Keiner salzt so schön wie er

#SaltBae: Der sexy Metzger ist zurück

Der Mann, der Fleisch salzt wie kein Zweiter, ist wieder zurück. Ein Jahr nach dem viralen Hit hat er nun sein Imperium erweitert und sich unter die Stars gemischt.

Nusret Gökçe ist ein Internet-Hit, weil er Fleisch auf eine besonders elegante, fast schon erotische Weise filetiert und salzt und damit Frauen und Fleischliebhaber gleichermaßen in Verzückung versetzt.

Vom Metzgerlehrling zum Megastar

Zehn Millionen Follower und den Spitznamen #SaltBae hat ihm diese Eigenart eingebracht. Er trifft Showgrößen wie P.Diddy und Drake - und selbst Megastars wie Justin Bieber ahmen seinen Move nach. Der türkische Koch und Metzger ist aber nicht nur ein Poser. Gökçe lebt in Istanbul und begann mit 16 Jahren eine Ausbildung zum Metzger.

Er war schon vor seinem viralen Hit ein erfolgreicher und gefragter Gastronom. Heute ist er 35 und Besitzer von neun "Nusr-Et Restaurants" in der Türkei und je einem in Dubai und Abu Dhabi. Vor Kurzem hat er sein "Nusr-Et"- Imperium auf die USA ausgeweitet. Auf ein Restaurant in Miami mit 250 Sitzplätzen ist nun eins in New York City gefolgt. 

Deshalb sollten Sie Hähnchenfleisch niemals waschen.

Vom Internet-Hit zum Business

Hinter dem Namen "Nusr-Et" verbergen sich exklusive Steakhäuser, die hohe Qualität versprechen. Sein New Yorker Restaurant hat Platz für 150 Gäste und einem Außenbereich für 80 Personen und ist hochwertig mit poliertem Holz, türkischen Fliesen und Vintage-Metzgerwerkzeugen ausgestattet.

Steaks, Lamm- und Kalbskarrees werden über Holzkohle gegrillt und dann zum Gast an den Tisch gebracht. Fleischfans können typische Steaks wie Rib-Eye wählen oder aber aus einem Schaukasten vor der offenen Küche ihr Fleisch direkt selbst aussuchen. Auch Spezialitäten wie Lokum, ein dünn geschnittenes und schnell gebratenes Filet, werden serviert.

Ein Held für das Metzgerhandwerk

#SaltBae hat als cleverer Geschäftsmann aus einem viralen Hit eine internationale Restaurantkette gemacht und nebenbei noch das Metzgerhandwerk in seiner Heimat gerettet: "In der Türkei war Metzger ein niederer, erniedrigender Job", verriet der neunfache Vater über einen Übersetzer der "New York Times". "Jetzt, dank mir, wollen alle Kinder Metzger werden."

Lesen Sie auch: Wenn Fleisch so aussieht, sollten Sie es im Kühlregal lassen

ante

Zwölf Dinge, die Sie über Currywurst wissen sollten

Currywurst
Spannende Fakten über die Currywurst: © picture alliance / Daniel Bockwo
Currywurst auf dem Teller
Wer hat die Currywurst erfunden? Seit Jahrzehnten tobt der Currywurst-Streit zwischen Hamburg und Berlin. Wer darf sich "Heimatstadt der Currywurst" nennen. Die Berliner berufen sich auf Herta Heuwer. © Pixabay/SnaXXy
Currywurst an der Imbissbude
Die ehemalige KaDeWe-Verkäuferin rührte laut dem Deutschen Currywurst-Museum in Berlin 1949 in Charlottenburg das erste Mal die berühmte Currysoße zusammen. © Pixabay/kgberlin
Currywurst in der Kantine
Die Soße zur kleingeschnittenen Brühwurst ließ sich die spätere Imbissbudenbesitzerin sogar unter dem Namen "Chillup" als Patent Nummer 721319 schützen. © picture alliance / Martin Gerten
Currywurst Bratwurst
Auch im Ruhrgebiet ist die Currywurst von keiner Imbissbude wegzudenken. Hier wird allerdings meist keine Brüh- sondern eine würzige Bratwurst verwendet, die von einer Schneidemaschine zerkleinert wird. © Pixabay/bykst
Currywurst mit Pommes frites
Im Schnitt bezahlt man in Deutschland 3,70 Euro für eine Currywurst. Laut Daten des Lieferdienstes Deliveroo gibt’s die Wurst in Frankreich für 5,63 Euro, in Italien kostet sie hingegen schon satte 8 Euro. Richtiger Luxus ist sie in Großbritannien - wer hier Bock auf Currywurst hat, bezahlt ca. 9,98 Euro. © picture alliance / Patrick Pleul
Currywurst auf dem Pappteller
Die Currywurst wird nicht nur bei Konnopke's Imbiss & Co bestellt: Sie ist auch das beliebteste Kantinen-Essen der Deutschen. Schon seit 25 Jahren gewinnt die Wurst jedes Ranking des Kantinenkostanbieters "Apetito". © Pixabay/hansiline
Currywurst mit Blattgold
Es gibt zahlreiche Varianten der Lieblingswurst, aber eine besonders edle haben sich Jürgen Mauermann und Robert Hülsmann ausgedacht. 1999 kreierten die beiden die Designer-Variante mit Blattgold aus 18 kt und einer Auswahl von elf Saucen. Im Düsseldorfer Curry Hafen kann man die Luxus-Wurst bestellen. © picture-alliance / dpa/dpaweb
Festival der Currywurst in Neuwied
Jede Currywurst-Bude, die etwas auf sich hält, hat ein eigenes Soßenrezept, aber die Hauptzutaten sind meist passierte Tomaten oder Tomatenmark, Currypulver, Chilipulver, Paprika edelsüß und rosenscharf, Worcestershiresoße, Zucker, Salz und Wasser. Die Wurst selbst ist aus Schweinefleisch. © picture alliance / Thomas Frey/d
Briefkasten
Ein Liebesbrief mit Currywurst. Das wäre es doch. Zum Thema „In Deutschland zu Hause: Einfallsreichtum - Deutsche Erfindungen“ hat es die Currywurst 2011 zusammen mit Thermoskanne und Teebeutel sogar schon auf eine 45-Cent-Briefmarke der Deutschen Post geschafft. © Pixabay/Anhangsgebilde
Currywurstfestival Neuwied Vegane Currywurst
Vor 10 Jahren wurde im rheinland-pfälzischen Neuwied das „Festival der Currywurst“ erfunden. Zum Jubiläum waren 35 Wurstanbieter da und schätzungsweise 60.000 Besucher ließen sich die Kreationen schmecken. Auch vegane Varianten sind dabei. © picture alliance / dpa
Currywurst
Die Currywurst allein bringt es auf 400 Kalorien. Kommen Soße und Pommes dazu schlägt der kleine Imbiss schon mit etwa 1.000 Kalorien zu Buche. Das ist etwa die Hälfte des Kalorien-Tagesbedarfs für einen sportfaulen Büroangestellten. Aber man muss sich ja auch mal was gönnen … © Pixabay/SnaXXy
Currywurst
Das Deutsche Currywurst-Museum hat eine unglaubliche Zahl parat: 800 Millionen Currywürste lassen sich die Deutschen jedes Jahr schmecken. 70 Millionen davon gehen alleine auf das Konto der Berliner. © picture alliance / Daniel Bockwo

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Auch interessant:

Meistgelesen

So plant McDonald's die Fast-Food-Revolution in Deutschland
So plant McDonald's die Fast-Food-Revolution in Deutschland
Getränkemarkt macht ernst: Nestlé-Produkte raus aus dem Sortiment
Getränkemarkt macht ernst: Nestlé-Produkte raus aus dem Sortiment
Kaffee kochen: So gelingt Ihnen der perfekte Kaffee
Kaffee kochen: So gelingt Ihnen der perfekte Kaffee
Einfacher Trick: So sehen Sie ganz einfach, ob Ihr Ei noch gut ist
Einfacher Trick: So sehen Sie ganz einfach, ob Ihr Ei noch gut ist

Kommentare