Vielseitig

So einfach machen Sie schmackhafte Kräuterbutter selbst - in zahlreichen Variationen

+
Kräuterbutter selber machen - gibt es was Besseres?

Sind Sie ein Kräuterbutter-Fan? Wenn nicht, sollten Sie einer werden, denn Kräuterbutter passt zu fast jedem Gericht - und schmeckt mit diesem Rezept einfach himmlisch.

Ob Gegrilltes, Nudeln, Brot oder Kartoffeln: Kräuterbutter ist in der Küche so vielseitig einsetzbar, dass man eigentlich immer welche davon im Haus haben sollte. Wie gut, dass wir für Sie das passende Rezept parat haben.

Diese Zutaten benötigen Sie für die selbstgemachte Kräuterbutter

Für selbstgemachte Kräuterbutter benötigen Sie zunächst einmal die richtige Butter. Grundsätzlich eignet sich Weidelandbutter, aber auch andere Sorten gut. Sie sollten jedoch darauf achten, dass die Butter bei der Herstellung von Kräuterbutter weder zu fest noch zu weich ist.

Die weitere wichtige Zutat für Ihre selbstgemachte Kräuterbutter ist Salz. Hierbei sollten Sie für das geschmacklich beste Ergebnis auf grobes Meersalz zurückgreifen. Mit diesen beiden Zutaten ist der Grundstein für eine wilde Reise durch die Kräuter-Landschaft geebnet.

Lesen Sie hier: Dieses einfache und sommerliche Hähnchen-Rezept schmeckt hinreißend.

Legen Sie also 250 Gramm Butter in einen Mixer und streuen Sie gleichmäßig zwei Teelöffel Meersalz über den Butterklumpen. Mixen Sie beides einmal durch und stellen Sie den Behälter mit der salzigen Butter dann nochmal in den Kühlschrank.

Jetzt ist Ihrer Kräuterbutter-Fantasie keine Grenzen gesetzt. Für klassische Kräuterbutter verwenden Sie folgende Zutaten:

  • frische Petersilie
  • frischer Thymian
  • frischer Dill
  • schwarzer Pfeffer

Schneiden Sie einen Bund Petersilie klein. Wenn dies getan ist, holen Sie den Mixer-Behälter mit der salzigen Butter wieder aus dem Kühlschrank und streuen Sie die gehackte Petersilie darüber. Geben Sie dann ein wenig Thymian dazu. Anschließend zupfen Sie einen Stängel Dill klein und geben ihn dazu. Nun noch etwas schwarzer Pfeffer darüber und alles gut durchmixen. Passt besonders gut zum Fleisch.

Lesen Sie hier: Bratkartoffeln: Dieses Blitzrezept müssen Sie schnell ausprobieren.

Wer mehr Lust auf frische, mediterrane Zitronenbutter hat, der sollte statt den Zutaten für klassische Kräuterbutter stattdessen etwa zehn große Basilikumblätter in den Mixer zur Butter werfen. Zudem geben Sie den Abrieb einer gewaschenen Bio-Zitronenschale mit hinzu. Eine Prise Oregano sowie etwas schwarzer Pfeffer geben der Zitronenbutter das gewisse Extra.

Sie können in Ihre Kräuterbutter also quasi je nach Geschmack und Bedürfnis alles ausprobieren. Richtig lecker sind zum Beispiel auch Ingwer-Tomaten-Butter oder Rosmarin-Oliven-Butter. Auf Brot oder zu Kartoffeln schmecken diese unschlagbar. Probieren Sie einfach mal Rezepte aus, was Ihnen schmeckt.

Auch interessant: Einmaliges Rezept für fruchtig-leichte Keks-Frischkäse-Kirsch-Torte.

sca

Dieses Wunder aus einem Topf lieben nicht nur Camper

So funktioniert das Prinzip One-Pot-Küche: Alle Zutaten kommen gleichzeitig in den Topf, nach einer Viertelstunde ist das Gericht fertig. Foto: Steffi Sinzenich
So funktioniert das Prinzip One-Pot-Küche: Alle Zutaten kommen gleichzeitig in den Topf, nach einer Viertelstunde ist das Gericht fertig. Foto: Steffi Sinzenich © Steffi Sinzenich
Auch im Ofen lassen sich One-Pot-Gerichte zubereiten - hier Ofen-Lachs mit Gemüse. Foto: Steffi Sinzenich
Auch im Ofen lassen sich One-Pot-Gerichte zubereiten - hier Ofen-Lachs mit Gemüse. Foto: Steffi Sinzenich © Steffi Sinzenich
Steffi Sinzenich ist Foodbloggerin und Kochbuchautorin. Foto: Steffi Sinzenich/Trias Verlag
Steffi Sinzenich ist Foodbloggerin und Kochbuchautorin. Foto: Steffi Sinzenich/Trias Verlag © Steffi Sinzenich
"One-Pot Gerichte für die Familie", Steffi Sinzenich, Trias Verlag, 112 Seiten, 14,99 Euro, ISBN-13: 978-3432107806.
"One-Pot Gerichte für die Familie", Steffi Sinzenich, Trias Verlag, 112 Seiten, 14,99 Euro, ISBN-13: 978-3432107806. © Steffi Sinzenich/Trias Verlag
Christof Lobnig ist Küchenchef des Restaurants und der Bar "Anna" in München. Foto: Thomas Haberland
Christof Lobnig ist Küchenchef des Restaurants und der Bar "Anna" in München. © Thomas Haberland
Bei den bunten Thai-Curry-Nudeln von Steffi Sinzenich köcheln Brühe, Gemüse, Fleisch und Nudeln mit Gewürzen zusammen in einem großen Topf.
Bei den bunten Thai-Curry-Nudeln von Steffi Sinzenich köcheln Brühe, Gemüse, Fleisch und Nudeln mit Gewürzen zusammen in einem großen Topf. © Steffi Sinzenich

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Alleskönner Ingwertee: Dieser kleine Fehler darf Ihnen nicht passieren
Alleskönner Ingwertee: Dieser kleine Fehler darf Ihnen nicht passieren
Beim Braten hat Lachs einen ekligen Nebeneffekt - das hat er zu bedeuten
Beim Braten hat Lachs einen ekligen Nebeneffekt - das hat er zu bedeuten
Diese geheime Zutat macht würziges Chili con Carne perfekt - es ist nicht Schokolade
Diese geheime Zutat macht würziges Chili con Carne perfekt - es ist nicht Schokolade
Kein Salz im Rührei: Verwenden Sie stattdessen lieber diese Zutat
Kein Salz im Rührei: Verwenden Sie stattdessen lieber diese Zutat

Kommentare