Es geht weiter

„Grey‘s Anatomy“: 18. Staffel bestätigt – doch sie könnte die letzte sein

Die Entscheidung ist gefallen: Es gibt eine 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“. Doch Fans sollten sich trotzdem auf ein mögliches Serien-Ende vorbereiten.

Lange Zeit herrschte Unklarheit, ob „Grey‘s Anatomy“ nach der aktuellen 17. Staffel enden wird oder nicht. Die Macher um Schöpferin Shonda Rhimes haben eine Verlängerung von Hauptdarstellerin Ellen Pompeo (Meredith) abhängig gemacht*. Wenn sie ihren Vertrag nicht verlängert hätte, wäre die Serie womöglich zu Ende gegangen. Nun gibt es aber positive Neuigkeiten: Eine 18. Staffel der beliebten Arzt-Serie will der amerikanische Sender ABC definitiv drehen. Trotzdem sollten sich die Zuschauer darauf einstellen, dass mit „Grey‘s Anatomy“ bald Schluss ist.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 17. Staffel von „Grey‘s Anatomy“+++

„Grey‘s Anatomy“: Es wird eine 18. Staffel geben – diese Schauspieler sind dabei

Vor mehreren Monaten erwähnte Ellen Pompeo in Interviews, dass sie nicht wüsste, wie es mit „Grey‘s Anatomy“ weitergehen wird. Sie selbst schien darüber nachzudenken, die Serie hinter sich zu lassen. Offensichtlich hat sie sich aber anders entschieden. Wie unter anderem das Magazin Deadline berichtete, hat sie ihren Vertrag für eine 18. Staffel verlängert. Ihrem Beispiel folgten Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) und James Pickens Jr. (Dr. Richard Webber). Die drei Darsteller sind seit der 1. Season ein Teil der Serie. Entsprechend dürfte es den Machern besonders wichtig gewesen sein, die Schauspieler in Bezug auf neue Staffeln zu überzeugen. Nach der 17. Season müssen sich die Fans hingegen von Giacomo Gianniotti (Dr. Andrew DeLuca) und Jesse Williams (Dr. Jackson Avery) verabschieden.

Das „Grey‘s Anatomy“-Spin-Off „Seattle Firefighters“ wurde ebenfalls um eine 5. Staffel verlängert, berichtet Deadline weiter. Fans können also damit rechnen, dass im Frühjahr 2022 beide Serien regelmäßig auf ProSieben laufen.

Ellen Pompeo schlüpft für eine 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ noch einmal in die Rolle von Meredith Grey.

Lesen Sie auch: Rassismus- und Korruptionsvorwürfe: Netflix und Amazon boykottieren die Golden Globes.

„Grey‘s Anatomy“: Darum könnte die Serie nach der 18. Staffel enden

Die Diskussionen über eine finale 17. Staffel haben bereits gezeigt, dass die Macher ein baldiges Serien-Ende in Betracht ziehen. Ob nun die 18. Season die letzte sein wird, ist nicht bekannt. Unklar ist auch, für wie viele Staffeln Ellen Pompeo ihren Vertrag verlängert hat. Sollte sie lediglich für eine weitere Season vor der Kamera stehen wollen, könnte die Arzt-Serie im nächsten Jahr zu Ende gehen. Fans sollten diese Möglichkeit auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Anime – was ist das überhaupt? Alles über den japanischen Zeichentrick.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Rubriklistenbild: © APC/Frank Ockenfels

Auch interessant:

Kommentare