Aufräumen nach den Festen

Blaue Sektflasche mit Grünglas entsorgen

+
Altglas wird nach Farben sortiert entsorgt. Nicht braunes oder weißes Gut kommt am besten immer mit ins Grünglas. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Besonders während der Festtage fällt viel Glasmüll an. Was davon in welchen Glascontainer gehört und was auf jeden Fall im Restmüll entsorgt werden sollte, ist nicht immer sofort ersichtlich.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Über Weihnachten und Silvester dürfte sich einiges Leergut ansammeln. Doch wohin mit blauen Flaschen? Sie kommen in den Container für Grünglas, erläutert die Branchen-Kampagne "Nicht alles passt ins Altglas".

Im Grünglas können am ehesten andersfarbige Gläser landen, ohne dass dadurch der Recyclingprozess beeinträchtigt wird. Gar nicht in einen Altglas-Container dürfen zum Beispiel die Hüllen von Duftkerzen, sie müssen in den Restmüll. Das gilt auch für zerbrochene Weihnachtskugeln und Trinkgläser sowie kaputte elektrische Kerzen. Die Zusammensetzung dieser Gläser unterscheidet sich in der Mischung von Verpackungsglas, was andere Schmelzpunkte zur Folge hat. Das kann beim Recycling zu Störungen führen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig
Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Mit diesen Tipps kommen Sie ohne Plastik durch den Alltag
Mit diesen Tipps kommen Sie ohne Plastik durch den Alltag
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.