Gehalts-Check

Top-Gehälter 2020: In diesen Berufen und Branchen gibt‘s das meiste Geld

Das Gehalt hängt unter anderem vom Studienfach, dem Beruf, der Branche und der Region ab.
+
Das Gehalt hängt unter anderem vom Studienfach, dem Beruf, der Branche und der Region ab.

In welchen Branchen verdienen Fach- und Führungskräfte 2020 das beste Gehalt? Welche Rolle spielt das Studienfach und die Region? Ein aktueller Gehaltsreport liefert Antworten.

  • Auch im Jahr 2020 erhalten viele Fach- und Führungskräfte in Deutschland Top-Gehälter.
  • Wo Sie das meiste Geld verdienen, hängt u.a. vom Beruf, der Branche, dem Studienfach, der Unternehmensgröße und auch der Region ab.
  • Einen Überblick über die aktuellen Gehälter in Deutschland liefert der Gehaltsreport 2020.

Im Gehaltsdschungel ist es schwer, den Überblick zu bewahren. Viele fragen sich gerade nach dem Studium oder der Ausbildung, in welchen Berufen und Branchen sie am meisten Geld verdienen können. Eine aktuelle Gehaltsstudie zeigt, wo die größten Gehälter* auf Sie warten.

Gehalt 2020: Der Verdienst hängt von verschiedenen Faktoren ab

Der aktuelle Gehaltsreport 2020 des Jobportals Stepstone zeigt: In Deutschland verdienen Fach- und Führungskräfte im Schnitt 58.800 Euro im Jahr. Für Führungskräfte beläuft sich das Gehalt auf durchschnittlich 74.400 Euro, während Fachkräfte ohne Personalverantwortung auf rund 24.000 Euro weniger im Jahr kommen. 

Das klingt zunächst einmal nicht schlecht, die Gehälter variieren in Deutschland jedoch zum Teil stark. Gerade die Unterschiede zwischen Berufsgruppen, Branchen oder auch Regionen sind groß, sodass der Durchschnitt aller Gehälter nur ein grober Anhaltspunkt sein kann. 

Wer viel verdienen will, muss sich genau informieren. Die entscheidenden Weichen werden oft schon bei der Wahl des Studienfachs und der Ausbildung gestellt, da diese bereits ein bestimmtes Berufsfeld oder sogar gleich den Beruf vorgeben. Danach variieren die Verdienstmöglichkeiten mit der Wahl der Branche, der Unternehmensgröße, dem Bundesland und natürlich auch der Berufserfahrung sowie der Verantwortung.

Um zu zeigen, wie viel die Deutschen verdienen und von welchen Faktoren das Gehalt beeinflusst wird, hat Stepstone die Daten von rund 128.000 Fach- und Führungskräften analysiert, die von Oktober 2018 bis Oktober 2019 erhoben wurden. Das Ergebnis zeigen wir Ihnen hier.

Lesen Sie auch: Gehalt: Wie viel verdient man bei Aldi und Lidl?

Mit diesen Studienfächern sind die höchsten Gehälter möglich

Betrachtet man die Gehälter von Mitarbeitern mit Hochschulabschluss, zeigt sich sehr schnell, mit welchem Studium man später richtig viel Geld verdient. Vor allem Medizin-, Informatik- und Ingenieur-Studenten haben beim Gehalt die Nase vorn.

PlatzStudienfachJahresbruttogehalt
1Medizin und Zahnmedizin92.200 Euro
2Rechtswissenschaften77.900 Euro
3Wirtschaftsingenieurwesen72.400 Euro
4Ingenieurwissenschaften70.900 Euro
5Wirtschaftsinformatik70.300 Euro

Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2020

Nach dem Studium: Einstiegsgehalt - Welche Berufsanfänger verdienen am meisten?

In diesen Berufsgruppen verdienen Sie am meisten Geld

"Augen auf  bei der Berufswahl": Was schon fürs Studium gilt, setzt sich später bei der eigentlichen Berufswahl fort. Doch nicht nur Ärzte, Juristen und Finanzspezialisten trumpfen hier richtig auf. Auch als Berater, Banker oder Ingenieur verdienen Sie gutes Geld.

PlatzBerufJahresbruttogehalt
1Ärzte92.316 Euro
2Finanzexperten76.354 Euro
3Juristen70.042 Euro
4Banker65.006 Euro
5Ingenieure64.541 Euro
6Unternehmensberater63.893 Euro
7Vertrieb63.837 Euro
8IT60.545 Euro
9Marketing60.424 Euro
10Personal58.408 Euro

Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2020

Lesen Sie auch: Die zehn bestbezahlten Berufe Deutschlands 2019

In diesen Branchen locken hohe Gehälter

Wer sich bereits für einen Beruf entschieden hat, legt mit der Branche ebenfalls noch einmal einen wichtigen Faktor für sein Gehalt fest. Hier locken vor allem Banken, die Pharmaindustrie sowie die Automobil- und Chemie-Branche mit satten Gehaltsschecks.

PlatzBrancheJahresbruttogehalt
1Banken69.703 Euro
2Pharmaindustrie69.515 Euro
3Fahrzeugbau / -zulieferer68.778 Euro
4Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie66.972 Euro
5Konsum- und Verbrauchsgüter65.789Euro
6Luft- und Raumfahrt65.545 Euro
7Maschinen- und Anlagenbau64.892 Euro
8Versicherungen64.766 Euro
9Medizintechnik64.556 Euro
10Energie- und Wasserversorgung/-entsorgung64.300 Euro

Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2020

Gehälter nach Bildungsabschluss und Berufserfahrung

Bei der Berufserfahrung gilt: Je länger Sie bereits in Ihrem Beruf arbeiten, desto höher steigt auch das Gehalt - unabhängig vom Bildungsabschluss. Dass Akademiker im Schnitt mehr verdienen als Berufstätige in Ausbildungsberufen, ist sicher kein Geheimnis.

BerufserfahrungJahresbruttogehalt AkademikerJahresbruttogehalt Nicht-Akademiker
bis 2 Jahre46.093 Euro34.443 Euro
3-5 Jahre55.985 Euro40.913 Euro
6-10 Jahre68.197 Euro48.019 Euro
11-25 Jahre84.661 Euro56.797 Euro
mehr als 25 Jahre94.493 Euro59.544 Euro

Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2020

Führungskräfte: So viel verdient man mit Personalverantwortung

Führungskräfte mit Personalverantwortung verdienen in Deutschland im Schnitt 74.744 Euro brutto pro Jahr. Wie hoch das Gehalt für Chefs tatsächlich ausfällt, hängt von der Anzahl der Mitarbeiter ab, die ihnen unterstellt sind: Je mehr Mitarbeiter, desto mehr Verantwortung - und desto höher fällt auch der Scheck am Ende des Monats aus.

Anzahl der unterstelltenMitarbeiterJahresbruttogehalt Durchschnitt
1-4 Mitarbeiter63.696 Euro
5-14 Mitarbeiter74.422 Euro
15-49 Mitarbeiter82.903 Euro
50-100 Mitarbeiter91.676 Euro
mehr als 100 Mitarbeiter111.719 Euro

Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2020

Gehalt nach Bundesland: Flexibilität lohnt sich

Wer einen Job sucht und dabei möglichst viel verdienen will, der sollte vor allem in den Süden von Deutschland ziehen. Bayern und Baden-Württemberg locken mit einer starken Wirtschaft. Spitzenreiter bei den Gehältern ist jedoch Hessen. Kein Wunder, denn die Banken-Metropole Frankfurt lockt vor allem Menschen aus der Finanzbranche - die wiederum gutes Geld verdienen.

PlatzBundesland*Jahresbruttogehalt
1Hessen64.335 Euro
2Bayern62.243 Euro
3Baden-Württemberg61.677 Euro
4Hamburg59.111 Euro
5Nordrhein-Westfalen58.815 Euro
6Rheinland-Pfalz55.933 Euro
7Bremen 55.786 Euro
8Saarland55.692 Euro
9Berlin54.392 Euro
10Niedersachsen54.150 Euro
11Schleswig-Holstein52.563 Euro
12Thüringen48.334 Euro
13Sachsen 47.292 Euro
14Sachsen-Anhalt46.890 Euro
15Brandenburg46.575 Euro
16Mecklenburg-Vorpommern45.135 Euro

Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2020

Überraschend: In diesen Regionen verdienen Frauen mehr als Männer

Gehalt nach Unternehmensgröße: Je größer, desto besser

Auch die Unternehmensgröße spielt eine beachtliche Rolle beim Gehalt. So verdienen Mitarbeiter in mittelständischen Betrieben rund zehn Prozent unter dem Durchschnitt, während Arbeitnehmer in Konzernen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern etwa 15 Prozent darüber liegen. 

Anzahl MitarbeiterJahresbruttogehaltim Vergleich zum Durchschnittsgehalt
1-500 Mitarbeiter52.869 Euro- 10%
501-1.000 Mitarbeiter60.806 Euro+ 3%
mehr als 1.000 Mitarbeiter69.558 Euro+ 18%

Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2020

(as) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: Gehalts-Check: 100 beliebte Berufe im Vergleich.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Welcher Angestellte verdient am meisten? Das Portal Gehalt.de hat den Verdienst von rund 200.000 Angestellten ohne Personalverantwortung verglichen und anhand der Median-Werte die zehn bestbezahlten Berufe ermittelt.
Welcher Angestellte verdient am meisten? Das Portal Gehalt.de hat den Verdienst von rund 200.000 Angestellten ohne Personalverantwortung verglichen und anhand der Median-Werte die zehn bestbezahlten Berufe ermittelt. © pixabay
Platz 10: Vertriebsingenieure mit einem Bruttogehalt von 68.058 Euro pro Jahr.
Platz 10: Vertriebsingenieure mit einem Bruttogehalt von 68.058 Euro pro Jahr. © pixabay
Platz 9: Justiziare sichern sich knapp einen Platz darüber - ihr Jahresgehalt beträgt 68.959 Euro.
Platz 9: Justiziare sichern sich knapp einen Platz darüber - ihr Jahresgehalt beträgt 68.959 Euro. © dpa
Platz 8: Regionalverkaufsleiter punkten mit einem ordentlichen Gehalt von 70.838 Euro pro Jahr.
Platz 8: Regionalverkaufsleiter punkten mit einem ordentlichen Gehalt von 70.838 Euro pro Jahr. © pexels
Platz 7: Ein noch besseres Salär sichern sich Versicherungsingenieure. Sie verdienen jährlich rund 70.963 Euro.
Platz 7: Ein noch besseres Salär sichern sich Versicherungsingenieure. Sie verdienen jährlich rund 70.963 Euro. © pixabay
Platz 6: Patentingenieur müsste man sein - bei ihnen klingelt die Kasse mit 71.983 Euro Jahresverdienst.
Platz 6: Patentingenieur müsste man sein - bei ihnen klingelt die Kasse mit 71.983 Euro Jahresverdienst. © pixabay
Platz 5: Key Account Manager sind nicht nur geschickt im Umgang mit Geschäftspartnern. Auch in Gehaltsverhandlungen wissen Sie scheinbar zu überzeugen. Mit 72.609 Euro Jahresverdienst schaffen sie es sogar in die Top 5 der bestverdienenden Angestellten.
Platz 5: Key Account Manager sind nicht nur geschickt im Umgang mit Geschäftspartnern. Auch in Gehaltsverhandlungen wissen Sie scheinbar zu überzeugen. Mit 72.609 Euro Jahresverdienst schaffen sie es sogar in die Top 5 der bestverdienenden Angestellten. © pexels
Platz 4: Corporate Finance Manager kümmern sich gut um die eigenen Finanzen. Sie verdienen stolze 75.420 Euro pro Jahr.
Platz 4: Corporate Finance Manager kümmern sich gut um die eigenen Finanzen. Sie verdienen stolze 75.420 Euro pro Jahr. © pexels
Platz 3: Mit jährlich 75.793 Euro Verdienst sichern sich Fondsmanager einen Platz an der Sonne.
Platz 3: Mit jährlich 75.793 Euro Verdienst sichern sich Fondsmanager einen Platz an der Sonne. © pexels
Platz 2: Angestellte Fachärzte wie der Zahnarzt gehören zu den bestverdienensten Mitarbeitern - mit einem Gehalt von 78.004 Euro.
Platz 2: Angestellte Fachärzte wie der Zahnarzt gehören zu den bestverdienensten Mitarbeitern - mit einem Gehalt von 78.004 Euro. © pexels
Platz 1: Der Spitzenreiter liegt weit vor den anderen gutverdienenden Angestellten: Oberärzte erhalten monatlich ein Gehalt von etwa 9.745 Euro - das sind jährlich 116.937 Euro. Da klingelt die Kasse!
Platz 1: Der Spitzenreiter liegt weit vor den anderen gutverdienenden Angestellten: Oberärzte erhalten monatlich ein Gehalt von etwa 9.745 Euro - das sind jährlich 116.937 Euro. Da klingelt die Kasse! © pexels

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Coronavirus: Darf mein Chef Urlaubsreisen verbieten?
Coronavirus: Darf mein Chef Urlaubsreisen verbieten?
Coronavirus: So müssen sich Unternehmen im Ernstfall verhalten
Coronavirus: So müssen sich Unternehmen im Ernstfall verhalten
Personal-Chefin lockt Bewerber in fiese Falle – die schnappt nach fünf Minuten zu
Personal-Chefin lockt Bewerber in fiese Falle – die schnappt nach fünf Minuten zu

Kommentare