Was diese Frau in der Ecke ihres Hauses erspäht, jagt Schauer über den Rücken

Was diese Frau in der Ecke ihres Hauses erspäht, jagt Schauer über den Rücken

Was diese Frau in der Ecke ihres Hauses erspäht, jagt Schauer über den Rücken
Frau reinigt ihren Backofen fast zehn Jahre lang nicht - bis sie diesen Trick austestet

Frau reinigt ihren Backofen fast zehn Jahre lang nicht - bis sie diesen Trick austestet

Frau reinigt ihren Backofen fast zehn Jahre lang nicht - bis sie diesen Trick austestet

Batterieflüssigkeiten entfernen

Kinderleicht: So befreien Sie Geräte von ausgelaufener Batterieflüssigkeit

+
Ausgelaufene Batterieflüssigkeit ist in der Regel nicht gesundheitsschädlich.

Ob Fernbedienung oder Wecker - die Batterie ist im Haushalt unabdinglich. Doch warum laufen Sie manchmal aus? Hier erfahren Sie die Antwort.

Dass Batterien auslaufen, kann unterschiedliche Gründe haben: So passiert es manchmal sogar bei denjenigen, die nie benutzt wurden - und genau das könnte das Problem sein. Denn Batterien, die kaum oder mehrere Monate bis Jahre nicht im Einsatz waren, sind am anfälligsten dafür. Aber auch bei einer falschen Anwendung des Gerätes streiken die Batterien gerne mal.  

Deshalb laufen Batterien aus

"Bei den Batterien, die am Ende ihres Lebenszyklus auslaufen, handelt es sich hauptsächlich um veraltete Zink-basierende Primärbatterien", wie Markus Börner vom MEET Batterieforschungszentrum der Universität Münster gegenüber dem Online-Portal Techbookerklärte. Die Flüssigkeit, die hier austritt, ist das Elektrolyt, welches den Transport der Ladung zwischen Plus- und Minuspol regelt. Bei Zink-Kohle-Batterien hingegen läuft gerne mal das enthaltene Ammoniumchlorid aus. Neuere Alkali-Mangan-Primärbatterien haben selten mit diesem Problem zu kämpfen - dennoch könnte sich Kaliumkarbonat ablagern.

Sind ausgelaufene Batterieflüssigkeiten gefährlich?

In der Regel sind die Batterieflüssigkeiten relativ ungefährlich, Experten empfehlen dennoch, sich bei einer Berührung die Hände zu waschen oder beim Säubern Gummihandschuhe zu tragen. Von Augen und Mund sollten sie ferngehalten werden.

Auch interessant: Wohin entsorge ich eigentlich abgelaufene Medikamente ?

So entfernen Sie ausgelaufene Batterieflüssigkeit von Ihrem Gerät

Ausgelaufene Batterieflüssigkeit schädigt Ihr Gerät in der Regel nicht, weshalb Sie sie ganz leicht entfernen können. Ist die Batterie im Ausgabefach ausgelaufen, wischen Sie dieses einfach mit einem feuchten Tuch aus und achten Sie darauf, die Kontakte gründlich zu reinigen. Dann dürfte das Gerät wieder einwandfrei funktionieren.

Video: Das passiert mit alten Batterien?

Sind die Verschmutzungen etwas schwieriger zu lösen, greifen Sie zu Alkohol oder einem speziellen Alkohol-Reiniger - auch Essig kann Abhilfe schaffen. Dazu tunken Sie einfach ein Wattestäbchen in eines der Mittel und behandeln damit die betroffenen Stellen und Kontakte. Nach einer kurzen Einwirkzeit wischen Sie den Alkohol oder Essig mit einem feuchten Tuch aus.

Passend dazu: So leicht erkennen Sie, ob eine Batterie voll oder leer ist.

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Nicht jedes Glas gehört in den Altglas-Container: Dieser ist nur für Lebensmittel- und Getränkeverpackungen sowie Arzneimittel- oder Kosmetikbehälter gedacht. Zerbrochene Gläser, Kristall-, Fenster- und Spiegelglas müssen Sie in den Restmüll werfen, da sonst das Altglas beim Einschmelzen verunreinigt werden würde.
Nicht jedes Glas gehört in den Altglas-Container: Dieser ist nur für Lebensmittel- und Getränkeverpackungen sowie Arzneimittel- oder Kosmetikbehälter gedacht. Zerbrochene Gläser, Kristall-, Fenster- und Spiegelglas müssen Sie in den Restmüll werfen, da sonst das Altglas beim Einschmelzen verunreinigt werden würde. © pixabay/Hans
Landen bei Ihnen die Kassenzettel auch einfach im Papiermüll? Das ist leider falsch. Denn Kassenzettel bestehen aus Thermopapier - und gehören deshalb in den Restmüll.
Landen bei Ihnen die Kassenzettel auch einfach im Papiermüll? Das ist leider falsch. Denn Kassenzettel bestehen aus Thermopapier - und gehören deshalb in den Restmüll. © dpa/Steffen Kugler
Backpapier ist nicht gleich Papier - weshalb es auch nicht ins Altpapier gehört. Es ist nämlich speziell beschichtet und kann sich somit nicht in Wasser auflösen. Deshalb muss es in die Restmülltonne.
Backpapier ist nicht gleich Papier - weshalb es auch nicht ins Altpapier gehört. Es ist nämlich speziell beschichtet und kann sich somit nicht in Wasser auflösen. Deshalb muss es in die Restmülltonne. © pixabay/Efraimstochter
Sie glauben Briefumschläge gehören ins Altpapier? Auch hier gibt es leider Ausnahmen. Briefumschläge mit Kunststofffenstern haben darin nämlich nichts zu suchen. Nur wenn die Fenster aus Pergamin sind, ist es erlaubt.
Sie glauben Briefumschläge gehören ins Altpapier? Auch hier gibt es leider Ausnahmen. Briefumschläge mit Kunststofffenstern haben darin nämlich nichts zu suchen. Nur wenn die Fenster aus Pergamin sind, ist es erlaubt. © pixabay/naturalpastels
Pizzakartons bestehen aus Pappe, ganz klar - und die gehört in der Regel in die Papiertonne. Allerdings befinden sich in Pizzakartons oft Essensreste, weshalb das Material nicht mehr recycelt werden kann. Deshalb müssen benutzte Pizzakartons in den Restmüll.
Pizzakartons bestehen aus Pappe, ganz klar - und die gehört in der Regel in die Papiertonne. Allerdings befinden sich in Pizzakartons oft Essensreste, weshalb das Material nicht mehr recycelt werden kann. Deshalb müssen benutzte Pizzakartons in den Restmüll. © pixabay/Hans
Sie stapeln Ihre Joghurtbecher und Verpackungen oder stecken Sie ineinander, um Platz zu sparen? Laut dem Umweltbundesamt sollten Sie dies lieber vermeiden: Denn die Wertstoffe müssen die Sortieranlage einzeln durchlaufen.
Sie stapeln Ihre Joghurtbecher und Verpackungen oder stecken Sie ineinander, um Platz zu sparen? Laut dem Umweltbundesamt sollten Sie dies lieber vermeiden: Denn die Wertstoffe müssen die Sortieranlage einzeln durchlaufen. © pixabay/Hans
Oft landen benutzte Taschentücher einfach im Altpapier - das ist allerdings falsch! Sie können nicht recycelt werden und gehören deshalb in den Restmüll.
Oft landen benutzte Taschentücher einfach im Altpapier - das ist allerdings falsch! Sie können nicht recycelt werden und gehören deshalb in den Restmüll. © dpa/Martin Gerten

Auch interessant:

Meistgelesen

Was dieser Vermieter als "Schlafzimmer" anbietet, schießt den Vogel ab
Was dieser Vermieter als "Schlafzimmer" anbietet, schießt den Vogel ab
Einbrecher verraten: Diese Stellen durchsuchen sie im Haus zuerst nach Schmuck und Geld
Einbrecher verraten: Diese Stellen durchsuchen sie im Haus zuerst nach Schmuck und Geld
Kleidung lüften statt waschen? Diese einfache Antwort wird viele verblüffen
Kleidung lüften statt waschen? Diese einfache Antwort wird viele verblüffen
Was diese Frau in der Ecke ihres Hauses erspäht, jagt Schauer über den Rücken
Was diese Frau in der Ecke ihres Hauses erspäht, jagt Schauer über den Rücken

Kommentare