Sitcom der 1990er-Jahre

„Der Prinz von Bel-Air“: Besetzung für das geplante Reboot enthüllt

Der Prinz von Bel Air.
+
„Der Prinz von Bel-Air“ entwickelte sich in den 1990er Jahren zu einer kultigen Sitcom und war gleichzeitig das Sprungbrett für Will Smiths Hollywood-Karriere.

Die Umsetzung eines Reboot der kultigen Sitcom „Der Prinz von Bel-Air“ rückt immer näher. Nun wurde der Cast bekannt gegeben. Mehr dazu erfahren Sie hier.

In den 1990er Jahren wurde der heutige Hollywoodstar Will Smith* durch seine Rolle in der Sitcom „Der Prinz von Bel-Air“ bekannt. Er nutzte diese Zeit als Sprungbrett für seine Karriere. Nun hat es sich der US-amerikanische Streamingdienst Peacock zur Aufgabe gemacht, die Sitcom wieder aufleben zu lassen – allerdings ohne Will Smith. Die Rolle des Will wird in der Neuauflage von Jabari Banks übernommen. Inzwischen hat Peacock den gesamten Cast veröffentlicht.

„Der Prinz von Bel-Air“: Neuauflage mit neuem Titel und neuen Gesichtern

Das Reboot wird den Namen „Bel-Air“ tragen und auch neu besetzt werden. Doch damit nicht genug. Auch das Konzept hinter „Bel-Air“ wird ein anderes sein. Während das Original eine Comedyserie ist, wird die Neuauflage auch eine Neuinterpretation. Fans, die sich die Show ansehen möchten, können dann eine Dramaserie erwarten. Was aber bleibt, ist der Ort des Geschehens. Weiterhin wird Will die kriminellen Straßen von West Philadelphia hinter sich lassen. Unterkommen wird er dann bei seinem Onkel Phillip und seiner Tante Vivian Banks in Bel-Air. Im Reboot sind auch die Cousinen und Cousins, sowie Butler Geoffrey und seine große Liebe Lisa vertreten.

Wer die weiteren Rollen übernehmen wird, hat Peacock nun in einem Tweet verraten. Darin heißt es: „Steigt ins Taxi ein. Wir fahren nach #BelAir. Begrüßt unsere neuesten Bewohner in Peacock´s frischestem Drama.“

Lesen Sie auch: „The Walking Dead“: Kehrt Rick Grimes im Spin-off zurück?

Wann wird „Bel-Air“ in Deutschland erscheinen?

In den USA können Nutzer des Streamingdienstes Peacock bereits 2022 mit den ersten Folgen rechnen. Bestellt sind immerhin schon mal zwei Staffeln der Serie. Allerdings ist bisher unklar, wann die Dramaserie um Will und sein turbulentes Leben in Deutschland erscheinen wird. (swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Diese 6 Top-Animeserien sind auf Netflix verfügbar.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Auch interessant:

Kommentare