Angebot

Keinen Beef Maker bei Aldi ergattert? Lidl hat diesen Kassenschlager drastisch reduziert

+
Aldi holt ein Kult-Produkt zurück - mit einem Haken.

Die Grillsaison steht vor der Tür und die Supermärkte und Discounter locken mit Angeboten. Aldi hat einen besonders beliebten Kracher im Programm, aber Lidl mischt mit.

Update 17. April 2019:

Lidl hat Beef-Steaker im Angebot

Wer bei Aldi leer ausgegangen ist, oder die lange Anfahrt zu einer der Aldi-Nord-Filialen gescheut hat, der kann auch bei Lidl zuschlagen. Momentan bietet der Discounter den ProfiCook Gas-Beef-Steaker PC-GBS 1178 50 Prozent billiger an. Das Gerät kostet statt 399 Euro nur 199 Euro und ist sogar online erhältlich. Bei dem Profi-Cook-Modell handelt es sich ebenfalls um einen Beef-Grill mit Gas-Hochleistungsbrenner, der Temperaturen bis zu 800 Grad erreichen kann.

Artikel vom 27.03.2019

Im Dezember hatte Aldi Süd ein Grill-Highlight im Programm, um das sich die Kunden förmlich rissen. Das Unternehmen bekam damals den Zorn der Kunden zu spüren, da der umkämpfte Beef Maker teilweise schon zwei Minuten nach Filialöffnung ausverkauft waren und sich einzelne Kunden gleich mehrere unter den Nagel reißen konnten.

Am Donnerstag, 28. März 2019,kehrt der Beef Maker Pro zurück in die Regale. Leider kommen dieses Mal nur die Kunden im Aldi-Nord-Gebiet zum Zug und es muss sich zeigen, ob das Schwester-Unternehmen aus den Fehlern im Süden gelernt hat.

Auch interessant: Irrer Koks-Fund bei Aldi: Mehrere Hundert Kilo Kokain entdeckt

Gasgrill Beef Maker zurück bei Aldi

Der Beef Maker Pro ist ein Hochtemperatur-Gasgrill mit Keramikbrenner und lässt sich auf beachtliche 800 Grad aufheizen. Herkömmliche Gasgrills bringen es gerade einmal auf Temperaturen von 250 bis 400 Grad. Der Beef Maker lässt sich innerhalb von fünf Minuten aufheizen und grillt dann Gemüse, Fisch und Fleisch. Letzteres ist natürlich die Paradedisziplin, verleiht der Grill dem Fleisch doch kräftige Röstaroma und eine knusprige Kruste.

Lesen Sie auch bei op-online.de*: Bei Rewe: Polizei macht millionenschweren Fund in Bananenkisten

Der Original Beefer, der das Vorbild für den Beef Maker ist, kostet stolze 700 Euro. Für die Discounter-Kopie müssen Aldi-Nord-Kunden gerade einmal 169 Euro in die Hand nehmen. Das ist sogar 10 Euro billiger, als das Dezember-Angebot von Aldi Süd. Dafür gibt es noch eine Fettauffangschale aus Edelstahl, eine ausziehbaren Schublade und einen Pizzastein dazu.

Apfelschorle bei Stiftung Warentest: Bei diesem Hersteller zahlen Sie für faule Äpfel

Gasgrill Beef Maker nur bei Aldi Nord verfügbar

Schlechte Nachrichten für Kunden aus dem Aldi-Süd-Gebiet: Der Beef Maker Pro wird wohl nicht online verfügbar sein. Allerdings konnte man beim letzten Mal nur wenige Tage nach dem Aldi-Angebot Beef Maker auf eBay finden, natürlich mit saftigen Preisaufschlägen, wie Merkur.de damals berichtete. Da bleibt wohl nur, selbst zu einer Aldi Nord-Filiale zu fahren oder Freunde oder Familie zu aktivieren. In letzterem Fall wird dann aber zumindest eine Essenseinladung fällig, denn der Weg zum Beef Maker Pro ist steinig: Frühes Aufstehen, lange Schlangen, ewiges Anstehen und die Gefahr, am Ende trotzdem leer auszugehen. Sie wollen es dennoch wagen?

Derweil muss Aldi sich mit heftiger Kritik auseinandersetzen. Zockt der Discounter seine Kunden systematisch ab? Diesen Vorwurf erhebt zumindest ein Facebook-User.

Aldi Nord Filialen finden Sie hier:

  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

Video: Aldi gegen Lidl - Preiskampf der Discounter eskaliert in Deutschland

Lesen Sie auch: Mann kauft Büffelmozzarella bei Aldi - kurz darauf hagelt es Spott und Häme

ante

Geschmacksexplosion durch Würzen mit Marinaden und Rubs

Trockene Gewürzmischungen - sogenannte Rubs - werden beim Grillen immer beliebter. Der amerikanische Autor Steven Raichlen beschreibt in seinem Buch "Barbecue Bible: Saucen & Rubs, Marinaden & Grillbutter" viele Rezeptideen rund um&#39s Grillen. Foto: exclusive design
Trockene Gewürzmischungen - sogenannte Rubs - werden beim Grillen immer beliebter. Der amerikanische Autor Steven Raichlen beschreibt in seinem Buch "Barbecue Bible: Saucen & Rubs, Marinaden & Grillbutter" viele Rezeptideen rund um's Grillen. Foto: exclusive design © exclusive design
Auch ein Tofusteak vom Grill schmeckt. Eine Marinade aus Sojasoße, Sesamöl und Honig gibt das nötige Aroma. Foto: Volker Debus/Edition Michael Fischer
Auch ein Tofusteak vom Grill schmeckt. Eine Marinade aus Sojasoße, Sesamöl und Honig gibt das nötige Aroma. Foto: Volker Debus/Edition Michael Fischer © Volker Debus
Marinaden oder spezielle Gewürzmischungen: Mit beidem kann Fleisch oder Fisch bearbeitet werden, um ein Mehr an Geschmack und Aroma zu erreichen. Rezeptideen dazu liefert der amerikanische Autor Steven Raichlen in seinem Buch "Barbecue Bible: Saucen & Rubs, Marinaden & Grillbutter". Foto: exclusive design
Marinaden oder spezielle Gewürzmischungen: Mit beidem kann Fleisch oder Fisch bearbeitet werden, um ein Mehr an Geschmack und Aroma zu erreichen. Rezeptideen dazu liefert der amerikanische Autor Steven Raichlen in seinem Buch "Barbecue Bible: Saucen & Rubs, Marinaden & Grillbutter". Foto: exclusive design © exclusive design
Eine Marinade aus Knoblauch, Zitrone und Pfeffer - mehr braucht ein gutes Roastbeef nicht. Foto: Dirk Tacke/Christian Verlag
Eine Marinade aus Knoblauch, Zitrone und Pfeffer - mehr braucht ein gutes Roastbeef nicht. Foto: Dirk Tacke/Christian Verlag © Dirk Tacke
Spare Ribs werden in einer Marinade aus Papaya, Hühnerbrühe, Barbecue-Rub, Salz und Cayennepfeffer eingelegt. Foto: Dirk Tacke/Christian Verlag
Spare Ribs werden in einer Marinade aus Papaya, Hühnerbrühe, Barbecue-Rub, Salz und Cayennepfeffer eingelegt. Foto: Dirk Tacke/Christian Verlag © Dirk Tacke
Lamm verträgt eine frisch-würzige Marinade, zum Beispiel aus Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Zitrone und Olivenöl. Foto: Dirk Tacke/Christian Verlag
Lamm verträgt eine frisch-würzige Marinade, zum Beispiel aus Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Zitrone und Olivenöl. Foto: Dirk Tacke/Christian Verlag © Dirk Tacke
Mora Fütterer ist Köchin und Buchautorin. Foto: Volker Debus/Edition Michael Fischer
Mora Fütterer ist Köchin und Buchautorin. Foto: Volker Debus/Edition Michael Fischer © Volker Debus
In ihrem Buch "Ja, ich grill!" stellt Mora Fütterer 50 vegetarische Rezepte vor. Foto: Volker Debus/Edition Michael Fischer
In ihrem Buch "Ja, ich grill!" stellt Mora Fütterer 50 vegetarische Rezepte vor. Foto: Volker Debus/Edition Michael Fischer © Volker Debus
In Steven Raichlens "Barbecue Bible" finden Grillfreunde Tipps rund um Saucen, Rubs und Marinaden. Foto: HEEL Verlag
In Steven Raichlens "Barbecue Bible" finden Grillfreunde Tipps rund um Saucen, Rubs und Marinaden. Foto: HEEL Verlag © HEEL Verlag
Andreas Rummel gibt kreative Anregungen zu Fingerfood vom Grill. Foto: Dirk Tacke/Christian Verlag
Andreas Rummel gibt kreative Anregungen zu Fingerfood vom Grill. Foto: Dirk Tacke/Christian Verlag © Dirk Tacke
Andreas Rummel und Dirk Tacke haben die Grundlagen der Grillküche in einem Buch zusammengefasst. Foto: Dirk Tacke/Christian Verlag
Andreas Rummel und Dirk Tacke haben die Grundlagen der Grillküche in einem Buch zusammengefasst. Foto: Dirk Tacke/Christian Verlag © Dirk Tacke

*op-online.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant:

Meistgelesen

Bester Wein im Supermarkt: Mit diesen sieben Tricks erkennen Sie ihn an der Flasche
Bester Wein im Supermarkt: Mit diesen sieben Tricks erkennen Sie ihn an der Flasche
Dieses ultraschnelle Bratkartoffel-Rezept kennen Sie sicher noch nicht
Dieses ultraschnelle Bratkartoffel-Rezept kennen Sie sicher noch nicht
Endlos haltbar: Diese Lebensmittel verderben nie
Endlos haltbar: Diese Lebensmittel verderben nie
Last-Minute-Eis-Tipp: Nutella-Eis aus zwei Zutaten
Last-Minute-Eis-Tipp: Nutella-Eis aus zwei Zutaten

Kommentare