Keine Fortsetzung

Absetzung beschlossen: Amazon Prime Video verliert beliebte Serie nach nur wenigen Staffeln

Nutzer von Amazon Prime Video müssen sich von einem Fantasy-Drama verabschieden. Nach nur drei Staffeln wurde die Serie vorzeitig beendet.

Serien-Fans sollte stets damit rechnen, das Finale ihrer Lieblingsproduktionen nie zu Gesicht zu bekommen. Netflix setzt beispielsweise häufiger Eigenproduktionen vorzeitig ab*. Andere Streamingdienste und Sender handhaben es genauso. Der amerikanische Pay-TV-Sender Starz beispielsweise hat nun angekündigt, das Fantasy-Spektakel „American Gods“ nach der 3. Staffel zu beenden. Hierzulande sind alle drei Seasons auf Amazon Prime Video zu finden.

Wer schon länger die Nachrichtenlage zu „American Gods“ verfolgt hat, dürfte diese Neuigkeit nicht sonderlich überraschend finden. In der Vergangenheit kam es hinter den Kulissen, nämlich häufiger zu Konflikten und Personalwechseln.

Amazon Prime Video zeigt keine neuen Staffeln von „American Gods“ – nicht alle sind überrascht

Erst am 21. März 2021 ist die finale Folge der 3. Staffel von „American Gods“ in den USA gestartet. Einen Tag später hat Amazon die Episode zur Verfügung gestellt. Starz scheint das Ende der Serie schon länger beschlossen zu haben, denn das Magazin Variety berichtete nur einige Tage später über die Absetzung. Insidern zufolge soll diese Entscheidung mit sinkenden Zuschauerzahlen zusammenhängen. Von der 1. bis zur 3. Staffel sei die Zahl um 65 Prozent eingebrochen.

Ein weiterer Grund könnten die wechselnden Showrunner sein. Für jede Staffel wurde neues Personal eingestellt, nachdem es teilweise zu Streitigkeiten mit einem Produzenten gekommen war. Zudem haben die Macher den Schauspieler Orlando Jones nach der 2. Staffel gefeuert, da seine Figur Mr. Nancy angeblich bei der schwarzen amerikanischen Bevölkerung schlecht ankommen könnte. Auch ein Gastauftritt von Marilyn Manson wurde nach den Missbrauchsskandalen rund um den Musiker gestrichen.

Schon gewusst?

„American Gods“ basiert auf dem gleichnamigen Buch von Neil Gaiman, das auch auf Amazon erhältlich ist (werblicher Link).

Lesen Sie auch: VOX-Kultserie der 90er soll nach 20 Jahren neue Folgen bekommen.

„American Gods“ könnte einen Film oder eine gesonderte Serie als Abschluss erhalten

Derzeit besitzt „American Gods“ noch kein würdiges Finale, das alle offenen Fragen beantwortet. Laut Variety sei Starz aber offen für Diskussionen über einen Film oder eine kürzere Serie, die der Geschichte ein rundes Ende verleihen können. Ob die Schauspieler aber tatsächlich noch einmal ans Filmset zurückkehren, wird sich in Zukunft zeigen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Herr der Ringe“-Serie: Erkennen Sie den Schriftzug? Fans rätseln wegen mysteriösem Foto.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Rubriklistenbild: © Jan Thijs/imago-images

Auch interessant:

Meistgelesen

„Stranger Things“: 4. Staffel kommt voraussichtlich erst nächstes Jahr
„Stranger Things“: 4. Staffel kommt voraussichtlich erst nächstes Jahr

Kommentare