Knackig und sattgrün

Frischen Grünkohl gibt es noch bis März

+
Noch bis März gibt es Grünkohl aus deutschem Anbau. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Nicht nur zu Weihnachtsbraten oder Mettwürstchen passt das vitaminreiche Wintergemüse. Grünkohl kann auch als Salat oder Suppe zubereitet werden. Knackig und frisch sollten die Blätter nur sein.

Bonn (dpa/tmn) - Beim Kauf von Grünkohl sollten Verbraucher vor allem auf Konsistenz und Farbe der Blätter achten. Denn frischer Grünkohl ist noch knackig und sattgrün, erklärt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Aus deutschem Anbau gibt es ihn noch etwa bis März - wahlweise komplett oder schon gerupft im Beutel. Im Kühlschrank hält das Gemüse den Angaben nach ein paar Tage.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wer häufig Eier verzehrt, der erhöht das Risiko tödlicher Herzkrankheiten, zeigt Studie
Wer häufig Eier verzehrt, der erhöht das Risiko tödlicher Herzkrankheiten, zeigt Studie
Mann leidet an schlimmen Ohrenschmerzen - was Ärzte im Ohr finden, macht Gänsehaut
Mann leidet an schlimmen Ohrenschmerzen - was Ärzte im Ohr finden, macht Gänsehaut
Experte gibt Antwort: Kann hartes Wasser zur Verkalkung der Herzkranzgefäße beitragen?
Experte gibt Antwort: Kann hartes Wasser zur Verkalkung der Herzkranzgefäße beitragen?
Was stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte?
Was stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte?

Kommentare