Rechtzeitig zur Bescherung

Wann muss ich Pakete aufgeben, damit sie an Weihnachten ankommen?

+
An Weihnachten müssen zahlreiche Pakete versandt werden.

Wer alle seine Lieben zahlreich beschenken will, schafft dies oft nur über den Postweg. Aber bis wann muss ich meine Pakete spätestens bei DHL & Co aufgeben? 

Kurz vor Weihnachten bricht zuhause oft die Geschenkepanik aus - erst hat es ewig gedauert, das Passende zu finden und nun soll es auch noch vor Heiligabend bei den Lieben ankommen.

Doch bis wann muss ich meine Pakete aufgeben, damit DHL, Hermes & Co. meine Geschenke noch rechtzeitig vor der Bescherung liefern können? Als Hilfestellung geben die großen Paketdienste Deutschlands mittlerweile jedes Jahr eine Übersicht über Liefertermine heraus. Wir haben alle für Sie zusammengefasst:

DHL, Hermes & Co: Zu diesen Stichtagen sollten Sie Pakete aufgeben

Stichtag

innerhalb Deutschlands

in EU-Nachbarländer

weitere EU-Länder

außerhalb EU

DHL

22. Dezember um 10 Uhr

(Abgabe in Postbank-Filiale)

15. Dezember

(18. Dezember bei Premiumversand)

11. Dezember

(13. Dezember bei Premiumversand

1. Dezember

(8. Dezember bei Premiumversand)

DPD

22. Dezember um 12 Uhr

16. bis 20. Dezember (verschiedene Laufzeiten je nach Zone)

GLS

21. Dezember

20. Dezember

19. Dezember

k.A.

Hermes

20. Dezember um 12 Uhr

(Abgabe im Paket-Shop)

14. Dezember bis 12 Uhr (besondere Fristen für Abholaufträge)

Auch interessant: DHL, Hermes, GLS oder DPD - welcher Lieferdienst ist eigentlich der beste? 

Online-Bestellungen: Auf diese Besonderheiten müssen Sie achten

Hermes verspricht für alle Pakete, die vor Ablauf der Fristen verschickt werden, einen Zustellversuch vor Weihnachten. Der Annahmeschluss für Onlinebestellungen ist je nach Onlineshop und dessen gebuchten Leistungen bei Hermes unterschiedlich. Prüfen Sie also rechtzeitig, bis wann ihre Wunschbestellung ausgeliefert werden kann.

Paketbote klingelt nie - jetzt flippt DHL-Kunde aus.

Beachten Sie bei GLS außerdem, dass die letzte reguläre Zustellung von Weihnachtspaketen am 23. Dezember erfolgt. "Am 24. Dezember werden keine Pakete mehr in den Depots sortiert, je nach Standort und Bedarf werden aber für eventuelle Überhänge vom Vortag noch zweite Zustellversuche unternommen", erklärt ein GLS-Sprecher.

Wenn Sie Pakete von DHL abholen möchten, können Sie das noch bis zum 24. Dezember tun. Die meisten Postfilialen haben bis 12 Uhr geöffnet.

Lesen Sie hier, welche Deko-Trends es dieses Jahr an Weihnachten gibt.

Von Franziska Kaindl

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Blumen an sich werten die Wohnung hervorragend auf und beleben die Umgebung. Sind die Pflanzen allerdings verwelkt, drücken Sie eher auf die Stimmung - selbst, wenn Sie das nicht unmittelbar bemerken.
Blumen an sich werten die Wohnung hervorragend auf und beleben die Umgebung. Sind die Pflanzen allerdings verwelkt, drücken Sie eher auf die Stimmung - selbst, wenn Sie das nicht unmittelbar bemerken. © pixabay
Kahle Fenster lassen zwar viel Licht in die Wohnung, wirken aber auch steril und lassen das Zimmer unfertig wirken. Mit den richtigen Vorhängen wirkt ein Raum warm und einladend.
Kahle Fenster lassen zwar viel Licht in die Wohnung, wirken aber auch steril und lassen das Zimmer unfertig wirken. Mit den richtigen Vorhängen wirkt ein Raum warm und einladend. © pixabay
Unordnung ist natürlich der größte Stimmungskiller in der Wohnung - dabei muss es nicht einmal ein offensichtliches Chaos sein. Schon ein Schreibtisch, an dem Akten und Papiere wild durcheinander gestapelt liegen, sorgt für Unruhe. Deshalb: sofort wegräumen, was nicht unbedingt gebraucht wird und nicht alles auf später verschieben.
Unordnung ist natürlich der größte Stimmungskiller in der Wohnung - dabei muss es nicht einmal ein offensichtliches Chaos sein. Schon ein Schreibtisch, an dem Akten und Papiere wild durcheinander gestapelt liegen, sorgt für Unruhe. Deshalb: sofort wegräumen, was nicht unbedingt gebraucht wird und nicht alles auf später verschieben. © pixabay
Licht hat einen enormen Einfluss auf unsere Stimmung. Deshalb darf es nicht zu dunkel und auch nicht zu hell sein - sonst fühlt man sich schnell wie in der Bahnhofshalle. Besser sind verschiedene Lichtquellen kombiniert aus Steh-, Wand- und Deckenlampen.
Licht hat einen enormen Einfluss auf unsere Stimmung. Deshalb darf es nicht zu dunkel und auch nicht zu hell sein - sonst fühlt man sich schnell wie in der Bahnhofshalle. Besser sind verschiedene Lichtquellen kombiniert aus Steh-, Wand- und Deckenlampen. © pixabay
Auch Farben beeinflussen unbewusst unsere Laune. Grelles Rot macht zum Beispiel aggressiv und rein weiße Wände wirken hart und erinnern an Krankenhäuser. Nehmen Sie stattdessen Farbnuancen, wie ein Weinrot oder kombinieren Sie grellere Farben mit weicheren Tönen.
Auch Farben beeinflussen unbewusst unsere Laune. Grelles Rot macht zum Beispiel aggressiv und rein weiße Wände wirken hart und erinnern an Krankenhäuser. Nehmen Sie stattdessen Farbnuancen, wie ein Weinrot oder kombinieren Sie grellere Farben mit weicheren Tönen. © pixabay
Schieben Sie Möbel wie Sofas nicht direkt an die Wand: In lockeren Arrangements wirken Couch und Sessel viel gemütlicher und einladender. Außerdem lässt sich so leichter hinter den Möbeln putzen.
Schieben Sie Möbel wie Sofas nicht direkt an die Wand: In lockeren Arrangements wirken Couch und Sessel viel gemütlicher und einladender. Außerdem lässt sich so leichter hinter den Möbeln putzen. © pixabay

Auch interessant:

Meistgelesen

Von diesen neun Dingen haben Sie viel zu viel
Von diesen neun Dingen haben Sie viel zu viel
Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig
Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig
Was passiert eigentlich, sobald Sie die Spülmaschine anschalten?
Was passiert eigentlich, sobald Sie die Spülmaschine anschalten?
Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?
Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.