Rezept

Köstlicher Trick: Darum sollten Sie Spiegeleier in Sahne braten

+
Spiegeleier sollten Sie in Zukunft nicht mehr in Öl oder Butter braten.

Spiegeleier sind ein schnell gemachtes, einfaches Essen, das Sie mit einem simplen Trick noch leckerer machen können. Verwenden Sie in Zukunft Sahne statt Öl.

Ein Spiegelei zu braten, ist eigentlich kein Hexenwerk, hält aber ein paar Fallstricke auf dem Weg zum perfekten Frühstücksgenuss bereit.

Spiegeleier richtig braten - mit Sahne

Es beginnt beim richtigen Aufschlagen des Eies, damit das Eigelb ganz bleibt und keine Eierschale zurückbleibt. Dann darf das Fett in der Pfanne nicht zu heiß sein, so dass das Ei nicht verbrennt, bevor es gar wird. Und zu guter Letzt die Frage, ob man das Spiegelei umdrehen muss, oder nicht. Wenn Sie diese Hürden genommen haben, können Sie Ihre Spiegelei-Kunst aber noch um einen Trick verbessern.

Der Foodblog ideasinfood.com empfiehlt, die Eier nicht in Öl oder Butter zu braten, sondern in Sahne zu karamellisieren. Am besten soll sich Konditorsahne für diesen Küchentipp eignen. Diese ist besonders reich an Fett, sie enthält nämlich mindestens 33 Prozent. Während die Eier in der Sahne stocken, trennen sich die Buttermilch und das Butterfett durch die Hitze. So soll die Buttermilch die Eier dämpfen und das Butterfett brät und karamellisiert sie gleichzeitig. Das Ergebnis: Besonders zarte Spiegeleier voller Geschmack.

Auch interessant: Spiegelei aus der Mikrowelle? Diesen genialen Trick müssen Sie ausprobieren!

Ihre Meinung ist gefragt

Und so braten Sie Spiegeleier in Sahne

  1. Erwärmen Sie einen Schluck Sahne in einer beschichteten Pfanne.
  2. Salzen Sie die Sahne, aber nicht zu viel.
  3. Schlagen Sie die Eier auf und lassen Sie sie in die Sahne gleiten.
  4. Lassen Sie die Eier auf mittlerer Hitze nach Ihrem Geschmack stocken.
  5. Sie können noch etwas Sahne nachschütten, wenn die Eier noch nicht fertig sind und die Sahne verdampft ist. Befindet sich zu viel in der Pfanne, müssen Sie sie abschütten, damit die Eier nicht kochen, statt braten.

Würzen Sie die Sahne-Spiegeleier mit etwas Salz und Pfeffer und servieren Sie sie mit einer Scheibe Brot ohne Butter. Machen Sie den Geschmackstest, es lohnt sich.

Lesen Sie auch: Spiegelei braten – Machen Sie dabei nicht mehr diesen unnötigen Fehler!

ante

Endlos haltbar: Diese Lebensmittel verderben nie

Frisches Brot schmeckt natürlich am besten, doch Sie können die Lebensdauer Ihres Laibes erhöhen, wenn Sie ihn im Kühlschrank aufbewahren. Dann hält er meistens noch zwei Wochen.
Frisches Brot schmeckt natürlich am besten, doch Sie können die Lebensdauer Ihres Laibes erhöhen, wenn Sie ihn im Kühlschrank aufbewahren. Dann hält er meistens noch zwei Wochen. © pixabay
Je weniger Wasser der Käse enthält, umso länger hält er. Bei Hartkäse können Sie sogar noch zubeißen, wenn er schon schimmelt – aber erst, wenn Sie die befallenen Stellen großzügig weggeschnitten haben.
Je weniger Wasser der Käse enthält, umso länger hält er. Bei Hartkäse können Sie sogar noch zubeißen, wenn er schon schimmelt – aber erst, wenn Sie die befallenen Stellen großzügig weggeschnitten haben. © pixabay
Sie haben bestimmt schon des Öfteren einen weißen Film auf Schokoladentafeln entdeckt, die länger herumliegen. Das ist aber kein Anzeichen dafür, dass sie nicht mehr gegessen werden können – es handelt sich lediglich um die Kakaobutter, die ausflockt. Nur wenn die Schokolade nicht mehr schmeckt, gehört sie in den Müll.
Sie haben bestimmt schon des Öfteren einen weißen Film auf Schokoladentafeln entdeckt, die länger herumliegen. Das ist aber kein Anzeichen dafür, dass sie nicht mehr gegessen werden können – es handelt sich lediglich um die Kakaobutter, die ausflockt. Nur wenn die Schokolade nicht mehr schmeckt, gehört sie in den Müll. © pixabay
Es ist Pasta vom Mittagessen übriggeblieben? Verstauen Sie sie luftdicht in einer Box und Sie können noch bis zu drei Jahre später davon essen.
Es ist Pasta vom Mittagessen übriggeblieben? Verstauen Sie sie luftdicht in einer Box und Sie können noch bis zu drei Jahre später davon essen. © pixabay
Wenn sich bis zu einer Woche nachdem Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht wurde, noch nicht seltsam riecht oder schmeckt, kann Milch noch getrunken werden.
Wenn sich bis zu einer Woche nachdem Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht wurde, noch nicht seltsam riecht oder schmeckt, kann Milch noch getrunken werden. © pixabay
Mit einem leichten Trick können Sie checken, ob Ihre Eier noch gut sind: Legen Sie sie in eine Schüssel voll Wasser und beobachten Sie was passiert. Die Eier, die absinken, sind frisch, die Schlechten schwimmen oben. Normalerweise können Eier auch drei Wochen nach dem Haltbarkeitsdatum noch verwendet werden.
Mit einem leichten Trick können Sie checken, ob Ihre Eier noch gut sind: Legen Sie sie in eine Schüssel voll Wasser und beobachten Sie was passiert. Die Eier, die absinken, sind frisch, die Schlechten schwimmen oben. Normalerweise können Eier auch drei Wochen nach dem Haltbarkeitsdatum noch verwendet werden. © pixabay
Ein sicheres Anzeichen, dass Sie einen Salat nicht mehr essen können, ist natürlich Schimmel. Und solange von dem noch nichts zu sehen ist, können Sie ihn ruhig verzehren.
Ein sicheres Anzeichen, dass Sie einen Salat nicht mehr essen können, ist natürlich Schimmel. Und solange von dem noch nichts zu sehen ist, können Sie ihn ruhig verzehren. © pixabay
Wenn Sie die Haltbarkeit von Sauerkraut verlängern wollen, können Sie es salzen und in Essig legen. Dasselbe funktioniert mit sauren Gurken und Rote Beete.
Wenn Sie die Haltbarkeit von Sauerkraut verlängern wollen, können Sie es salzen und in Essig legen. Dasselbe funktioniert mit sauren Gurken und Rote Beete. © pixabay
Solange Sie nicht direkt im Sonnenlicht stehen, können Sie Essen aus Dosen auch noch vier Jahre nach Haltbarkeit essen.
Solange Sie nicht direkt im Sonnenlicht stehen, können Sie Essen aus Dosen auch noch vier Jahre nach Haltbarkeit essen. © pixabay
Oft entdeckt man nach Wochen einen vergessenen Joghurt im Kühlschrank, der schon über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus ist. Ihn dann wegzuschütten, fällt vielen schwer – doch oft ist er noch zehn Tage länger als angegeben haltbar. Wenn Sie Schimmel entdecken oder der Joghurt seltsam riecht, sollten Sie Ihn wegwerfen.
Oft entdeckt man nach Wochen einen vergessenen Joghurt im Kühlschrank, der schon über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus ist. Ihn dann wegzuschütten, fällt vielen schwer – doch oft ist er noch zehn Tage länger als angegeben haltbar. Wenn Sie Schimmel entdecken oder der Joghurt seltsam riecht, sollten Sie Ihn wegwerfen. © pixabay

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diese raffinierten Koch-Tipps stellen ganz sicher Ihr Leben auf dem Kopf
Diese raffinierten Koch-Tipps stellen ganz sicher Ihr Leben auf dem Kopf
Perfektes Dezember-Rezept: So gelingt Entenbrust mit Laugenknödel und Rotkohlsoße
Perfektes Dezember-Rezept: So gelingt Entenbrust mit Laugenknödel und Rotkohlsoße
Luftiges Weihnachtsdessert: Kokos-Kirsch-Wölkchen
Luftiges Weihnachtsdessert: Kokos-Kirsch-Wölkchen
So einfach machen Sie schmackhafte Kräuterbutter selbst - in zahlreichen Variationen
So einfach machen Sie schmackhafte Kräuterbutter selbst - in zahlreichen Variationen

Kommentare