Rezept

Yufka-Rollen mit Sherry-Dip

+
Knusprig gebackene Rollen aus Yufka-Teig mit einem leckeren Dip aus Frischkäse, Ketchup, Mayonnaise und Sherry. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

Fingerfood eignet sich wunderbar als kleine Vorspeise. Das können Yufka-Rollen sein. Sie schmecken lecker zusammen mit einem Sherry-Dip.

Berlin (dpa/tmn) - Mein allerliebster Dip zu Fondue, Raclette, Gemüse und eben auch zu Yufka-Rollen ist der Sherry-Dip. Über die Jahre habe ich das Rezept nie abgewandelt.

Kategorie: Vorspeise

Zutaten für Yufka-Rollen mit Sherry-Dip:

(als Vorspeise für 4-6 Personen)

20 dreieckige Yufka-Rollen Blätter (z.B. aus dem türkischen Supermarkt),

200 g geriebener Käse,

1 Eigelb,

1 EL Wasser,

100-200 ml Sonnenblumenöl zum Ausbraten

Zubereitung:

1. Wasser mit Eigelb mit Hilfe einer Gabel verrühren und zur Seite stellen.

2. Die Yufka-Blätter an den Rändern mit dem verrührten Ei bestreichen.

3. Unten auf jedes Blatt etwas Käse streuen, die Seitenränder einklappen und das Dreieck von unten nach oben aufrollen.

4. Das Öl in eine beschichtete Pfanne geben und erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, die Yufka-Rollen nach und nach im heißen Fett goldbraun und knusprig ausbacken.

5. Die Yufka-Rollen noch heiß mit dem Dip servieren.

Dip:

125 g Frischkäse, 2 EL Tomatenketchup, 3 EL Magerquark, 2 EL Mayonnaise, Salz, Pfeffer, 2 EL Sherry

Zubereitung: Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit einem Schneebesen gut verrühren und für ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Biskuitwerkstatt

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Paracetamol schadet Ihrem Körper - wenn Sie DAS tun
Paracetamol schadet Ihrem Körper - wenn Sie DAS tun
Studie enthüllt: Unser IQ fällt rasant ab - Ärzte schlagen Alarm
Studie enthüllt: Unser IQ fällt rasant ab - Ärzte schlagen Alarm
Studie sagt: Darum soll Sie Alkohol krank machen - und Cannabis nicht
Studie sagt: Darum soll Sie Alkohol krank machen - und Cannabis nicht
Schock: Das haben zwölf Jahre Magersucht aus junger Frau gemacht
Schock: Das haben zwölf Jahre Magersucht aus junger Frau gemacht

Kommentare