1. hallo-muenchen-de
  2. Leben
  3. Serien

„Narcos: Mexico“ bekommt eine 3. Staffel – doch ein Darsteller wird nicht dabei sein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Laura Wittstruck

Kommentare

In der 3. Staffel von „Narcos: Mexico“ kehrt ein wichtiger Hauptcharakter nicht zurück.
In der 3. Staffel von „Narcos: Mexico“ kehrt ein wichtiger Hauptcharakter nicht zurück. © Courtesy of Netflix

Netflix erneuert die Serie „Narcos: Mexiko“ um eine 3. Staffel. Dafür müssen Fans aber auf einen Hauptcharakter verzichten.

„Narcos: Mexico“ ist ein Ableger einer der bedeutendsten Netflix-Eigenproduktionen: „Narcos“* erschien 2015 beim Streaminganbieter und beschäftigt sich mit dem Aufstieg und Fall des Drogenbarons Pablo Escobar. „Narcos Mexico“ war ursprünglich als 4. Staffel der Serie angedacht, wurde dann aber als eigenständiges Projekt entwickelt. Sie beruht auf wahren Begebenheiten und zeigt die Anfänge des Kartells von Miguel Ángel Félix Gallardo. Nach dem Finale der 2. Staffel fragten sich viele Fans, wie es mit der Serie weitergeht.  Nun ist eine 3. Staffel nach einem Bericht von Deadline offiziell bestätigt worden — ein beliebtes Gesicht wird allerdings nicht zurückkehren. Wir verraten, auf welche drastischen Veränderungen sich Fans einstellen müssen.

Mehr dazu: „Deadly Class“ auf Netflix - Wird es eine 2. Staffel geben?

„Narcos: Mexico“ auf Netflix: Dieser Schauspieler verlässt die Serie

Im Finale der 2. Staffel zerfällt das Drogenimperium von Hauptcharakter Gallardo (Diego Luna), als er für den Mord an DEA-Agent Kiki Camarena verurteilt wird. Jetzt ist klar: Luna wird in Staffel 3 nicht zurückkehren. Fans hatten schon länger über dessen möglichen Ausstieg spekuliert, nachdem bekannt geworden war, dass Luna seine Rolle als Cassian Andor im „Star-Wars“ Spin-Off „Rogue One“ wieder aufnehmen würde. Auch die Art und Weise, wie seine Storyline in „Narcos: Mexico“ endete, hatte laut Deadline nicht für eine Fortsetzung seiner Rolle gesprochen. Zusammen mit Diego Luna verlässt auch Showrunner Eric-Newman die Show, der nur noch als Produzent tätig sein wird.

Auch interessant: „Barbaren“ auf Netflix: 2. Staffel der Historienserie bestätigt – so könnte es weitergehen.

„Narcos: Mexico“ auf Netflix: Darum geht es in Staffel 3       

Nach einem Bericht von deadline wird die 3. Staffel in den 90er-Jahren spielen und sich mit dem Krieg beschäftigen, den der Zerfall von Gallardos Drogenimperium mit sich bringt. Die plötzlich unabhängigen Kartelle und ihre neuen Drogenbosse müssen sich gegen politischen Umschwung und eine neue Eskalation der Gewalt behaupten.

Auch wenn Fans sich von Diego Luna verabschieden müssen, werden in der 3. Staffel einige bekannte Gesichter zurückkehren. Scoot McNairy übernimmt erneut die Rolle des DEA-Agenten Walt Breslin und auch José Maria Yazpik, Alberto Ammann, Alfonso Dosal, Mayra Hermosillo, Matt Letscher, Manuel Masalva, Alejandro Edda und Gorka Lasaosa sind wieder dabei. (lw) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie zudem: „The Alienist – Die Einkreisung“ auf Netflix: Wird es eine 3. Staffel geben?

Auch interessant

Kommentare