Rezept

Die ideale Beilage: Klassischer Krautsalat mit Speckwürfeln und Kümmel

Rezept Krautsalat mit Speckwürfeln und Kümmel
+
Krautsalat gibt es in zahlreichen Variationen. Diese ist besonders lecker.

Bei Krautsalat scheiden sich die Geister – oder um es anders auszudrücken: es gibt sehr viele Möglichkeiten der Zubereitung. Diese Variante sollten Sie probieren.

Die einen setzen das gehobelte Kraut über Nacht in einem Sud aus Mineralwasser und Essig an, die anderen bevorzugen eine fixere Variante. Die einen schwören auf Kümmel, die anderen wiederum rühren einen mit Kümmel gewürzten Krautsalat nicht an. Krautsalat ist nicht gleich Krautsalat. Aber in jedem Fall ist er sehr schmackhaft.

Besonders falls er, wie in diesem Rezept, mit herausgebratenen Speckwürfeln angerichtet wird. Es handelt sich hierbei um die ganze flotte Zubereitungsart. Besonders geeignet für den Fall, dass auf die Schnelle eine Beilage für den Sonntagsbraten oder eine größere Grill-Gesellschaft aus dem Ärmel geschüttelt werden muss. Was an Krautsalat so toll ist? Es handelt sich um eine Beilage, die zu sehr vielen Gerichten passt. Einzig und alleine auf Eines muss geachtet werden: Das richtige Mischverhältnis von Essig und Zucker. Klar, damit der Krautsalat nicht zu süß oder zu sauer gerät...

So gelingt Ihnen Klassischer Krautsalat mit Speckwürfeln und Kümmel

Portionen: 8
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Wartezeit: keine

Zutaten für Klassischen Krautsalat mit Speckwürfeln und Kümmel

  • 1 kg Weißkohl
  • 200 g geräucherter Speck
  • 1 EL Kümmel
  • 2 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • 3 EL Zucker
  • 8 EL Essig
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Knoblauchzehe

Klassischer Krautsalat mit Speckwürfeln und Kümmel: Zubereitung

  1. Den Weißkohl fein hobeln und in eine Schüssel geben.
  2. Nun den gehobelten Weißkohl salzen und zuckern (Abgedeckt stehen lassen oder etwas durchkneten damit der Weißkohl weich wird).
  3. Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne auslassen.
  4. Den Speck zum Kraut geben, ebenso wie Essig, Sonnenblumenöl und Kümmel.
  5. Die Knoblauchzehe hineinpressen und alles gut vermengen.
  6. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

Das Rezept für Klassischen Krautsalat mit Speckwürfeln und Kümmel im Video

Weitere Rezepte finden sie auf Anja Auers Blog www.die-frau-am-grill.de und ihrem YouTube-Kanal www.youtube.com/c/diefrauamgrill

Auch interessant:

Kommentare