Anpassung

Rentenplus 2022: Wann wird die erhöhte Rente ausgezahlt?

  • Anne Hund
    VonAnne Hund
    schließen

Rentner dürfen sich bald über mehr Geld freuen. Wann die erhöhte Rente gezahlt wird, hängt vom Zeitpunkt des Rentenbeginns ab. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund hin.

Die rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland bekommen zum 1. Juli mehr Geld. Grund ist die alljährliche Rentenanpassung. „Das Rentenplus wird aber nicht allen Rentnern zeitgleich überwiesen“, wie die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin in einer Mitteilung vom 9. Juni informierte.

In den alten Bundesländern steigen die Renten zum 1. Juli 2022 um 5,35 Prozent, in den neuen Bundesländern um 6,12 Prozent. (Symbolbild)

Rentenanpassung: Höhere Rente kommt nicht bei allen gleichzeitig an

Wann die erhöhte Rente gezahlt wird, hänge vom Zeitpunkt des Rentenbeginns ab: „Wer bis März 2004 berentet wurde, erhält die angepasste Rente bereits Ende Juni. Hat die Rente im April 2004 oder später begonnen, wird das Plus erst Ende Juli auf dem Konto sein“, heißt es konkret in der Mitteilung der Deutschen Rentenversicherung auf deren Homepage. Die Zahlung erfolge automatisch.

Die Zeit vor dem Euro: Wer kennt diese Währungen noch?

Belgische Franc
Vor dem Euro und zwar von 1832 bis 2001 war die Währung Belgiens der Belgische Franken bzw. Belgische Franc. © Johan/Imago
Belgische Franken
Während er in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens Franken genannt wurde, war er in Deutschland und Österreich meist als Franc bekannt. 1 Franc ergab 100 Centimes. © Paolo77/Imago
D-Mark-Scheine und Pfennigmünzen
Diese Scheinchen und Münzen dürften Ihnen bekannt vorkommen. Haben Sie noch D-Mark und Pfennig zuhause? © Imago
Estnische Krone
Von 1928 bis 1940 und von 1992 bis 2010 war die Estnische Krone die Währung Estlands. In der Zeit dazwischen war Estland von der Sowjetunion annektiert worden – zur gemeinsamen Währung wurde der Sowjetische Rubel. Seit dem Beitritt Estlands am 1. Januar 2011 in die Europäische Währungsunion zahlt man in dem baltischen Staat mit Euro. © Johan/Imago
Finnische Mark
Die Finnische Bank tauschte noch bis Ende Februar 2012 Finnische Mark und Pfennig in Euro um. Seitdem hat die Währung, die umgangssprachlich in Deutschland auch Finnmark genannt wurde, nur noch Sammlerwert.  © Janusz Pienkowski/Imago
Französische Franc
Der Französische Franc, ehemalige Währung in Frankreich, zirkulierte auch in Monaco parallel zum Monegassischen Franc und war einziges gesetzliches Zahlungsmittel in Andorra. © Marek Uliasz/Imago
Monegassischer Franc
Der Monegassische Franc des Fürstentums Monaco war paritätisch an den Französischen Franc gebunden und auch in Frankreich gesetzliches Zahlungsmittel, da eine Währungsunion zwischen Monaco und Frankreich besteht. © Ivan Vdovin/Imago
Griechische Drachme
Die Drachme gilt als älteste Währungseinheit der Welt, denn schon in der Antike zahlte man mit Drachmen. Mit der Einführung des Euro ging in Griechenland eine Ära zu Ende. © CSP_majaan/Imago
Irischer Pfund
Beim Irischen Pfund galt, ebenso wie beim Britischen Pfund, 100 Pence = 1 Pfund. © Schöning/Imago
Italienische Lira
Mit Italienischer Lira bezahlte man vor der Einführung des Euro in Italien, San Marino und in der Vatikanstadt. © Imago

Unser Renten-Newsletter informiert Sie jeden Mittwoch über neue Entwicklungen rund um Ihre Rente. Melden Sie sich jetzt an.

Im Westen steigen Renten um 5,35 Prozent, im Osten um 6,12 Prozent

In den alten Bundesländern steigen die Renten zum 1. Juli 2022 um 5,35 Prozent, in den neuen Bundesländern um 6,12 Prozent. Um wie viel die eigene Rente jeweils steigt, steht in der Rentenanpassungsmitteilung. Sie informiert die Rentnerinnen und Rentner auch darüber, wann der neue Betrag ausgezahlt wird. „Der Versand der Rentenanpassungsmitteilungen beginnt am 10. Juni 2022“, heißt es in der genannten Mitteilung. „Wird die geänderte Rente bereits Ende Juni überwiesen, erfolgt die Information bis zum 27. Juni.“ Bei Zahlungen, die sich erst Ende Juli ändern, werde die Mitteilung bis zum 27. Juli versandt. (ahu)

Rubriklistenbild: © Hans-Jürgen Wiedl/dpa (Symbolbild)

Meistgelesen

Weihnachtsgeschenke schon früher kaufen? Experten haben eine Befürchtung
Geld
Weihnachtsgeschenke schon früher kaufen? Experten haben eine Befürchtung
Weihnachtsgeschenke schon früher kaufen? Experten haben eine Befürchtung

Kommentare