Fast 500 Millionen für Staffel 1

Teurer als „Game of Thrones“: Amazons „Herr der Ringe“-Serie wird die teuerste der Welt

Amazons „Der Herr der Ringe“-Serie hat für die 1. Staffel ein Rekordbudget erhalten, womit sie jetzt schon als teuerste Serie der Welt gilt.

Dank Streamingdiensten wie Netflix, Amazon Prime und Co.* sind Serien so gefragt wie nie zuvor. Die Unternehmen schrecken daher nicht davor zurück, viel Geld in neue Produktionen und Staffeln zu stecken. So ließ sich HBO für „Game of Thrones“ mehrere Millionen pro Episode kosten. Derweil investiert Disney enorm hohe Beträge in die Marvel- und „Star Wars“-Serien, die für den hauseigenen Streamingdienst Disney+ produziert werden. Doch die Produktionskosten der neuen „Der Herr der Ringe“-Serie auf Amazon Prime Video stellt alles in den Schatten.

„Herr der Ringe“-Serie von Amazon wird die teuerste der Welt

Amazons „Der Herr der Ringe“-Serie wird die bislang teuerste der Welt.

Es war eine ziemlich überraschende Nachricht, dass Amazon sich die Rechte an „Der Herr der Ringe“ gesichert hat, um eine Serie zu produzieren. Mehreren Quellen zufolge, darunter The Hollywood Reporter, wird allein die erste Staffel ganze 465 Millionen US-Dollar kosten. Dies habe Stuart Nash, Neuseelands Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Tourismus bestätigt. „Das wird die größte Fernsehserie sein, die jemals produziert wurde,“ so Nash. Zum Vergleich: HBO gab durchschnittlich jeweils etwa 100 Millionen US-Dollar für die Staffeln von „Game of Thrones aus“.

Amazon Studios soll die Rechte Schätzungen zufolge 2017 ursprünglich für rund 250 Millionen US-Dollar erworben haben. Geplant sei, fünf Staffeln in Neuseeland zu drehen und möglicherweise ein zusätzliches Spinoff.

Lesen Sie auch: „Herr der Ringe“-Serie: Erkennen Sie den Schriftzug? Fans rätseln wegen mysteriösem Foto.

„Herr der Ringe“-Serie von Amazon wird vermutlich anders heißen

Amazons Serie spielt im zweiten Zeitalter Mittelerdes lange vor den Ereignissen von „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“, weshalb der Titel wahrscheinlich anders lauten wird. Ansonsten sind noch nicht viele Details zur Handlung bekannt. Laut der offiziellen Beschreibung werden neben neuen Charakteren auch bekannte Figuren zu sehen sein, darunter Galadriel – diese wird allerdings nicht wie in den Filmen von Cate Blanchett dargestellt, sondern von Morfydd Clark. Welche weiteren Darsteller in der Serie mitspielen, hat Amazon bereits vor einer Weile verraten.

Doch wann erscheint die neue „Herr der Ringe“-Serie? Ursprünglich hieß es, dass die erste Staffel 2021 bei Amazon Prime Video erscheinen soll. Allerdings hat das Unternehmen bislang noch keinen Veröffentlichungstermin genannt. Spätestens 2022 dürfte es aber soweit sein. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Herr der Ringe“-Serie von Amazon: Handlung geleakt – Bösewicht aus den Filmen soll auftauchen.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Rubriklistenbild: © New Line Cinema/imago-images

Auch interessant:

Kommentare