Schlecht gespült

Mit diesem Trick erkennen Sie auf einen Blick, ob das Glas im Restaurant wirklich sauber ist

+
Sind Gläser in Kneipen und Restaurants wirklich immer gespült?

Im Restaurant bekommt man frische und saubere Gläser - sollte man jedenfalls meinen. Wenn Sie diesen Trick kennen, werden Sie die eine oder andere böse Überraschung erleben.

Das Feierabendbier in der Kneipe oder im Restaurant schmeckt herrlich, aber nur, wenn es aus einem frischen Glas kommt. Um zu erkennen, ob der Humpen wirklich sauber ist, müssen Sie nicht nur auf Lippenstiftspuren oder Fingerabdrücke achten.

Bier perlt sich an Schmutz fest

Wenn ein Bier frisch eingeschenkt ist, perlt es im Glas und hier verbirgt sich auch schon der Hinweis auf die Sauberkeit. Sammeln sich an einer oder mehreren Stellen dabei viele Bläschen, ist das Glas hier nicht richtig sauber. Das liegt daran, dass die CO2-Bläschen auf dem Weg nach oben am Schmutz hängenbleiben, bis sie groß genug werden, um sich abzulösen.

Halten Sie also beim nächsten Kneipen- oder Restaurantbesuch die Augen nach solchen verdächtigen "Blasennestern" offen. Wenn das Glas nicht sauber ist, können Sie selbstverständlich ein neues Getränk in einem einwandfreien Glas verlangen.

Lesen Sie auch: Wiederbelebung extrem - Dieses irre Gadget spaltet Bierfans

ante

Dieses Bier trinkt München am liebsten

Bier
Wir wollten wissen, welches Bier die Münchner am liebsten trinken. 25 Marken standen zur Auswahl und so haben Sie gewählt! © picture alliance / Andreas Geber
Operator Bier Odelzhausen
Platz 25: Keine Stimmen hat das Operator Bier aus Odelzhausen bekommen. Wahrscheinlich ist das Bier noch zu unbekannt, dabei spielt es geschmacklich vorne mit. © Kay Dietrich-Tessin
Spaten Bier
Platz 24: Spaten 0,5% © picture alliance / dpa
Rothaus-Bier Tannenzäpfle
Platz 23: Rothaus-Bier Tannenzäpfle 0,9% © picture-alliance/ dpa
Veltins Bier
Platz 22: Veltins 0,9% © picture alliance / dpa
Löwenbräu
Platz 21: Löwenbräu 0,9% © Pixabay
Warsteiner Bier
Platz 20: Warsteiner 1,4% © picture alliance / dpa
König-Pilsener Bier
Platz 19: König-Pilsener 1,8% © picture-alliance/ dpa
Krombacher
Platz 18: Krombacher 1,8% © picture alliance / R olf Vennenbe
Bitburger
Platz 17: Bitburger 1,8% © Pixabay
Neumarkter Lammsbräu
Platz 16: Neumarkter Lammsbräu 1,8% © picture alliance / Sven Hoppe/dp
Radeberger Bier
Platz 15: Radeberger 1,8% © picture alliance / dpa
Jever Bier
Platz 14: Jever 2,3% © Pixabay
Schweiger Prviatbrauerei
Platz 13: Schweiger 2,3% © Pixabay (Symbolb ild)
Franziskaner Bier
Platz 12: Franziskaner 2,3% © Pixabay
Andechser Bier
Platz 11: Andechser 2,3% © Pixabay
Hofbräu Bier
Platz 10: Hofbräu 2,3% © picture alliance / dpa
Paulaner Bier
Platz 9: Paulaner 2,3% © Pixabay
Schneider Weisse Bier
Platz 8: Schneider Weisse 2,7% © dapd
Oettinger Bier
Platz 7: Oettinger 2,7% © picture alliance / dpa
Beck's Bier
Platz 6: Beck's 3,2% © picture-alliance / dpa/dpaweb
Hacker-Pschorr Bier
Platz 5: Hacker-Pschorr 3,6% © picture-alliance/ dpa
Erdinger Bier
Platz 4: Erdinger 4,1% © Pixabay
Giesinger Bier
Platz 3: Giesinger 5,9% © Pixabay (Symbolbild)
Platz 2: Tegernseer 16,7%
Platz 2: Tegernseer 16,7% © Pixabay (Symbolbild)
Augustiner Bier
Das mit Abstand beliebteste Bier in München ist: Platz 1: Augustiner, 34,2% © Pixabay

Auch interessant:

Meistgelesen

Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie den Fehler immer wieder
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie den Fehler immer wieder
Nichts für einen schwachen Magen: Museum zeigt die ekligsten Speisen der Welt
Nichts für einen schwachen Magen: Museum zeigt die ekligsten Speisen der Welt
Die ideale Beilage: Klassischer Krautsalat mit Speckwürfeln und Kümmel
Die ideale Beilage: Klassischer Krautsalat mit Speckwürfeln und Kümmel
Letzter Tag des McDonald's-Herbstkalenders: Heute gibt es McFlurry für nur einen Euro
Letzter Tag des McDonald's-Herbstkalenders: Heute gibt es McFlurry für nur einen Euro

Kommentare