Gesundheitstipps

Wärme entspannt verhärtete Nackenmuskeln

+
Verspannte Nackenmuskeln lassen sich mit Kirschkernkissen und Rotlichtlampe lockern. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Lange Tage im Büro und vor dem Computer können die Nackenmuskulatur verhärten und schmerzen lassen. Ein Fall für den Arzt ist dies meist nicht. Abhilfe verschaffen können auch Rotlicht und Kirchkernkissen.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Eine verspannte Nackenmuskulatur kann höllisch schmerzen. Wärme macht die verhärteten Muskeln wieder etwas weicher. Dafür braucht man nicht unbedingt spezielle Pflaster oder eine Wärmeanwendung beim Physiotherapeuten.

Zu Hause kann man auch einfach eine Wärmflasche, ein warmes Kirschkernkissen oder - wenn vorhanden - eine Rotlichtlampe verwenden, rät die Zeitschrift "Senioren Ratgeber" (Ausgabe 1/2018). Dem einen oder anderen tut auch eine warme Dusche gut.

Auch interessant:

Meistgelesen

Ekel-Alarm: Das soll in stillem Wasser oftmals lauern
Ekel-Alarm: Das soll in stillem Wasser oftmals lauern
Macht Sie diese Angewohnheit wirklich impotent?
Macht Sie diese Angewohnheit wirklich impotent?
Zecken-Impfung: So erkennen Sie sofort, ob Sie allergisch reagieren
Zecken-Impfung: So erkennen Sie sofort, ob Sie allergisch reagieren
"Kater" oder schon Alkoholallergie? Wann Sie besser sofort zum Arzt sollten
"Kater" oder schon Alkoholallergie? Wann Sie besser sofort zum Arzt sollten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.