Rückerstattungen

Corona-Krise: Airbnb entschuldigt sich für Ausfälle - und will 250 Millionen Dollar auszahlen

+
Airbnb will alle Stornierungen während der Corona-Krise rückerstatten.

In einem offenen Brief hat Airbnb sich an seine Kunden gewandt: Gastgeber erhalten bei Stornierung nun Geld zurück. 

  • Der CEO von Airbnb hat einen öffentlichen Brief an das Netzwerk der Gastgeber des Unternehmens veröffentlicht.

  • Darin gibt er die Reaktion von Airbnb auf den Ausbruch des Coronavirus* wieder.

  • Bei Stornierungen sollen Gastgebern 25 Prozent rückerstattet werden.

Airbnb will Stornierungen rückerstatten - und wendet hierfür 250 Millionen Dollar auf

Airbnb will für die Kosten aufkommen, die für Gäste und Gastgeber in der Zeit der Einschränkungen rund um das Coronavirus entstanden sind. Auf  der Website heißt es dazu: „Für qualifizierende Buchungen von Unterkünften zahlen wir Gastgebern 25 Prozent des Betrags aus, den sie bei einer Stornierung unter normalen Umständen erhalten hätten.“

In einer Erklärung teilte Brian Chesky, Mitbegründer und CEO von Airbnb, zudem mit, man werde allen Gästen erlauben, ihre Buchungen zu stornieren und eine volle Rückerstattung zu erhalten. Der offenen Brief wurde auf der Website von Airbnb veröffentlicht.

"Was für verheerende Monate das für uns alle gewesen sind. Wie viele von Ihnen wache ich jeden Tag distanziert von Freunden und Kollegen auf und frage mich, was die Welt noch alles zu bieten hat. Wenn ich jeden Tag die Nachrichten sehe, denke ich an all die Länder, Gemeinschaften und Familien, die von dem Ausmaß und den Auswirkungen dieser Krise überwältigt wurden", beginnt Chesky seinen offenen Brief.

Lesen Sie hier: Reiseziele in Europa mit kristallklarem Wasser - für die Zeit nach der Corona-Krise.

"Inmitten all dessen ist die globale Reiseindustrie zum Stillstand gekommen. Die Fluggesellschaften werden am Boden gehalten und die Grenzen geschlossen. Die meisten von uns - auch unsere Gäste - sind von der Regierung zu Sperrmaßnahmen aufgefordert worden und können ihre Häuser nicht verlassen. Reisen, wie wir sie kennen, sind fast unmöglich", schreibt der CEO weiter. Und kommt schließlich zu dem Schluss:

"Wenn ein Gast eine Unterkunftsreservierung aufgrund eines Covid-19-bezogenen Umstandes storniert und zwischen dem 14. März und dem 31. Mai 2020 eincheckt, zahlen wir 25 Prozent von dem, was er normalerweise über Ihre Stornierungsrichtlinie erhalten würden. Dies gilt rückwirkend für alle Stornierungen im Zusammenhang mit Covid-19 in diesem Zeitraum. Diese Kosten werden vollständig von Airbnb übernommen. Die Zahlungen werden ab April geleistet. Gäste mit Reservierungen, die am oder vor dem 14. März gebucht wurden, können weiterhin stornieren und erhalten eine Standard-Rückerstattung oder eine Reisekreditierung in Höhe von 100 Prozent der gezahlten Beträge." Weitere Einzelheiten finden Betroffene unter airbnb.com/250msupport.

Auch interessant: Sehnsucht Strandurlaub: Von diesen zehn Destinationen träumen wir während des Reisestopps.

sca

Mit diesen schlauen Tricks kommen Sie im Hotel ganz leicht zu Ihrem Wunschzimmer

"Beachfront Meerblick Deluxe": Der Veranstalter Schauinsland Reisen bietet seinen Gästen in mehr als 60 Hotels bevorzugte Zimmerlagen direkt am Strand.
"Beachfront Meerblick Deluxe": Der Veranstalter Schauinsland Reisen bietet seinen Gästen in mehr als 60 Hotels bevorzugte Zimmerlagen direkt am Strand. © Iberostar Alcudia Park
Hotel im Angebot von Olimar in Portugal: Der Spezialreiseveranstalter kommt den Wünschen der Gäste nach bestimmten Zimmern wenn möglich nach.
Hotel im Angebot von Olimar in Portugal: Der Spezialreiseveranstalter kommt den Wünschen der Gäste nach bestimmten Zimmern wenn möglich nach. © Olimar
Entspannen im Urlaub: Das geht besonders gut, wenn Reisende genau das Zimmer haben, das sie sich wünschen.
Entspannen im Urlaub: Das geht besonders gut, wenn Reisende genau das Zimmer haben, das sie sich wünschen. © Joel Rhodin
Romantische Zeit zu zweit: Das Hotelzimmer ist auf einer Urlaubsreise besonders wichtig.
Romantische Zeit zu zweit: Das Hotelzimmer ist auf einer Urlaubsreise besonders wichtig. © TUI
Sunprime-Hotel auf Mallorca - Thomas Cook bietet in vielen Unterkünften das Wunschzimmer gegen Aufpreis an.
Sunprime-Hotel auf Mallorca - Thomas Cook bietet in vielen Unterkünften das Wunschzimmer gegen Aufpreis an. © Dan Kullberg

*Merkur.de gehört zum deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fahrrad-Boom im Autoland Italien
Fahrrad-Boom im Autoland Italien
Pro und Contra Ferienhaus-Urlaub
Pro und Contra Ferienhaus-Urlaub
Ferienhaus-Urlaub: Pro und Contra
Ferienhaus-Urlaub: Pro und Contra
Großer Basar in Istanbul beendet Corona-Pause
Großer Basar in Istanbul beendet Corona-Pause

Kommentare