Löwen fassungslos

"Die Höhle der Löwen": Gründer lassen sich 950.000 Euro durch die Lappen gehen

+
Leon Benedens und Paul Seelhorst traten mit "fairment" an.

Beim großen Staffelfinale in "Die Höhle der Löwen" gaben die Gründer nochmal Vollgas. Ein Gründer-Duo ließ sich aber einen Riesen-Deal durch die Lappen gehen.

Video: Einbrecherschreck "Homeshadows" bekommt Dümmel-Deal

Update vom 12. November 2019, 22.00 Uhr: Leon Benedens und Paul Seelhorst gingen mit großen Erwartungen in die "Die Höhle der Löwen". Ihr Unternehmen "fairment" bietet ein Set an, mit dem man seinen eigenen Kombucha ansetzen kann.

Kombucha ist Gärgetränk, das durch Fermentierung gesüßten Tees, hergestellt wird und aus Japan stammt. Durch die Fermentation wird aus dem Tee mit Hilfe von Bakterien und Hefen eine wertvolle Vitamin- und Nährstoffquelle. Vitamin C, unterschiedliche B-Vitamine, Antioxidantien und zahlreiche Probiotika machen das Getränk wirkungsvoll. Kombucha soll beispielsweise die Darmflora ins Gleichgewicht bringen, die Leber bei der Entgiftung unterstützen und schöne Haut machen.

Die beiden Gründer wollten 950.000 Euro für zehn Prozent. Die Löwen waren angetan von dem Produkt. Judith Williams und Frank Thelen machten gemeinsam ein Angebot. Sie wollten ihnen die geforderten 950.000 Euro geben, wollten dafür aber 30 Prozent an "fairment" haben. Für die Gründer war das zu viel, sie bewerteten ihr Unternehmen höher und wollten es sich nicht "wegnehmen lassen".

Staffelfinale in "Die Höhle der Löwen": Dieser Kakao soll Ihre Pfunde schmelzen lassen

Erstmeldung vom 12. November 2019:

Die aktuell sechste Staffel von "Die Höhle der Löwen" neigt sich dem Ende zu. Im Staffelfinale am heutigen Dienstagabend (12. November) geht die Erfolgsgründershow in ihre vorerst letzte Runde - für dieses Jahr. Weitere Folgen werden erst wieder im Frühjahr 2020 ausgestrahlt, heißt es.

Staffelfinale von "Die Höhle der Löwen": Diese Gründer geben nochmal alles

Aus diesem Grund geben die Gründer in der elften Folge nochmal richtig Vollgas. Doch können sie mit ihren (teils) kuriosen Geschäftsideen die "Löwen" von sich überzeugen - und einen Deal ergattern? Diese Produkte werden heute Abend in "Die Höhle der Löwen" vorgestellt:

  • Fermentations-Sets von "fairment"
  • Einbruchsschutz "HomeShadows"
  • Menstruationsunterwäsche "ooshi"
  • Einkaufsapp "Scansation"
  • Kakaopulver-Kugel "Elimba" 

"Die Höhle der Löwen": Von Edelkakao zum Abnehmen bis zu Schatten im eigenen Haus

Kristine Zeller und Dr. Kati Ernst wollen unter anderem endlich das Tabu "Menstruation" brechen und stellen den Investoren ihre nachhaltige Menstruationsunterwäsche "ooshi" vor. Die Wäsche soll künftig das Tragen von Tampons und Binden überflüssig machen und gleichzeitig vor Gerüchen und Bakterien schützen. Überdies machen die Schlüpfer auch optisch was her. Die beiden Gründerinnen von "ooshi" hoffen daher auf ein Investment von 300.000 Euro und bieten den Investoren dafür zehn Prozent ihrer Unternehmensanteile an.

Auch interessant: "Die Höhle der Löwen": Diese zwei Gründer sahnen ersten Millionen-Deal der Staffel ab - es endet überraschend.

Der Gründer von "HomeShadows" möchte dagegen das eigene Zuhause sicherer machen. Da die meisten Einbrüche stattfinden, wenn die Bewohner nicht zuhause sind, soll das Produkt von Gerd Wolfinger Schattenbewegungen simulieren, so dass potentiellen Einbrechern vorgegaukelt wird, dass sich jemand im Haus befindet. Der 50-Jährige wünscht sich von den "Löwen" ein Investment von 100.000 Euro - und würde dafür 20 Prozent seiner Firmenanteile abgeben.

Gründer Elias El Gharbaoui will Wöhrl & Co. dagegen mit seinem Kakao "Elimba" verführen. Das Besondere daran: Der Edelkakao aus Peru wird nicht nur roh produziert und soll beim Abnehmen helfen, sondern auch euphorisierend wirken. Der Jungunternehmer erhofft sich 50.000 Euro von den Investoren - für zehn Prozent seiner Firmenanteile. Ob die "Löwen" da anbeißen werden?

Lesen Sie auch: "Die Höhle der Löwen": Schulden, falsche Patente & Co. - Maschmeyer packt über dreiste Gründer aus.

jp

Das waren die erfolgreichsten (Millionen-)Deals aus allen Staffeln von "Die Höhle der Löwen"

3Bears - Gesunde Porridges ohne Zuckerzusätze. Gründer: Caroline Steingruber und Tim Nichols. Deal: 150.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investoren: Frank Thelen und Judith Williams.
3Bears - Gesunde Porridges ohne Zuckerzusätze. Gründer: Caroline Steingruber und Tim Nichols. Deal: 150.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investoren: Frank Thelen und Judith Williams. © Vox
fit taste - Lieferdienst für gesunde Fertiggerichte. Gründer: Konstantin und Benjamin Ladwein. Deal: 300.000 Euro gegen 12,5 Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen.
fit taste - Lieferdienst für gesunde Fertiggerichte. Gründer: Konstantin und Benjamin Ladwein. Deal: 300.000 Euro gegen 12,5 Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen. © Vox
Grace Flowerbox - Blumen aus der Box. Gründer: Nina Wegert und Kirishan Selvarajah. Deal: 300.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.
Grace Flowerbox - Blumen aus der Box. Gründer: Nina Wegert und Kirishan Selvarajah. Deal: 300.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl. © Vox
Luicella&#39s Ice Cream - Gesunde Eis-Fertigmischung für zu Hause. Gründer: Luisa Mentele und Markus Deibler. Deal: 120.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen.
Luicella's Ice Cream - Gesunde Eis-Fertigmischung für zu Hause. Gründer: Luisa Mentele und Markus Deibler. Deal: 120.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen. © Vox
Mabyen - Baby-Spa. Gründerinnen: Marie Papenkort und Manuela Apitzsch. Deal: 125.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams.
Mabyen - Baby-Spa. Gründerinnen: Marie Papenkort und Manuela Apitzsch. Deal: 125.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams. © Vox
MIOOLIO - Knoblauch- und Chiliöl für Pizzen. Gründer: Taner Gecer und Luigi Stella. Deal: 30.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.
MIOOLIO - Knoblauch- und Chiliöl für Pizzen. Gründer: Taner Gecer und Luigi Stella. Deal: 30.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel. © Vox
MOROTAI - Funktionale Sportbekleidung. Gründer: Rafy Ahmed, Waldemar Wenzel, Werner Strauch und Andreas Maier. Deal: 75.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.
MOROTAI - Funktionale Sportbekleidung. Gründer: Rafy Ahmed, Waldemar Wenzel, Werner Strauch und Andreas Maier. Deal: 75.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl. © Vox
Parodont Creme - Natürliche Creme gegen Parodontitis. Gründer: Dr. med. dent. Ismail Özkanli und Vater Hüsnü Özkanli. Deal: 100.000 Euro gegen 30 Prozent Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.
Parodont Creme - Natürliche Creme gegen Parodontitis. Gründer: Dr. med. dent. Ismail Özkanli und Vater Hüsnü Özkanli. Deal: 100.000 Euro gegen 30 Prozent Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer. © Vox
pony puffin - Accessoire für den perfekten Pferdeschwanz. Gründer: Elena und Julian Musiol. Deal: 65.000 Euro gegen 49 Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams.
pony puffin - Accessoire für den perfekten Pferdeschwanz. Gründer: Elena und Julian Musiol. Deal: 65.000 Euro gegen 49 Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams. © Vox
ProtectPax - Flüssiger Displayschutz. Gründer: Anthony Filipiak und Pascal Buchen. Deal: 100.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.
ProtectPax - Flüssiger Displayschutz. Gründer: Anthony Filipiak und Pascal Buchen. Deal: 100.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel. © Vox
MovEAid - Elektronische Unterstützung für halbseitig gelähmte Menschen. Gründer: Anne Vonnemann, Dindia Gutmann und Saskia Holodynski. Deal: 200.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investoren: Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl.
MovEAid - Elektronische Unterstützung für halbseitig gelähmte Menschen. Gründer: Anne Vonnemann, Dindia Gutmann und Saskia Holodynski. Deal: 200.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investoren: Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl. © Vox
Rokitta's Rostschreck - Helfer gegen Flugrost in der Spülmaschine. Gründer: Oliver Rokitta. Deal: 100.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.
Rokitta's Rostschreck - Helfer gegen Flugrost in der Spülmaschine. Gründer: Oliver Rokitta. Deal: 100.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel. © Vox
"smartsleep" - Nahrungsergänzungsmittel für einen besseren Schlaf. Gründer. Dr. Markus Dworak. Deal: 1,5 Millionen Euro gegen 33 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.
"smartsleep" - Nahrungsergänzungsmittel für einen besseren Schlaf. Gründer. Dr. Markus Dworak. Deal: 1,5 Millionen Euro gegen 33 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer. © MG RTL D / Frank W. Hempel
"Aspira Clip" - ein Mini-Inhalator für die Nase, der von selbst ätherische Öle verströmt. Gründer: Vinh-Nghi Tiet und Wolfgang Kleiner. Deal: 600.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile sowie 400.000 Euro "Working Capital". Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.
"Aspira Clip" - ein Mini-Inhalator für die Nase, der von selbst ätherische Öle verströmt. Gründer: Vinh-Nghi Tiet und Wolfgang Kleiner. Deal: 600.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile sowie 400.000 Euro "Working Capital". Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer. © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
"Calligraphy Cut" - Haarschneidegerät aus Messer und Kalligraph. Gründer: Frank Brormann. Deal: eine Million Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Judith Williams und Frank Thelen.
"Calligraphy Cut" - Haarschneidegerät aus Messer und Kalligraph. Gründer: Frank Brormann. Deal: eine Million Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Judith Williams und Frank Thelen. © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
"Design Bubbles" - Bio-Sojakerze in Champagnerflaschen. Gründerin: Katharina Baumann. Deal: 200.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.
"Design Bubbles" - Bio-Sojakerze in Champagnerflaschen. Gründerin: Katharina Baumann. Deal: 200.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl. © MG RTL D / Frank W. Hempel
"Waterdrop" - Vitaminbrausewürfel. Gründer: Christoph Hermann, Martin Donald Murray und Henry Wieser. Deal: eine Million Euro gegen 12,5 Prozent der Firmenanteile sowie einer Umsatzbeteiligung. Investoren: Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl.
"Waterdrop" - Vitaminbrausewürfel. Gründer: Christoph Hermann, Martin Donald Murray und Henry Wieser. Deal: eine Million Euro gegen 12,5 Prozent der Firmenanteile sowie einer Umsatzbeteiligung. Investoren: Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl. © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schauen Sie schnell nach: Dieses Merkmal auf Ihrem 5-Euro-Schein ist tausende Euro wert
Schauen Sie schnell nach: Dieses Merkmal auf Ihrem 5-Euro-Schein ist tausende Euro wert
Kassiererin enthüllt: Schon wieder das falsche Produkt gekauft? Das steckt dahinter
Kassiererin enthüllt: Schon wieder das falsche Produkt gekauft? Das steckt dahinter
Black Friday 2019: Jetzt immer noch Angebote auf Amazon bis 50 Prozent günstiger
Black Friday 2019: Jetzt immer noch Angebote auf Amazon bis 50 Prozent günstiger
Was diese 50-Cent-Münze zeigt, macht sie zu einem kleinen Schatz
Was diese 50-Cent-Münze zeigt, macht sie zu einem kleinen Schatz

Kommentare