Reine Logik

Aufgepasst: Dieses schwierige Matrizen-Rätsel könnte Ihnen im Einstellungstest begegnen

+
Welche Anordnung von Symbolen gehört in das letzte Kästchen - a), b), c), d) oder e)?

Typisch im Einstellungstest: Das international einsetzbare Matrizen-Rätsel. Welche Anordnung von Symbolen gehört in das letzte Kästchen?

Sogenannte Matrizen-Rätsel werden gerne in Eignungs-, Einstellungs- und IQ-Tests verwendet. Um sie zu lösen, muss man nämlich weder eine bestimmte Sprache sprechen, noch einen Mindest-Bildungsstand oder Fachwissen haben oder aus der richtigen Kultur stammen. Das macht sie universell einsetzbar. Es geht nämlich um reine Logik. Die Testteilnehmer müssen häufig erkennen, in welchem Muster Objekte in Matrizen angeordnet sind. Die Objekte unterscheiden sich durch Formen, Farben und Größen. Es gibt aber auch mathematische Matrizen-Rätsel.

Beim Matrizen-Rätsel wird geprüft, ob Sie schnell die richtigen Schlussfolgerungen ziehen können. Mit ein bisschen Übung können Sie das Prinzip dieser Tests durchschauen und sich antrainieren, sie möglichst schnell zu lösen. Denn Vorbereitung ist bei Einstellungstests das A und O.

Beginnen Sie doch mit unserem Rätsel: Welche Anordnung von Symbolen gehört in das letzte Kästchen - a), b), c), d) oder e)? Ein kleiner Tipp: Betrachten Sie die Symbole einzeln.

Video: Irres Rätsel

Und so lautet die Lösung:

Ob Sie mit ihrem Ergebnis wirklich richtig liegen, erfahren Sie hier in unserer Auflösung.

Sie lösen gerne Rätsel? Viele weitere knifflige Denksportaufgaben finden Sie hier auf unserer Rätsel-Seite.

Weitere Rätsel aus unserer Serie.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing

vro

Von Bird-Controller bis Alibi-Profi: Außergewöhnliche Jobs

Pst! Auch mit ungewöhnlichen Tätigkeiten lässt sich Geld verdienen: zum Beispiel als Alibi-Profi, der anderen Ausreden verschafft.
Pst! Auch mit ungewöhnlichen Tätigkeiten lässt sich Geld verdienen: zum Beispiel als Alibi-Profi, der anderen Ausreden verschafft. © Franziska Gabbert/dpa-tmn
Lebende Vogelscheuche: Ulf Muuß sorgt am Flughafen Köln-Bonn dafür, dass kein Federvieh mit den Flugzeugen zusammenstößt - dafür setzt er auch Frettchen ein. 
Lebende Vogelscheuche: Ulf Muuß sorgt am Flughafen Köln-Bonn dafür, dass kein Federvieh mit den Flugzeugen zusammenstößt - dafür setzt er auch Frettchen ein.  © Edgar Schoepal/Flughafen Köln-Bonn/dpa-tmn
Immer eine Ausrede parat: Stefan Eiben verschafft anderen gegen Bezahlung ein Alibi - etwa, um eine Affäre geheim zu halten. Foto: stefan-eiben.de/dpa-tmn
Immer eine Ausrede parat: Stefan Eiben verschafft anderen gegen Bezahlung ein Alibi - etwa, um eine Affäre geheim zu halten. Foto: stefan-eiben.de/dpa-tmn © www.stefan-eiben.de
Filigranes Handwerk: Ocularisten fertigen Glasaugen an, die kaum von echten zu unterscheiden sind. Foto: Daniel Karmann/dpa/dpa-tmn
Filigranes Handwerk: Ocularisten fertigen Glasaugen an, die kaum von echten zu unterscheiden sind. Foto: Daniel Karmann/dpa/dpa-tmn © Daniel Karmann
Cyberdieben auf der Spur: IT-Forensiker jagen Kriminelle in den Weiten des World Wide Web. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Cyberdieben auf der Spur: IT-Forensiker jagen Kriminelle in den Weiten des World Wide Web. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn © Franziska Gabbert
Körpernähe auf Bestellung: Elisa Meyer (r) hat das Kuscheln zum Beruf gemacht - der Trend aus den USA hat es ihr angetan. Foto: Iza Hegedüs/dpa-tmn
Körpernähe auf Bestellung: Elisa Meyer (r) hat das Kuscheln zum Beruf gemacht - der Trend aus den USA hat es ihr angetan. Foto: Iza Hegedüs/dpa-tmn © Iza Hegedüs

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewerbung: Warum Sie nie schreiben dürfen, dass Sie bei Lidl gearbeitet haben
Bewerbung: Warum Sie nie schreiben dürfen, dass Sie bei Lidl gearbeitet haben
Diese Lügen erzählen Personaler, um Bewerber zu manipulieren
Diese Lügen erzählen Personaler, um Bewerber zu manipulieren
Überraschend: Das ist trotz Krankschreibung erlaubt
Überraschend: Das ist trotz Krankschreibung erlaubt
Duden-Quiz: Diese Wörter schreiben auch Sie mit Sicherheit falsch
Duden-Quiz: Diese Wörter schreiben auch Sie mit Sicherheit falsch

Kommentare