Nach dem Abschluss

Viele Schüler haben noch keinen klaren Berufswunsch

+
Immer mehr Schüler aus den höheren Klassen haben keine genaue Vorstellung, was sie nach dem Abschluss machen werden. Foto: Christian Charisius/dpa

Für Schüler aus den höheren Klassen ist es bis zum Abschluss nicht mehr weit. Was sie danach machen wollen, wissen jedoch nur die wenigsten. Laut einer neuen Studie schaut der Großteil dennoch positiv in die Zukunft.

Berlin (dpa/tmn) - Jeder dritte ältere Schüler in Deutschland (30 Prozent) weiß noch nicht, was er nach dem Abschluss genau machen will. Das geht aus dem Schülerbarometer des Marktforschungsunternehmen Trendence hervor.

Der Anteil ohne klaren Berufswunsch ist demnach leicht gestiegen: 2016 lag er noch bei 27 Prozent. Mehr als die Hälfte (55 Prozent) geht zudem davon aus, dass die Suche nach einem Ausbildungs- oder Studienplatz nicht leicht wird. 71 Prozent haben aber trotzdem eine grundsätzlich positive Vorstellung von ihrer beruflichen Zukunft.

Für das Schülerbarometer wurden von Januar bis Juni 20 783 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13 befragt.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Formen-Rätsel: Bill Gates löst es in 20 Sekunden - wer ist schneller?
Formen-Rätsel: Bill Gates löst es in 20 Sekunden - wer ist schneller?
Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt
Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt
Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen
Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen
Diesen Würfel-Test müssen Astronauten bestehen - wer kennt die Lösung?
Diesen Würfel-Test müssen Astronauten bestehen - wer kennt die Lösung?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.