Petersilie, Dill, Thymian

Überschüssige Kräuter vom Balkon einfrieren

+
Wer zu viel Petersilie und Dill erntet, kann ihn einfrieren und später verwenden. Foto: Andrea Warnecke

Nur nicht wegwerfen: Wachsen Petersilie und Co. besonders üppig, kann man einen Teil davon einfrieren. So hat man die Kräuter vom eigenen Balkon auch im Herbst noch zur Hand.

Bonn (dpa/tmn) - Wer auf dem Balkon viele Kräuter geerntet hat, muss sie nicht sofort verbrauchen. Stattdessen lässt sich das Grün bequem einfrieren, erklärt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE). Gut geeignet dafür seien zum Beispiel Petersilie, Dill, Thymian und Zitronenmelisse.

Wie Hobbygärtner ihre Kräuter einfrieren, ist dabei fast egal: Ob Gefrierbeutel oder Eiswürfelschale, geschnitten oder nicht - möglich ist den Angaben alles. Wichtig ist allerdings, dass die Kräuter trocken und frei von welken Stellen sind.

Extra auftauen lassen muss man die tiefgefrorenen Kräuter anschließend nicht. Es reicht, sie beim Kochen einfach direkt aus dem Gefrierschrank in Topf oder Pfanne zu werfen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Muskeln schneller aufbauen mit diesem simplen Trick vom Personal-Trainer
Muskeln schneller aufbauen mit diesem simplen Trick vom Personal-Trainer
DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen
DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen
Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft
Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft
Dosenbier gegen Alkokoholvergiftung: Ärzte verordnen diese absurde Therapie
Dosenbier gegen Alkokoholvergiftung: Ärzte verordnen diese absurde Therapie

Kommentare