Umfrage

Jeder dritte Halter beschenkt sein Tier zu Weihnachten

+
Die geliebte Katze bekommt häufig auch etwas vom Weihnachtsmann. Foto: Ole Spata/dpa

An Heiligabend werden auch Hund und Katze beschenkt. Besonder oft liegen Spielzeuge, Kleidung und Leckerli unter dem Weihnachtsbaum.

Berlin (dpa/tmn) - Tierhalter legen an Weihnachten nicht nur für ihre Familie Geschenke unter den Baum: Laut einer Forsa-Umfrage möchte gut jeder dritte Besitzer (36 Prozent) auch Hund, Katze, Kaninchen oder Wellensittich beschenken.

Besonders beliebt sind dabei Leckerbissen (30 Prozent), gefolgt von Spielzeug (14 Prozent) und Geschenken zum Kuscheln (5 Prozent). Eher selten verschenken Halter ein neues Halsband oder eine Leine, ein Gehege oder Aquarium sowie Kleidung für Tiere oder Pflegeprodukte (jeweils 1 Prozent). Die meisten Haustierbesitzer halten es simpel und schenken ihrem Tier gar nichts zu Weihnachten (62 Prozent).

Im Auftrag des Industrieverbands Heimtierbedarf wurden im Oktober und November 2017 deutschlandweit rund 500 Tierhalter befragt.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lärmbelästigung: Darf ich die Waschmaschine nachts laufen lassen?
Lärmbelästigung: Darf ich die Waschmaschine nachts laufen lassen?
Warum trinkt man Weißbier eigentlich nur aus dem Glas?
Warum trinkt man Weißbier eigentlich nur aus dem Glas?
Gesundheit
Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken
Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken
Karriere
Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte
Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Kommentare