Anspruchslos

Auf kalkreichem Boden zu Schnee-Heide greifen

+
Eigentlich mag die Schnee-Heide saure Böden. Sie kommt aber auch in kalkreichen Böden klar. Foto: Arne Dedert/dpa

Im Winter sieht der Garten meist sehr trist aus. Doch das lässt sich ändern: Ganz früh blüht die bodendeckende Schnee-Heide in rosa bis violett. Sie stellt zudem wenig Ansprüche an den Boden.

Offenbach (dpa/tmn) - Heidepflanzen mögen eigentlich saure Böden mit niedrigem pH-Wert. Wer aber viel Kalk im Boden hat, findet auch eine Lösung: Die Schnee-Heide (Erica carnea) kommt darin klar.

Als eine der wenigen Heidearten verträgt sie kalkreiche Erde mit hohem pH-Wert, erläutern die Experten der Zeitschrift "Mein schöner Garten" (online).

Garten-Tipp

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schluss mit Stangenware: Die Vorteile von "Möbel nach Maß"
Schluss mit Stangenware: Die Vorteile von "Möbel nach Maß"
Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune
Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune
Renovierungsschäden: Worauf es bei der Regulierung ankommt
Renovierungsschäden: Worauf es bei der Regulierung ankommt

Kommentare