Job-Analyse

Wenn Sie diesen Beruf haben, können Sie bei Frauen kaum landen

+
Manche Berufe wirken auf Frauen attraktiver als andere.

Was an Männern finden Frauen attraktiv? Die Augen, die Hände, das Lächeln? Doch auch der Beruf spielt eine große Rolle bei der Entscheidung für einen Lebensgefährten.

Zum Finale der aktuellen Staffel der Bachelorette hat die Jobsuchmaschine Adzuna analysiert, mit welchem Job die männlichen Kandidaten die meisten Blumen bei der Nacht der Rosen verliehen bekommen. Dazu hat das Unternehmen die Berufe der insgesamt 101 Teilnehmer der letzten fünf Staffeln analysiert.

Männer mit diesen Berufen sind am attraktivsten

Von den insgesamt 101 analysierten Männern waren die teilnehmenden Ingenieure am erfolgreichsten: Durchschnittlich 5,8 Rosen erhielten die vier Männer in den vergangenen Staffeln. So auch der Gewinner der diesjährigen Bachelorette-Staffel mit Gerda Lewis – Projektingenieur Keno. Auch bei Nadine Klein war ein Ingenieur bis zur letzten Folge im Rennen – ihm wurde jedoch die letzte Rose verwehrt.

Fitness-Trainer haben die zweitbesten Chancen, die Bachelorette zu erobern. Sie bekamen im Schnitt 5,1 Rosen von den Damen überreicht. So auch Alexander Hindersmann und Patrick Cuninka aus Staffel 2, die als Fitness-Trainer die Bachelorette für sich gewannen. Ebenso anziehend wirken Beamte auf die Damen – 5,0 Rosen schenkten ihnen die Single-Frauen.

Ebenfalls interessant: Das sind die Jobs mit dem geringsten Ansehen in Deutschland - ist Ihrer dabei?

Mit diesen Jobs ist ein schneller Rauswurf garantiert

Werbefachleute bzw. Influencer flogen im Schnitt bereits bei der ersten Entscheidung aus der Sendung und erhielten somit keine einzige Rose. Auch Angestellte wie Gästebetreuer haben es schwer: Nur 1,8 Rosen nahmen sie im Schnitt von der Dame entgegen. Den drittletzten Platz teilen sich die kandidierenden Ärzte, Bademeister bzw. Rettungsschwimmer und die Berater: 2,0 Rosen wurden ihnen im Schnitt von den Damen verliehen.

Auch Studenten haben es schwer, das Herz der Bachelorette zu erobern. Sie wurden von den fünf Damen vergleichsweise früh abserviert und erhielten im Schnitt 2,1 Rosen. Bei den Kaufmännern beziehungsweise Betriebswirten sind die Aussichten ebenso wenig rosig: Nur rund 2,3 Exemplare der edlen Blume erhielten sie im Durchschnitt in den vergangenen fünf Staffeln, analysierte die Jobsuchmaschine Adzuna.

Lesen Sie auch: Vorsicht: In diesen Berufen nehmen viele mehr als zehn Kilo zu.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

vro

Zwölf gut bezahlte Jobs, die in Zukunft gefragt sein werden

12. Elektrotechniker
12. Elektrotechniker © Stefan Puchner/dpa
11. Astronomen
11. Astronomen © Kay Nietfeld/dpa
10. Bauingenieure
10. Bauingenieure © Daniel Karmann/dpa
9. Mathematiker
9. Mathematiker © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa
8. Bergbau- und Geologieingenieure
8. Bergbau- und Geologieingenieure © Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa
7. Computer- und Informationsforscher
7. Computer- und Informationsforscher © Britta Pedersen/dpa- Zentralbild/dpa
6. Ingenieur-Dozenten
6. Ingenieur-Dozenten © Uwe Anspach/dpa/lsw
5. Agraringenieure
5. Agraringenieure © Patrick Pleul/ZB/dpa
4. Anwendungssoftware-Entwickler
4. Anwendungssoftware-Entwickler © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild
3. Physiker
3. Physiker © Andy Rain/EPA/dpa
2. Chemieingenieure
2. Chemieingenieure © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
1. Maschinenbauingenieure
1. Maschinenbauingenieure © Wolfgang Thieme/dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Vorsicht: Mit diesen fünf Kollegen sollten Sie sich nicht anfreunden
Vorsicht: Mit diesen fünf Kollegen sollten Sie sich nicht anfreunden
"Voll motiviert und so" - Firma macht sich über dreiste Bewerbung lustig
"Voll motiviert und so" - Firma macht sich über dreiste Bewerbung lustig
Frau kassiert 100 Absagen auf ihre Bewerbungen - bis sie ein Detail weglässt
Frau kassiert 100 Absagen auf ihre Bewerbungen - bis sie ein Detail weglässt
Geben Sie dieses Hobby niemals in Ihrem Lebenslauf an - es droht Job-Absage
Geben Sie dieses Hobby niemals in Ihrem Lebenslauf an - es droht Job-Absage

Kommentare