Gesundes Wintergemüse

Gegen Blähungen: Kohl mit Kümmel und Fenchelsamen würzen

+
Damit Kohlsorten bekömmlicher werden, würzt man sie am besten mit Kümmel und Fenchelsamen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Mit der Herbst- und Wintersaison kommt die Zeit der Kohlsorten. Das Gemüse lässt sich nicht nur lange lagern, sondern liefert auch wertvolle Nährstoffe. Bei der Verdauung kann es jedoch Probleme geben. Diese Gewürze helfen:

Bonn (dpa/tmn) - Von Brokkoli über Rotkohl und Wirsing bis zum Romanesco: Kohlgemüse ist sehr vielfältig - aber immer gesund. So enthalten die Gemüsesorten zum Beispiel viel Vitamin C, Folsäure, Kalium und Eisen, erklärt das Bundeszentrum für Ernährung (BzfE).

Wer wegen der Nebenwirkungen trotzdem vor dem Gemüse zurückschreckt, sollte Kohlgerichte mit etwas Kümmel oder Fenchelsamen würzen: Damit lassen sich die gefürchteten Blähungen vermeiden oder wenigstens abschwächen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

"Mein Freund isst seine eigenen Popel - ist das ungesund?"
"Mein Freund isst seine eigenen Popel - ist das ungesund?"
Heilfasten: So werden Sie schlank und gesund in zehn Tagen
Heilfasten: So werden Sie schlank und gesund in zehn Tagen
Frau hat gefährlichen Wurm im Auge - Ärzte sind fassungslos
Frau hat gefährlichen Wurm im Auge - Ärzte sind fassungslos
Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Kommentare