Feuchtigkeit geht verloren

Salat und Spinat nicht in Papiertüten aufbewahren

+
Papier entzieht dem Salat Feuchtigkeit. Besser ist es, das Gemüse in ein nasses Geschirrtuch einzuwickeln. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Plastik ist lästig und umweltschädlich. Deswegen greifen viele Verbraucher zu Papiertüten, um ihren Salat oder Spinat einzuhüllen. Doch das schadet dem Gemüse eher. Besser ist ein anderes Hilfsmittel.

Berlin (dpa/tmn) - Um Plastik einzusparen, wird Obst und Gemüse oft in Papiertüten verkauft. Zum Aufbewahren ist Papier aber nicht ideal: Es nimmt Feuchtigkeit auf und entzieht einigen Sorten damit Wasser, erläutert die Verbraucher Initiative.

Verbraucher sollten daher zu Hause Spinat, Salat, Mangold und frische Kräuter immer aus dem Papier auswickeln und lieber in ein feuchtes Geschirrtuch einschlagen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken
Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken
Aufgepasst: Diese Hausmittel helfen gegen fettige und trockene Schuppen
Aufgepasst: Diese Hausmittel helfen gegen fettige und trockene Schuppen
20-Jährige erleidet nach Sonnenbad Vergiftung – obwohl sie sich eingecremt hat
20-Jährige erleidet nach Sonnenbad Vergiftung – obwohl sie sich eingecremt hat
Hat Ihr Kind diesen weißen Glanz im Auge oder schielt es? Schnell zum Arzt
Hat Ihr Kind diesen weißen Glanz im Auge oder schielt es? Schnell zum Arzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.