Zweites Spin-off?

Neuer "The Big Bang Theory"- Ableger in der Mache? Das sagt ehemaliger Darsteller

Sind weitere Ableger von "The Big Bang Theory" geplant?
+
Sind weitere Ableger von "The Big Bang Theory" geplant?

Die erfolgreiche US-Sitcom "The Big Bang Theory" hat mit "Young Sheldon" bisher einen Ableger hervorgebracht. Könnte noch ein weiterer geplant sein?

  • "The Big Bang Theory" fand im letzten Jahr nach 279 Folgen ein Ende.
  • Bisher gibt es mit "Young Sheldon" einen Ableger.
  • Ist noch ein weiteres Spin-off geplant?

Im letzten Jahr fand "The Big Bang Theory" mit dem Ende der 12. Staffel seinen krönenden Abschluss. Doch Fans von Leonard Hofstadter, Sheldon Cooper* und Co. können nicht genug von ihren Nerds bekommen - weshalb es nicht verwunderlich ist, dass vom Ableger "Young Sheldon" auch schon eine 4. Staffel bestellt ist. Ein Darsteller der Mutterserie verriet aber nun in einem Interview, dass sogar ein weiteres Spin-off in Planung sein könnte.

"The Big Bang Theory": Ist Ableger mit Astronaut in Planung?

Mike Massimino, der nicht nur in "TBBT*" einen Astronaut darstellte, sondern auch im echten Leben, sprach im Interview mit dem TV-Sender Spectrum News vor Kurzem von einer Idee zu einem Ableger. In der Sitcom war er meist an der Seite von Howard Wolowitz (Simon Helberg) in Weltraum-Szenen zu sehen, aber auch hinter den Kulissen mischte er mit. Dank seines Erfahrung als Astronaut konnte er den Machern dabei helfen, die Sets authentisch zu gestalten.

Offensichtlich war aber sogar mehr im Gespräch: Auf seine Pläne bezüglich Hollywood angesprochen, verriet Massimino, dass seine Karriere im Entertainment-Bereich noch nicht vorbei sein könnte: "Wir wollten einen Ableger zu 'The Big Bang Theory' machen. Wir schauen mal, wohin das führt." Auf jeden Fall hätte er eine Menge Spaß daran, wenn es funktionieren würde, so der ehemalige Astronaut. Dabei erwähnt er allerdings nicht, wie genau dieser Ableger aussehen könnte. Wäre er als Hauptdarsteller gedacht? Oder nimmt er eine Rolle hinter den Kulissen ein?

Auch interessant: "The Big Bang Theory": Unerwartet - So würde Sheldon auf die Coronavirus-Pandemie reagieren.

Im letzten Jahr berichtete der Hollywood Reporter zumindest, dass Co-Produzent Bill Prady zusammen mit Dan Greaney (Simpsons, The Office) an einem Drehbuch zu einer Sitcom arbeiten würde. Diese solle von einem Mann handeln, der davon träumt, in die Fußstapfen von Neil Armstrong und Buzz Aldrin zu treten, aber gleichzeitig mit der Realität als geschiedener Vater zu kämpfen hat. Seither wurde von dem Projekt allerdings nicht mehr viel berichtet. Darum ist unbekannt, ob der Ableger es tatsächlich irgendwann auf die Bildschirme schafft - und ob er dann einen Bezug zu "The Big Bang Theory" haben wird.

Lesen Sie auch: „The Big Bang Theory“-Darsteller infizierte sich mit Corona - Unter einem Symptom litt er besonders.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant:

Kommentare