1. hallo-muenchen-de
  2. Leben
  3. Geld

Renteneintritt 2023: Welche Jahrgänge in diesem Jahr in den Ruhestand gehen können

Erstellt:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Nach einem langen Berufsleben lockt die Rente. Aber welche Jahrgänge sind 2023 überhaupt dran? Antwort: Kommt darauf an – und ob man Abschläge in Kauf nimmt.

Plötzlich nicht mehr arbeiten, und trotzdem Geld bekommen: Lange war dies mit 65 Jahren möglich, schrittweise steigt das reguläre Renteneintrittalter aber auf 67. Und wovor sich manche in den letzten Jahren ihres Berufslebens fürchten, das können andere nicht erwarten. Letztere beantragen ihre Rente gerne für den ersten Tag, an dem dies möglich ist – und das ist in diesem Jahr wieder für neue Jahrgänge der Fall.

Renteneintritt 2023: Welche Jahrgänge dieses Jahr in den Ruhestand können

Rentner Ehepaar: Mit diesen Schritten sicher und glücklich in die Rente starten.
Dieses Jahr können sich wieder Neu-Rentner den Ruhestand genießen. © Design Pics/IMAGO

Grundsätzlich sind beim Renteneintritt 2023 diese drei Fälle zu unterscheiden:

Unser Renten-Newsletter informiert Sie jeden Mittwoch über neue Entwicklungen rund um Ihre Rente. Melden Sie sich jetzt an.

Vor allem, wer in diesem Jahr vor seinem 66. Geburtstag seine Rente beanspruchen möchte, wird um eine persönliche Beratung bei der Deutschen Rentenversicherung kaum herumkommen. Immerhin: Neuerdings darf man ohne Straf-Abzug mit Nebenjobs soviel dazuverdienen, wie man möchte – und kann.

Auch interessant

Kommentare