wirksam

Dieses Reinigungsmittel für Schuhe haben Sie noch nie verwendet - sollten es aber tun

+
Schuhe putzen? Warum nicht mal mit Reinigungswasser fürs Gesicht! (Symbolbild)

Wenn Ihre Lederschuhe mal wieder fleckig von Matsch oder Gras sind, haben wir einen einfachen, wenn auch ungewöhnlichen Trick, wie Sie sie wieder sauber kriegen.

Schuhputzmittel können ins Geld gehen. Mit einem Trick aber sparen Sie sich nicht nur Geld, sondern bekommen auch wieder saubere und fleckenfreie Lederschuhe. Und der lautet: Reinigen Sie Ihre Schuhe mit Mizellenwasser.

Was ist Mizellenwasser?

Zunächst einmal: Was ist Mizellenwasser überhaupt? Mizellen sind Moleküle. Sie bestehen aus fett- und wasseraffinen Teilen. Das Mizellenwasser soll eigentlich Schmutz leichter von der Haut lösen und außerdem Wirkstoffe und Vitamine besser in die Haut transportieren.

Mizellenwasser auf ein Wattepad aufgetragen soll Schmutzpartikel und auch Make-up besser einschließen, sodass man es besser von der Haut abtragen kann. Mizellenwasser ist in Drogerien oder der Apotheke erhältlich.

Video: Beauty-Trend Mizellen - das steckt wirklich dahinter

Lesen Sie hier: Diese Mittel machen Flecken in Wildlederschuhen vergessen.

Flecken von Lederschuhen entfernen - mit Mizellenwasser

"Und damit soll ich meine Schuhe putzen?", wird sich jetzt so manch einer fragen. Ja, und zwar so:

  1. Tragen Sie das Mizellenwasser auf ein sauberes Microfasertuch auf.
  2. Reiben Sie den verschmutzten Lederschuh mit dem Tuch vorsichtig ein und tupfen Sie den Schuh ab.
  3. Nach einer Weile sollten die Flecken verschwunden sein.

Testen Sie vor der Reinigung vorsichtshalber an einer unauffälligen Stelle des Lederschuhs, ob das Material gut auf das Mizellenwasser reagiert.

Auch interessant: Leder reinigen mal anders - so funktioniert es mit Hausmitteln.

sca

Schon gewusst? Diese Dinge lassen sich in der Spülmaschine waschen

Wiederverwendbare Kosmetikgegenstände wie Seifenspender oder Döschen können Sie auch in die Spülmaschine geben.
Wiederverwendbare Kosmetikgegenstände wie Seifenspender oder Döschen können Sie auch in die Spülmaschine geben.  © dpa/Peter Steffen
Der Napf des Fifis will auch gesäubert werden - wer ihn nicht mit der Hand waschen will, kann ihn auch in die Spülmaschine stellen. Je nach Material sollten Sie auch hier bei den Temperaturen achtgeben.
Der Napf des Fifis will auch gesäubert werden - wer ihn nicht mit der Hand waschen will, kann ihn auch in die Spülmaschine stellen. Je nach Material sollten Sie auch hier bei den Temperaturen achtgeben.  © dpa/Volker Dornberger
Wenn der Nachwuchs wochenlang mit den Legosteinen spielt, ist auch hier mal eine Wäsche nötig, um Schmutz loszuwerden. Das lässt sich auch in der Spülmaschine erledigen. Stellen Sie allerdings die Temperaturen nicht zu hoch ein, damit sich der Kunststoff nicht verformt.
Wenn der Nachwuchs wochenlang mit den Legosteinen spielt, ist auch hier mal eine Wäsche nötig, um Schmutz loszuwerden. Das lässt sich auch in der Spülmaschine erledigen. Stellen Sie allerdings die Temperaturen nicht zu hoch ein, damit sich der Kunststoff nicht verformt.  © dpa/Jens Kalaene
Im ersten Moment mag es eklig erscheinen, das Schuhwerk dort zu waschen, wo auch das Geschirr hineinkommt. Deshalb sollten Sie Flip Flops auch nicht zusammen mit Besteck & Co. in die Spülmaschine stellen. Befestigen Sie die Flip Flops, damit sie nicht umhergewirbelt werden und stellen Sie eine niedrigere Temperatur ein.
Im ersten Moment mag es eklig erscheinen, das Schuhwerk dort zu waschen, wo auch das Geschirr hineinkommt. Deshalb sollten Sie Flip Flops auch nicht zusammen mit Besteck & Co. in die Spülmaschine stellen. Befestigen Sie die Flip Flops, damit sie nicht umhergewirbelt werden und stellen Sie eine niedrigere Temperatur ein.  © dpa/Stephanie Pilick
Metallfilter, wie zum Beispiel an der Dunstabzugshaube, brauchen hin und wieder auch eine Reinigung - also ab damit in die Spülmaschine. Allerdings sollte auch nichts anderes mit ins Gerät. Die Temperatur sollte um die 70 Grad betragen.
Metallfilter, wie zum Beispiel an der Dunstabzugshaube, brauchen hin und wieder auch eine Reinigung - also ab damit in die Spülmaschine. Allerdings sollte auch nichts anderes mit ins Gerät. Die Temperatur sollte um die 70 Grad betragen.  © dpa/Oliver Berg
Haarbürsten und -kämme in die Spülmaschine? Auch das funktioniert, solange Sie es nur mit Plastikgegenständen machen. Holz und Naturborsten haben im Geschirrspüler nichts zu suchen. Befreien Sie die Bürsten außerdem vorher von den Haaren.
Haarbürsten und -kämme in die Spülmaschine? Auch das funktioniert, solange Sie es nur mit Plastikgegenständen machen. Holz und Naturborsten haben im Geschirrspüler nichts zu suchen. Befreien Sie die Bürsten außerdem vorher von den Haaren.  © dpa/Susann Prautsch
Die Gartensaison ist vorbei und Gartenschere & Co. brauchen eine Generalüberholung? In der Spülmaschine bekommen sie diese. Gartengeräte können zusammen mit anderen Gegenständen wie Flip Flops oder Legosteinen gereinigt werden. Geschirr sollte nicht im gleichen Waschgang in der Spülmaschine sein.
Die Gartensaison ist vorbei und Gartenschere & Co. brauchen eine Generalüberholung? In der Spülmaschine bekommen sie diese. Gartengeräte können zusammen mit anderen Gegenständen wie Flip Flops oder Legosteinen gereinigt werden. Geschirr sollte nicht im gleichen Waschgang in der Spülmaschine sein.  © dpa/Patrick Seeger

Auch interessant:

Meistgelesen

Fenster streifenfrei sauber: Dieser geniale Trick verhilft Ihnen dazu
Fenster streifenfrei sauber: Dieser geniale Trick verhilft Ihnen dazu
Kein Widerrufsrecht bei Mieterhöhungen
Kein Widerrufsrecht bei Mieterhöhungen
Mit diesen Tipps reinigen Sie Ihren Grillrost kinderleicht
Mit diesen Tipps reinigen Sie Ihren Grillrost kinderleicht
Reinigen Sie Ihren Kontaktgrill blitzblank – mit diesen Tipps
Reinigen Sie Ihren Kontaktgrill blitzblank – mit diesen Tipps

Kommentare