Keine Lust auf Karnevalskostüm: Kind darf auch so zur Feier

+
Wenn dem Kind das Karnevalskostüm plötzlich nicht mehr gefällt, sollten Eltern mit Verständnis reagieren. Foto: Soeren Stache

Auch wenn die Vorbereitungen groß waren: Am Tag der Karnevalsfeier möchten Kinder das selbst ausgesuchte Kostüm manchmal nicht mehr anziehen. Wie Eltern darauf reagieren können, erklärt eine Erziehungs-Expertin.

Fürth (dpa/tmn) - Schon Wochen vor dem Karneval hat sich das Kind ein Kostüm ausgesucht - und manchmal saß Mama sogar selbst an der Nähmaschine.

Umso größer ist dann die Verwunderung bei den Eltern, wenn es am Tag der Karnevalsfeier selbst plötzlich Geschrei gibt und der Nachwuchs das Kostüm partout nicht anziehen möchte. "Dann sollte man das Kind auch nicht dazu zwingen", rät Maria Große Perdekamp. Sie ist Leiterin der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

Vielleicht können Eltern erst mal nur einen Teil des Kostüms anbieten - etwa einen Kopfschmuck. Und sie packen den Rest - oder auch das ganze Kostüm - einfach in die Tasche und nehmen es mit. "Wenn das Kind dann die anderen Kinder verkleidet sieht, möchte es sein Kostüm vielleicht doch auch anziehen", sagt Große Perdekamp.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Überraschend: Das ist trotz Krankschreibung erlaubt
Überraschend: Das ist trotz Krankschreibung erlaubt
"Cyber Monday" 2019 bei Amazon: Angebote und Deals heute im Liveticker
"Cyber Monday" 2019 bei Amazon: Angebote und Deals heute im Liveticker
Bewerbung: Warum Sie nie schreiben dürfen, dass Sie bei Lidl gearbeitet haben
Bewerbung: Warum Sie nie schreiben dürfen, dass Sie bei Lidl gearbeitet haben
Diese Lügen erzählen Personaler, um Bewerber zu manipulieren
Diese Lügen erzählen Personaler, um Bewerber zu manipulieren

Kommentare