Krimi-Serie

„StartUp“: Wird es eine 4. Staffel auf Netflix geben?

Drei Staffeln der Crime-Produktion „StartUp“ stehen jetzt auf Netflix zur Verfügung. Wird der Streamingdienst auch eine 4. Staffel anbieten?

Jede Menge Geld, eine vielversprechende Geschäftsidee und das FBI: All diese Elemente werden in der Serie „StartUp“ vereint. Im Jahr 2016 hat der amerikanische Streamingdienst Crackle den von Sony produzierten Krimi veröffentlicht. Netflix* hat sich Jahre später die internationalen Ausstrahlungsrechte gesichert. Seit dem 1. Juni 2021 stehen deshalb drei Staffeln in Deutschland zur Verfügung.

Wer von der spannenden Handlung gar nicht genug kriegen kann, fragt sich womöglich, wie es weitergeht. Tatsächlich gibt es bereits Informationen zur 4. Staffel. Allerdings werden sie nicht allen Fans gefallen.

„StartUp“ auf Netflix: Die Handlung und Besetzung der Crime-Serie

Ein Bankier klaut eine Menge Geld, das er vor dem FBI verstecken möchte. Er fragt deshalb seinen Sohn Nick Talman um Hilfe. Dieser wiederum hat eine Idee: Die hohen Summen investiert er in das Start-up von Programmiererin Izzy Morales. Sie hat eine vielversprechende Software für digitale Währung erfunden, von der sie sich großen Erfolg verspricht. Leider müssen die beiden auch den Gangster Ronald Dacey in ihr Unternehmen integrieren. Ihm gehört nämlich ein Teil des gestohlenen Geldes.

In den Hauptrollen von Nick, Izzy und Ronald sind die Darsteller Adam Brody („Scream 4“, „Promising Young Woman“), Otmara Marreron („Clementime“) und Edi Gathegi („Twilight“-Saga, „The Blacklist“) zu sehen. Als weitere Darsteller wurden Martin Freeman (Phil Rask), Ron Perlman (Wes Chandler), Addison Timlin (Mara Chandler) und Mira Sorvino (Rebecca Stroud) engagiert. Wer keinen Netflix-Account hat, kann sich die Serie übrigens auch auf Amazon Prime Video ansehen.

Edi Gathegi und Adam Brody in der Serie „StartUp“.

Lesen Sie auch: Netflix-Serie verliert Schauspielerin wegen heftiger Mobbing-Anschuldigungen.

„StartUp“: Wird es eine 4. Staffel auf Netflix geben?

Netflix hat drei Staffeln von „StartUp“ auf einmal hochgeladen und dabei wird es auch bleiben. Sony gab schon vor mehreren Jahren bekannt, dass es sich bei Season 3 um das Serien-Finale handelt. Adam Brody & Co. werden also nicht noch einmal ans Set zurückkehren.

Wer jetzt Nachschub braucht, wird aber schnell fündig: Der Streamingdienst bietet außerdem die packenden Krimi-Serien „S.W.A.T.“, „The Blacklist“ oder „Narcos“ an. Außerdem wandern im Laufe des Junis 2021 viele neue Inhalte ins Netflix-Angebot. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Netflix entfernt einen weltbekannten Anime und unzählige weitere Inhalte im Juni 2021.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Im Jahr 2005 ist die 1. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ mit Ellen Pompeo als Hauptfigur Meredith Grey gestartet. © ABC/imago-images
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben – und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Birdie Thompson/imago-images
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Nicht nur Ellen Pompeo ist seit 2005 dabei: Auch Schauspielerin Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) stand schon für die 1. Staffel der Serie vor der Kamera. © ABC/imago-images
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
So schnell möchte Wilson ihren Arztkittel nicht ablegen: Einen Vertrag für die 18. Staffel hat sie schon unterzeichnet. © Shoko Aoki/imago-images
James Pickens Jr. in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Ein weiteres „Grey‘s Anatomy“-Urgestein: James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber. © ABC/imago-images
James Pickens Jr. bei einer Veranstaltung.
Auch für die 18. Staffel kehrt er ans Set von „Grey‘s Anatomy“ zurück. © Kay Blake/imago-images
Schauspieler Justin Chambers in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Alex Karev (Justin Chambers) hat zusammen mit Meredith seine Karriere am Grey Sloan Memorial Hospital begonnen. © ABC/imago-images
Schauspieler Justin Chambers bei einer Veranstaltung.
Leider hat Justin Chambers der Serie nach der 16. Staffel den Rücken gekehrt. © David Edwards/imago-images
Sandra Oh in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sandra Oh spielte jahrelang die Ärztin Cristina Yang, die als Merediths beste Freundin galt. © ABC/imago-images
Schauspielerin Sandra Oh in der Serie „Killing Eve“.
Oh ist nach der 10. Staffel ausgestiegen. Derzeit räumt die Darstellerin mit ihrer neuen Serie „Killing Eve“ unzählige Preise ab. © BBC America/imago-images
Patrick Dempsey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Patrick Dempsey spielte Merediths Love Interest Dr. Derek Shepherd. © ABC/imago-images
Schauspieler Patrick Dempsey in der Serie „Devils“.
Nach Dereks tragischem Schicksal in der 11. Staffel hat sich der Schauspieler neue Herausforderungen gesucht. Derzeit ist er in der Serie „Devils“ zu sehen. © Matteo Nardone/imago-images
Katherine Heigl in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Katherine Heigl spielte Fan-Liebling Izzie Stevens für insgesamt sechs Staffeln. © ABC/imago-images
Schauspielerin Katherine Heigl in der Netflix-Serie „Immer für dich da“.
Der Wunsch der Fans, dass Izzie noch einmal an das Krankenhaus zurückkehrt, ging nie in Erfüllung. Dafür ist Heigl derzeit in neuen Produktionen zu sehen, wie etwa in der Netflix-Serie „Immer für dich da“. © Netflix
T. R. Knight in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
George (T. R. Knight) kam zusammen mit Meredith an das Grey Sloan Memorial Hospital. © ABC/imago-images
T. R. Knight bei einer Veranstaltung.
Nach nur 5. Staffel nahm die Geschichte von George eine tragische Wendung. Doch so viel sei verraten: Fans werden ihn in der 17. Staffel noch einmal zu Gesicht bekommen. © Christine Chew/imago-images
Eric Dane in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Eric Dane übernahm ab der 2. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ die Rolle von Mark Sloan. © ABC/imago-images
Schauspieler Eric Dane bei einer Veranstaltung.
In der 9. Staffel ist der Darsteller ausgestiegen und spielt seit 2019 in der Serie „Euphoria“ mit. © imago-images
Sara Ramírez in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sara Ramírez trat als extrovertierte Ärztin Callie Torres in „Grey‘s Anatomy“ auf. © ABC/imago-images
Sara Ramírez bei einer Veranstaltung.
Über elf Staffeln hinweg war sie am Krankenhaus in Seattle tätig. Seither arbeitet Ramírez gelegentlich als Schauspielerin und auch als Sängerin. © Nancy Kaszerman/imago-images

Rubriklistenbild: © Jace Downs/Crackle/imago-images

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nichts für schwache Nerven: Neuer Trailer zur 3. Staffel „You – Du wirst mich lieben“ veröffentlicht
Serien
Nichts für schwache Nerven: Neuer Trailer zur 3. Staffel „You – Du wirst mich lieben“ veröffentlicht
Nichts für schwache Nerven: Neuer Trailer zur 3. Staffel „You – Du wirst mich lieben“ veröffentlicht

Kommentare