Brandwunden möglich

Stromschlag möglich - Dringender Rückruf von Handy-Ladegerät

Ein Handy-Ladegerät befindet sich derzeit im Rückruf. (Symbolfoto)
+
Ein Handy-Ladegerät befindet sich derzeit im Rückruf. (Symbolfoto)
  • Nail Akkoyun
    VonNail Akkoyun
    schließen

Eine Einzelhandelskette informiert derzeit über einen dringenden Rückruf. Betroffen ist ein Handy-Ladegerät, das Stromschläge auslösen kann.

Kassel – Ob Smartphone, Tablet oder auch Smartwatch, sie alle müssen mit der Zeit immer wieder aufgeladen werden. Da die Ladegeräte nach längerer Nutzung jedoch kaputtgehen können oder auf Reisen leicht abhandenkommen, bietet sich der Kauf eines günstigen Ersatzprodukts an.

Ein solches Ersatz-Ladegerät, genauer gesagt ein Adapter, wird nun aber von der dänischen Einzelhandelskette Flying Tiger Copenhagen zurückgerufen. Auf der Website heißt es, das USB-Ladegerät sei nicht sicher. Laut Angaben des Unternehmens kann der Kunststoff in seltenen Fällen weich werden, was dafür sorgen könnte, dass innere Leitungen plötzlich frei liegen. Folgendes Produkt ist von dem aktuellen Rückruf* betroffen:

USB-Ladegerät Adapter „Vægoplader“
Produkt:2,4A Doppel USB EU (in weiß und in schwarz)
Item-Nummer: 3024900 und 3024901

Rückruf: Handy-Ladegerät kann zurückgegeben werden

In Anbetracht der frei liegenden Leitungen könnte es zu Stromschlägen kommen. Kundinnen und Kunden wird daher ausdrücklich geraten, das Gerät nicht mehr zu nutzen.

Laut dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) können unter anderen Muskelkrämpfe sowie Brandwunden Symptome eines Stromschlags sein. Es könne allerdings auch zur Bewusstlosigkeit oder einem Herz-Kreislauf-Stillstand kommen. Daher müsse im Falle eines Stromschlags unbedingt der Notruf gewählt werden.

Das Produkt wurde bereits seit dem 1. Oktober 2021 verkauft, der Rückruf* kommt rund drei Monate nach Verkaufsstart also recht spät. Wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt, können Verbraucherinnen und Verbraucher das Ladegerät in sämtlichen Flying-Tiger-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet.

Rückruf von Handy-Ladegerät: Stiftung Warentest empfiehlt nur Original-Produkte

Die Stiftung Warentest rät grundsätzlich dazu, nur Ladekabel und Adapter zu verwenden, die speziell für das eigene Handy oder Elektro-Gerät vorgesehen sind. Darüber hinaus sollte man beim Kauf auf Kennzeichen wie das Siegel „Geprüfte Sicherheit“ (GS) sowie das Siegel der VDE oder das CE-Kennzeichen achten.

Vor gut einem Jahr gab es ebenfalls einen Rückruf eines Smartphone-Ladegeräts*. Durch eine Fehlfunktion konnte es zu einer Überhitzung kommen. (Nail Akkoyun) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Meistgelesen

Wundermittel im Garten: So nutzen Sie Zimt effektiv
Verbraucher
Wundermittel im Garten: So nutzen Sie Zimt effektiv
Wundermittel im Garten: So nutzen Sie Zimt effektiv
Rückruf nach Todesfall – Amazon, Ebay und Co. warnen vor Baby-Spielzeug
Verbraucher
Rückruf nach Todesfall – Amazon, Ebay und Co. warnen vor Baby-Spielzeug
Rückruf nach Todesfall – Amazon, Ebay und Co. warnen vor Baby-Spielzeug
Autofahrer aufgepasst: Warum Sie vor dem 1. Juni besser nochmal tanken sollten
Verbraucher
Autofahrer aufgepasst: Warum Sie vor dem 1. Juni besser nochmal tanken sollten
Autofahrer aufgepasst: Warum Sie vor dem 1. Juni besser nochmal tanken sollten
Wird Bier im Sommer knapp? Brauereien befürchten Engpass in Deutschland
Verbraucher
Wird Bier im Sommer knapp? Brauereien befürchten Engpass in Deutschland
Wird Bier im Sommer knapp? Brauereien befürchten Engpass in Deutschland

Kommentare