Anonymisierte Bewerbung: Vorteil für Frauen

+
Frauen haben bessere Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch, wenn die Bewerbung anonymisiert ist.

Berlin - Bei anonymisierten Bewerbungen haben Frauen im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren tendenziell bessere Chancen, zu einem persönlichen Gespräch eingeladen zu werden.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, wie der Nachrichtensender NDR Info am Dienstag berichtete.

Besonders, wenn sich die ausgeschriebene Stelle an Personen mit Berufserfahrung richtet, verbessern sich die Chancen für Frauen gegenüber herkömmlichen Bewerbungsverfahren. Aber auch jüngere Frauen haben bei dem anonymisierten Verfahren Vorteile, zum Beispiel, weil sie etwa wegen eines möglichen Kinderwunsches im herkömmlichen Bewerbungsverfahren benachteiligt würden.

Für die Untersuchung wurden 8.550 Bewerbungen anonymisiert eingesehen. Erst nach der Entscheidung, ob ein Bewerber zu einem persönlichen Gespräch geladen wird, wurden die Angaben einsehbar.

dapd

Auch interessant:

Meistgelesen

Krankschreibung: In diesem Fall darf der Chef das Attest ablehnen
Krankschreibung: In diesem Fall darf der Chef das Attest ablehnen
Gehalt und Lohn: Was ist der Unterschied?
Gehalt und Lohn: Was ist der Unterschied?
Firma will Kennzeichnung: Frauen sollen in der Arbeit Anstecker tragen, wenn sie ihre Periode haben
Firma will Kennzeichnung: Frauen sollen in der Arbeit Anstecker tragen, wenn sie ihre Periode haben
Weihnachtsdeko im Büro: Bei falscher Schmuckwahl drohen Ordnungsgelder
Weihnachtsdeko im Büro: Bei falscher Schmuckwahl drohen Ordnungsgelder

Kommentare