen
Wer diese Stempel im Pass hat, kann an Flughäfen massive Probleme bekommen
Mit diesem genialen Trick bekommen Sie auf Wanderungen keine Blasen
Mit diesem genialen Trick bekommen Sie auf Wanderungen keine Blasen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.