Küchenallrounder selbstgemacht

Diese würzige Geheimwaffe können Sie ganz schnell und einfach selbst machen

+
Für eine würzige Paste, die schnell viel Geschmack in jedes Gericht bringt, brauchen Sie nur Gemüse und Salz.

Wer schnell viel Geschmack in seine deftigen Gerichte bringen will, der kommt um diesen Küchentrick gar nicht herum. So machen Sie die Allrounder-Würzpaste selbst.

In vielen Rezepten kommt für die würzige Note Gemüsebrühe zum Einsatz. Viele greifen dafür zu fertigem Brühepulver, dabei können Sie eine Gemüsepaste herstellen, die viel geschmackvoller und würziger ist und dazu auch noch ganz natürlich.

Für einen kleinen Vorrat selbstgemachter Gemüsepaste reicht schon weniger als ein Kilo Gemüse völlig aus. Das kann etwa aus klassischem Suppengrün und Gemüseresten bestehen, rät das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) - und erklärt auch gleich, wie es geht.

So machen Sie die würzige Gemüsepaste selbst

Sie brauchen:

  • 800 g Gemüse nach Wahl, z.B. Lauch, Zwiebeln, Knollensellerie, Karotten, Petersilienwurzel
  • Kräuter nach Wahl, z.B. Petersilie, Knoblauch, Thymian, Liebstöckel, Schnittlauch
  • 100 g Salz
  • 0,5 TL Zucker

So gehen Sie vor:

  1. Waschen und trocknen Sie die Kräuter und das Gemüse ab.
  2. Zerkleinern Sie die Kräuter grob.
  3. Schälen Sie das Gemüse, bei dem es nötig ist und zerkleinern Sie es grob.
  4. Geben Sie nun Kräuter und Gemüse in Ihre Küchenmaschine und zerkleinern Sie das Ganze zu einer feinen Paste. Wer keine Küchenmaschine hat, kann dafür auch einen Mixer oder einen Pürierstab verwenden.
  5. Ist die Paste fein genug, rühren Sie das Salz und den Zucker gründlich unter.
  6. Füllen Sie die Paste in ausgekochte Schraubgläser um und lagern Sie diese im Kühlschrank.

Die Paste hält sich durch das Salz etwa ein Jahr. Für einen Liter Suppe brauchen Sie etwa ein bis zwei Esslöffel der Paste. Sie können sie aber auch für Soßen, Brotaufstriche und andere Gerichte verwenden. Achten Sie aber darauf, dass die Paste sehr salzig ist. Salzen Sie Gerichte dementsprechend vorsichtig nach.

Auch interessant: So leicht entfernen Sie mit Eis Fett aus jeder Suppe - schnell und ohne Sauerei

Die trockene Alternative: Würziges Gemüsepulver

Wenn Sie Platz in Ihrem Kühlschrank sparen wollen, müssen Sie etwas mehr Zeit investieren. Aus der fertigen Paste können Sie im Ofen Pulver herstellen. Dazu legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und verstreichen die Gemüsepaste darauf. Lassen Sie den Ofen bei 70 Grad laufen und trocknen Sie die Paste mehrere Stunden. Dabei muss die Ofentür einen Spalt geöffnet sein, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Klemmen Sie dafür einfach einen Holzkochlöffel dazwischen. Mahlen Sie das komplett ausgetrocknete Pulver danach noch einmal kurz mit der Küchenmaschine fein und füllen Sie es dann in luftdicht verschließbare Gläser um.

Lesen Sie auch: Diese simple Zutat macht Suppen schön cremig

dpa/ante

So vielseitig anwendbar sind Kartoffelschalen

Kartoffelschalen sollten Sie nicht gleich wegwerfen. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke, um zu erfahren, wieso.
Kartoffelschalen sollten Sie nicht gleich wegwerfen. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke, um zu erfahren, wieso. © pi xabay
Aus Kartoffelschalen können Sie eine der beliebtesten Naschereien zaubern: Chips. Dazu legen Sie sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lassen etwas pflanzliches Öl darauf tröpfeln. Je nach Vorlieben können Sie die Schalen zusätzlich mit Paprika, Salz oder Chili würzen, bevor Sie für 10 Minuten bei 200 Grad im Ofen knusprig gebacken werden.
Aus Kartoffelschalen können Sie eine der beliebtesten Naschereien zaubern: Chips. Dazu legen Sie sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lassen etwas pflanzliches Öl darauf tröpfeln. Je nach Vorlieben können Sie die Schalen zusätzlich mit Paprika, Salz oder Chili würzen, bevor Sie für 10 Minuten bei 200 Grad im Ofen knusprig gebacken werden. © pixabay
Falls Ihr Frittierfett schon etwas streng riecht, geben Sie einfach ein paar saubere Kartoffelschalen hinzu. Nach einigen Minuten werden Sie merken, dass es sauberer wird – dann können Sie die Kartoffelreste wieder herausfischen.
Falls Ihr Frittierfett schon etwas streng riecht, geben Sie einfach ein paar saubere Kartoffelschalen hinzu. Nach einigen Minuten werden Sie merken, dass es sauberer wird – dann können Sie die Kartoffelreste wieder herausfischen. © pixabay
Getrocknete Kartoffelschalen lassen sich hervorragend als Anzündhilfe verwenden: Damit auch wirklich alle Feuchtigkeit aus ihnen entweicht, stellen Sie sie in einer Schale auf die Heizung. So richtig trocken sind sie, wenn sie schön knistern. Dann werden sie einfach in den Ofen zu den restlichen Holzscheiten gelegt.
Getrocknete Kartoffelschalen lassen sich hervorragend als Anzündhilfe verwenden: Damit auch wirklich alle Feuchtigkeit aus ihnen entweicht, stellen Sie sie in einer Schale auf die Heizung. So richtig trocken sind sie, wenn sie schön knistern. Dann werden sie einfach in den Ofen zu den restlichen Holzscheiten gelegt. © pixabay
Kartoffelschalen sind wahre Alleskönner: Selbst als Reinigungsmittel können Sie verwendet werden. Zum Beispiel indem Sie mit der feuchten Innenseite über beschmutztes Edelstahl oder helles Leder fahren. Auch Spiegel bekommen Sie mit dieser Methode sauber, wenn Sie danach mit einem trockenen Tuch nachwischen. Sie haben den Vorteil, dass die spiegelnde Oberfläche nach der Behandlung nicht mehr so schnell beschlägt.
Kartoffelschalen sind wahre Alleskönner: Selbst als Reinigungsmittel können Sie verwendet werden. Zum Beispiel indem Sie mit der feuchten Innenseite über beschmutztes Edelstahl oder helles Leder fahren. Auch Spiegel bekommen Sie mit dieser Methode sauber, wenn Sie danach mit einem trockenen Tuch nachwischen. Sie haben den Vorteil, dass die spiegelnde Oberfläche nach der Behandlung nicht mehr so schnell beschlägt. © pixabay
Wie bei leichten Verbrennungen haben die Innenseiten von Kartoffelschalen auch bei Insektenstichen ein kühlende Wirkung auf die juckenden Stellen. Zudem wirken sie entzündungshemmend.
Wie bei leichten Verbrennungen haben die Innenseiten von Kartoffelschalen auch bei Insektenstichen ein kühlende Wirkung auf die juckenden Stellen. Zudem wirken sie entzündungshemmend. © pixabay

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So tragisch veränderte eine Kreuzfahrt das Leben dieser Jugendlichen
So tragisch veränderte eine Kreuzfahrt das Leben dieser Jugendlichen
Hautarzt rät: Darum sollten Sie feuchtes Klopapier nicht mehr kaufen
Hautarzt rät: Darum sollten Sie feuchtes Klopapier nicht mehr kaufen
Hornhaut an den Füßen? Dann könnten Sie an dieser Krankheit leiden
Hornhaut an den Füßen? Dann könnten Sie an dieser Krankheit leiden
Mann leidet 35 Jahre an Migräne - der Grund dafür erstaunt Mediziner
Mann leidet 35 Jahre an Migräne - der Grund dafür erstaunt Mediziner

Kommentare