Haushaltstipp

Beim Geschirrspülmittel auf Dosierungsempfehlung achten

+
Schon beim Einkauf sollten Verbraucher darauf achten, welche Art an Spülmittel sie kaufen. Foto: Uwe Anspach/dpa

Geschirrspülmittel will richtig dosiert sein. Entscheidend hierbei ist, ob es sich um ein Konzentrat handelt oder nicht.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Es ist durchaus sinnvoll, die Dosierempfehlung eines Spülmittels zu beachten. Denn neben den herkömmlichen Mischungen gibt es auch Konzentrate, die einen höheren Anteil an waschaktiven Substanzen haben. Darauf macht das Forum Waschen aufmerksam.

Konzentrate werden mit zwei Millilitern pro fünf Liter Wasser dosiert, während es bei gängigen Spülmitteln vier Milliliter pro fünf Liter sind.

Zu viel Spülmittel im Wasser - ob vom herkömmlichen Produkt oder vom Konzentrat - ergibt zu viel Schaum. An ihm bleiben Schmutzpartikel hängen, die sich wieder auf bereits abgespültes Geschirr übertragen. Daher rät das Forum Waschen auch, erst das Wasser in das Becken einzulassen und im Anschluss Spülmittel in der richtigen Dosierung hinzuzugeben.

Auch interessant:

Meistgelesen

Von diesen neun Dingen haben Sie viel zu viel
Von diesen neun Dingen haben Sie viel zu viel
Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig
Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig
Was passiert eigentlich, sobald Sie die Spülmaschine anschalten?
Was passiert eigentlich, sobald Sie die Spülmaschine anschalten?
Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?
Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.