Wunschzettel

Konsole oder Tablet: Was ist für Kinder empfehlenswert?

+
Auf einem Tablet zu daddeln, macht Spaß. Aber als Weihnachtsgeschenk ist es für kleinere Kinder eher ungeeignet. Foto: Philipp Brandstädter/dpa

Ob zum Malen, Spielen oder Lesen: High-Tech-Spielzeug steht bei Kindern hoch im Kurs. Das Angebot ist vielfältig. Doch welches Gerät ist für welches Alter geeignet?

Berlin (dpa/tmn) - Zu Weihnachten stehen auf vielen Kinder-Wunschzetteln Smartphones, Tablets oder Konsolen. Doch nicht jedes Gerät ist für jedes Alter geeignet. Laut der Initiative "Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht" können sich Eltern an folgenden Vorgaben orientieren:

- bis sechs Jahre: brauchen Kinder noch keine eigenen Mediengeräte. Sie können die der Eltern oder Geschwister nutzen.

- ab sechs Jahren: machen Apps, Kinderfilme sowie Computer- und Konsolenspiele als Geschenke Sinn, die sich gemeinsam schauen oder spielen lassen.

- ab neun Jahren: sind Smartphones und Spielekonsolen mit altersgerechten Spielen sowie deaktiviertem Internetzugang die richtige Geschenkidee.

- ab zwölf Jahren: können Eltern über Smartphones, Tablets, Laptops und Konsolen nachdenken. Voraussetzung ist, dass die Kinder schon etwas Surferfahrung haben und sich an Sicherheitsregeln halten.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

"Mein Freund isst seine eigenen Popel - ist das ungesund?"
"Mein Freund isst seine eigenen Popel - ist das ungesund?"
Krankschreibung: Wann muss die AU beim Arbeitgeber sein?
Krankschreibung: Wann muss die AU beim Arbeitgeber sein?
Ist das die dreisteste Bewerbung aller Zeiten? 
Ist das die dreisteste Bewerbung aller Zeiten? 
50 Jahre Big Mac: McDonald's mit neuem Spezial-Burger - und einem Haken
50 Jahre Big Mac: McDonald's mit neuem Spezial-Burger - und einem Haken

Kommentare