Besser wegwerfen

Neun Lebensmittel, die Sie nicht aufwärmen sollten

Nicht jeder hat die Zeit, sich täglich etwas Frisches zu kochen. Beim Aufwärmen entstehen jedoch bei manchen Zutaten ungünstige Bakterien oder Salmonellen. Folgende Lebensmittel sollten Sie deshalb immer frisch genießen:
1 von 10
Nicht jeder hat die Zeit, sich täglich etwas Frisches zu kochen. Beim Aufwärmen entstehen jedoch bei manchen Zutaten ungünstige Bakterien oder Salmonellen. Folgende Lebensmittel sollten Sie deshalb immer frisch genießen:
Wer Hähnchen in der Mikrowelle aufwärmt, riskiert eine ernsthafte Salmonellenvergiftung. Schuld daran sind Eiweißstrukturen im Fleisch, die sich beim Aufwärmen verändern. Deshalb Geflügel immer richtig heiß und gleichmäßig erhitzen.
2 von 10
Wer Hähnchen in der Mikrowelle aufwärmt, riskiert eine ernsthafte Salmonellenvergiftung. Schuld daran sind Eiweißstrukturen im Fleisch, die sich beim Aufwärmen verändern. Deshalb Geflügel immer richtig heiß und gleichmäßig erhitzen.
Auch bei Eiern droht eine Salmonellenerkrankung.
3 von 10
Auch bei Eiern droht eine Salmonellenerkrankung.
Reis dürfen Sie zwar wieder aufwärmen, dennoch sollten Sie ihn schnellstmöglich im Kühlschrank lagern. Bei Zimmertemperatur bilden sich Sporen und Bakterien, die Magen-Darm-Beschwerden auslösen können.
4 von 10
Reis dürfen Sie zwar wieder aufwärmen, dennoch sollten Sie ihn schnellstmöglich im Kühlschrank lagern. Bei Zimmertemperatur bilden sich Sporen und Bakterien, die Magen-Darm-Beschwerden auslösen können.
Wer Kartoffeln bei Zimmertemperatur aubewart, dem winken unangenehme Bauchschmerzen. Der Grund: Ein Bakterium, das auch bei starker Hitze nicht immer abgetötet werden kann.
5 von 10
Wer Kartoffeln bei Zimmertemperatur aubewart, dem winken unangenehme Bauchschmerzen. Der Grund: Ein Bakterium, das auch bei starker Hitze nicht immer abgetötet werden kann.
Wird Spinat nochmals aufgewärmt, verwandelt sich Nitrat in giftiges Nitrit. Deshalb sofort in den Kühlschrank oder das Gefrierfach. Ähnliches gilt auch für Nitrat reiches Gemüse wie...
6 von 10
Wird Spinat nochmals aufgewärmt, verwandelt sich Nitrat in giftiges Nitrit. Deshalb sofort in den Kühlschrank oder das Gefrierfach. Ähnliches gilt auch für Nitrat reiches Gemüse wie...
Mangold, ...
7 von 10
Mangold, ...
Rote Beete und...
8 von 10
Rote Beete und...

Spinat nochmal aufwärmen? Besser nicht. Diese Lebensmittel sollten Sie besser noch am selben Tag verzehren. Sonst drohen Ihnen fiese Magen-Darm-Beschwerden.

Auch interessant:

Meistgelesen

Lidl gewinnt Preis mit Billig-Sekt
Lidl gewinnt Preis mit Billig-Sekt
Wer hat eigentlich das Eis am Stiel erfunden?
Wer hat eigentlich das Eis am Stiel erfunden?
Hätten Sie's gewusst? So bleibt die Pizza beim Aufwärmen knusprig
Hätten Sie's gewusst? So bleibt die Pizza beim Aufwärmen knusprig
Ist brauner Zucker wirklich gesünder als weißer?
Ist brauner Zucker wirklich gesünder als weißer?

Kommentare