Klee fürs Glück - Pflegetipps für das Silvestergeschenk

+
Zu Silvester findet sich im Handel meist als Glücksklee die vierblättrige Sauerklee-Art Oxalis tetraphylla. Seine Blätter sind hellgrün mit braunen Zonen. Foto: Andrea Warnecke

Besonders zum Jahreswechsel ist das Kleeblatt traditionell mit Glückwünschen verbunden. Die vierblättrige Variante sollte in einem eher kühlen Raum stehen und genug Licht abbekommen. Auch nach dem Frist kann die Pflanze dann noch verwendet werden.

Berlin (dpa/tmn) - Ein vierblättriges Kleeblatt soll Glück bringen. Daher wird zum Jahreswechsel gerne der Sauerklee verschenkt. Seine Blätter sind hellgrün mit braunen Zonen. Abends verschließen sie sich wie Schirmchen. Käufer sollten zu einer Pflanze mit kurzen und kräftigen Blattstielen greifen.

Lange und weiche Stiele sind ein Zeichen dafür, dass die Pflanze es zuvor zu warm oder/und zu dunkel hatte, informiert die Bayerische Gartenakademie. Das geschieht etwa, wenn die Pflanze neben einer Heizung steht. Auch sollte man nicht zu Töpfen greifen, die in der Kälte im Freien standen. Denn der Glücksklee gilt nicht als frosthart. Im Zimmer bekommt er einen hellen und kühlen Standort - etwa in einem unbeheizten Flur.

Und im neuen Jahr? Ab März - nach den Frösten - kann die Pflanze in einen größeren Topf mit gut wasserdurchlässiger Blumenerde kommen und darin ins Freie ziehen. Oder der Gärtner gibt ihr einen geschützten Platz im Gartenboden im Halbschatten.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei stürmt Haus wegen Einbrecher - aber mit dieser Entdeckung hat niemand gerechnet
Polizei stürmt Haus wegen Einbrecher - aber mit dieser Entdeckung hat niemand gerechnet
So verbannen Sie die schwüle Hitze aus der Wohnung
So verbannen Sie die schwüle Hitze aus der Wohnung
Reinigen Sie Ihren Kontaktgrill blitzblank – mit diesen Tipps
Reinigen Sie Ihren Kontaktgrill blitzblank – mit diesen Tipps
So genial antwortet ein Anwohner auf einen tadelnden Aushang seiner Mitmieter
So genial antwortet ein Anwohner auf einen tadelnden Aushang seiner Mitmieter

Kommentare