Unterschied zu Kingsize: Was genau ist eigentlich ein Queensize-Bett?

Unterschied zu Kingsize: Was genau ist eigentlich ein Queensize-Bett?

Unterschied zu Kingsize: Was genau ist eigentlich ein Queensize-Bett?

Üble Kleinanzeigen-Panne: Mit diesem Foto schneidet sich der Anbieter selbst ins Fleisch

Üble Kleinanzeigen-Panne: Mit diesem Foto schneidet sich der Anbieter selbst ins Fleisch

Üble Kleinanzeigen-Panne: Mit diesem Foto schneidet sich der Anbieter selbst ins Fleisch

Kochwäsche war gestern

Heute reichen niedrigere Temperaturen beim Waschen

+
Weiße Unterwäsche und weiße Handtücher: Das war zu Omas Zeiten die typische Kochwäsche. Heute haben viele Waschmaschinen gar kein 90 bis 95 Grad-Programm mehr. Foto: Roland Weihrauch

Zu Omas Zeiten wurde Kochwäsche tatsächlich gekocht. Viele moderne Waschmaschinen bieten jedoch gar kein 90 bis 95 Grad-Programm mehr an. Laut Experten ist das auch nicht nötig.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Kochwäsche gibt es eigentlich nicht mehr. Der Begriff stammt aus Zeiten, in denen bestimmte Textilien mit kochend heißem Wasser gewaschen wurden, um sie hygienisch rein zu bekommen.

Heute stehen dafür die Programme mit 90 bis 95 Grad Wassertemperatur - wobei nicht mehr jede Waschmaschine diese hat. Das ist auch nicht nötig: Die Waschmittel sind inzwischen so gut und die Waschmaschinen so ausgereift, dass sie das auch bei wesentlich niedrigeren Temperaturen schaffen.

Normale Wäsche lässt sich gut bei 30 oder 40 Grad säubern. Lediglich Spüllappen und -schwämme, Geschirrtücher und die Bettwäsche von Hausstaub-Allergikern sollten bei 60 Grad gewaschen werden, erläutert der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW).

Für den Fall allerdings, dass Bewohner des Haushalts ansteckend erkrankt sind, schafft laut IKW Kochwäsche die größte Sicherheit. Empfindliche Textilien wie Seide und Wolle, die bei hohen Waschtemperaturen Schaden nehmen, sollten dann mit einem Hygiene-Spüler gereinigt werden.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Amazon-Bote holt zum Rundumschlag gegen Kunden aus: "Es kann nicht sein, dass ..."
Amazon-Bote holt zum Rundumschlag gegen Kunden aus: "Es kann nicht sein, dass ..."
Was diese Frau in der Ecke ihres Hauses erspäht, jagt Schauer über den Rücken
Was diese Frau in der Ecke ihres Hauses erspäht, jagt Schauer über den Rücken
"Deutschsprachige Europäer": Frau erbost über Forderungen einer Vermieterin
"Deutschsprachige Europäer": Frau erbost über Forderungen einer Vermieterin
Sie wollen ein Wespennest entfernen? Es könnten bis zu 50.000 Euro Bußgeld drohen
Sie wollen ein Wespennest entfernen? Es könnten bis zu 50.000 Euro Bußgeld drohen

Kommentare