Haushaltstipp

Beim Geschirrspülmittel auf Dosierungsempfehlung achten

+
Schon beim Einkauf sollten Verbraucher darauf achten, welche Art an Spülmittel sie kaufen. Foto: Uwe Anspach/dpa

Geschirrspülmittel will richtig dosiert sein. Entscheidend hierbei ist, ob es sich um ein Konzentrat handelt oder nicht.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Es ist durchaus sinnvoll, die Dosierempfehlung eines Spülmittels zu beachten. Denn neben den herkömmlichen Mischungen gibt es auch Konzentrate, die einen höheren Anteil an waschaktiven Substanzen haben. Darauf macht das Forum Waschen aufmerksam.

Konzentrate werden mit zwei Millilitern pro fünf Liter Wasser dosiert, während es bei gängigen Spülmitteln vier Milliliter pro fünf Liter sind.

Zu viel Spülmittel im Wasser - ob vom herkömmlichen Produkt oder vom Konzentrat - ergibt zu viel Schaum. An ihm bleiben Schmutzpartikel hängen, die sich wieder auf bereits abgespültes Geschirr übertragen. Daher rät das Forum Waschen auch, erst das Wasser in das Becken einzulassen und im Anschluss Spülmittel in der richtigen Dosierung hinzuzugeben.

Auch interessant:

Meistgelesen

Darum sollte ab sofort ein Kleiderbügel in Ihrer Küche hängen
Darum sollte ab sofort ein Kleiderbügel in Ihrer Küche hängen
Diese sieben Einrichtungsfehler im Wohnzimmer machen auch Sie
Diese sieben Einrichtungsfehler im Wohnzimmer machen auch Sie
Wie bitte? Mit der Heizung lässt sich die Wohnung kühlen
Wie bitte? Mit der Heizung lässt sich die Wohnung kühlen
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen

Kommentare