Weihnachtsbaum im Topf

Nordmanntanne wächst im Garten nicht gut an

Wer einen Weihnachtsbaum im Topf kauft, kann ihn später im Garten einpflanzen. Dort wächst er munter weiter. Foto: Ingo Wagner
+
Wer einen Weihnachtsbaum im Topf kauft, kann ihn später im Garten einpflanzen. Dort wächst er munter weiter. Foto: Ingo Wagner

Weihnachtsbäume im Topf haben einen praktischen Nutzen, der über die Feiertage hinausgeht. Im Garten wachsen sie daraufhin munter weiter. Das gilt jedoch nicht für Deutschlands beliebteste Sorte.

Bonn (dpa/tmn) - Ein Weihnachtsbaum im Topf kann mehr sein als nur eine Dekoration für wenige Wochen. Er lässt sich nach den Festtagen einfach in den Garten setzen.

Allerdings rät die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in diesem Fall von der Nordmanntanne ab - Deutschlands beliebtestem Weihnachtsbaum. Denn diese Art bildet eine lange Pfahlwurzel. Beim Ausgraben des Ballens in der Zuchtplantage kann diese leicht so stark beschädigt werden, dass der Baum später im Garten nicht mehr anwachsen kann.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wer diesen Fehler beim Putzen macht, hat umsonst gearbeitet
Wer diesen Fehler beim Putzen macht, hat umsonst gearbeitet
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie skeptisch sein
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie skeptisch sein
Dieser geniale Trick lässt Ihren Backofenrost in nur 60 Sekunden wie neu aussehen
Dieser geniale Trick lässt Ihren Backofenrost in nur 60 Sekunden wie neu aussehen
So vertreiben Sie Wespen ganz einfach
So vertreiben Sie Wespen ganz einfach

Kommentare