Rezept für kalte Tage

Apfel-Holunder-Punsch

+
Das Beste am Winter: Heißer Punsch aus Apfelsaft, schwarzem Johannisbeersaft und Holunderblütensirup. Foto: Doreen Hassek/dekoreen.blogspot.de/dpa-tmn

Wenn der Wind uns ordentlich um die Nase weht und wir mit kalten Händen und roten Wangen nach Hause kommen, dann brauchen wir ganz schnell etwas, das wärmt. Ein Apfel-Holunder-Punsch ist rasch zubereitet.

Berlin (dpa/tmn) - Was kann nach einem Spaziergang in der Kälte gemütlicher sein als eine schöne Tasse Holunder-Punsch? Auch Kinder können ihn genießen, denn er kommt ohne Alkohol aus. Und er ist kinderleicht gemacht.

Kategorie: Getränk

Zutaten:

1,5 Liter Apfelsaft

400 ml Schwarzer Johannisbeersaft

120 ml Holunderblütensirup

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Topf erwärmen. Das war's.

Blog Dekoreenberlin

Dekoreenberlin auf Instagram

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann leidet an schlimmen Ohrenschmerzen - was Ärzte im Ohr finden, macht Gänsehaut
Mann leidet an schlimmen Ohrenschmerzen - was Ärzte im Ohr finden, macht Gänsehaut
Männer werden viel früher herzkrank als Frauen - Das hat einen einfachen Grund
Männer werden viel früher herzkrank als Frauen - Das hat einen einfachen Grund
Verrückter Zusammenhang: Muskulöse Männer sind vermutlich schlechtere Politiker
Verrückter Zusammenhang: Muskulöse Männer sind vermutlich schlechtere Politiker
Was in Süßstoffen und Zuckern steckt
Was in Süßstoffen und Zuckern steckt

Kommentare