Angst macht Monster

+
Spinnen sind Menschen mit Arachnophobie riesengroß.

Baierbrunn - Was uns Angst macht, erscheint uns größer und bedrohlicher als in der Realität. Angst verändert die visuelle Wahrnehmung, wie Forscher jetzt herausgefunden haben.

Je mehr Angst etwa jemand vor Spinnen hat, umso größer erlebt er sie, berichtet die "Apotheken Umschau". Das konnten Forscher der Ohio-State-Universität (USA) nachweisen, indem sie in einer Studie Menschen mit einer Spinnen-Phobie die Größe der Krabbeltiere schätzen ließen.

Dieser Effekt macht es so schwer eine Phobie zu überwinden, so Michael Vasey, Professor für Psychologie an der Ohio State University und Hauptautor der Studie.

ots

Auch interessant:

Meistgelesen

So können Sie einen Herzinfarkt erkennen - und zwar bereits eine Woche zuvor
So können Sie einen Herzinfarkt erkennen - und zwar bereits eine Woche zuvor
Untenrum frei im Winter: Wie ungesund ist "Flanking" wirklich?
Untenrum frei im Winter: Wie ungesund ist "Flanking" wirklich?
Mediziner erwecken totes Herz zum Leben - und transplantieren es
Mediziner erwecken totes Herz zum Leben - und transplantieren es
Verbraucherzentrale warnt: Das sollten Sie ab sofort beachten, wenn Sie Bananen schälen
Verbraucherzentrale warnt: Das sollten Sie ab sofort beachten, wenn Sie Bananen schälen

Kommentare